Digital

Dieses Symbol landet im Mülleimer der Geschichte: Microsoft kübelt den «Internet Explorer»

Die Internet-Explorer-Versionen 8, 9 und 10 für Windows 7 und aufwärts werden ab Dienstag nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt. Wer noch mit einem der alten Browser im Netz unterwegs ist, sollte jetzt auf Edge, Chrome, Firefox oder einen anderen modernen Browser umsteigen.

07.01.16, 10:42

Ein Artikel von

Microsoft stellt seinen Support für die Versionen 8, 9 und 10 des Internet Explorers ein. Damit setzt das Unternehmen eine Ankündigung um, die es schon 2014 gemacht hat. Ab dem 12. Januar wird es unter Windows 7 aufwärts keine Sicherheitsupdates und keine technischen Hilfen mehr für die Browser geben. Nur der Internet Explorer 11, die aktuelle Version, wird vorerst weiter mit Updates unterstützt. Einzige Ausnahme: Unter Windows Vista wird weiter der Internet Explorer 9 mit Updates versorgt.

Was sollte man jetzt tun?

watson empfiehlt allen Nutzern von Windows 7 und 8 das Gratis-Update auf Windows 10 zu installieren und künftig einen modernen Browser zu nutzen. Zum Beispiel Edge (der Nachfolger des Internet Explorers), Chrome, Firefox oder Opera.

Wer noch einen alten Internet Explorer nutzt, wird mit dem letzten Update automatisch den Hinweis bekommen, seine Version zu aktualisieren. Nutzer sollten das auch unbedingt tun, um sicher zu surfen, und der Anleitung auf dem Bildschirm folgen. Wie man die Updates findet und installiert, erklären wir gleich. Zuerst eine kleine Umfrage:

Umfrage

Welchen Webbrowser benutzt du auf dem COMPUTER?

  • Abstimmen

2,209 Votes zu: Welchen Webbrowser benutzt du auf dem COMPUTER?

  • 9%Internet Explorer
  • 5%Edge
  • 2%Opera
  • 32%Firefox
  • 34%Chrome
  • 16%Safari
  • 1%einen anderen

Umfrage

Welchen Webbrowser benutzt du auf dem Smartphone?

  • Abstimmen

1,839 Votes zu: Welchen Webbrowser benutzt du auf dem Smartphone?

  • 5%Internet Explorer
  • 2%Edge
  • 2%Opera
  • 7%Firefox
  • 31%Chrome
  • 47%Safari
  • 6%einen anderen

So können Nutzer Updates suchen

Manuell lässt sich das Upgrade durchführen, indem man auf die Systemsteuerung klickt und im Bereich «Windows Update» die Schaltfläche «Nach Updates suchen» anwählt. Um herauszufinden, welche Version man installiert hat, startet man den Internet Explorer und klickt auf das Zahnrad-Symbol in der Ecke des Explorer-Fensters und wählt «Über Internet Explorer» aus. In sehr alten Versionen muss man eventuell auch den Punkt «Info» über den Menüpunkt «Hilfe» ansteuern.

Microsoft will mit dem Schritt Nutzer der alten Browserversionen dazu bewegen, ihre Software endlich zu modernisieren. Das Unternehmen hätte so weniger Support-Aufwand und auch Webseitenbetreiber wie watson und Spiegel Online würden sich freuen, wenn die alten Browservarianten nicht mehr benutzt werden.

Die alten Versionen des Internet Explorers haben immer noch einen beträchtlichen Marktanteil bei den Desktop-Browsern: Laut einer Schätzung der Seite NetmarketShare gehen rund 20 Prozent der Nutzer noch mit einer der Versionen 8, 9 oder 10 online, für die nun der Support ausläuft.

Alles zu Microsoft: Was Windows-User wissen müssen

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

1 Shopping-Mall, 14 Restaurants und 600 Kaffee-Automaten: Mein Rundgang durch «Microsoft City»

10 überraschend einfache Tricks, die Windows so viel besser machen

Verdammt, jetzt macht endlich dieses Windows-10-Upgrade!

Was jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss, in 11 Zitaten erzählt

14 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Das sind die 10 gefährlichsten Programme, die du auf deinem Windows-PC oder Mac haben kannst

10 Dinge, die Windows 10 richtig gut macht

Microsofts Hologramm-Brille ist das abgefahrenste Gadget, das du je gesehen hast

Die 22 grössten Smartphone- und PC-Mythen: wahr oder falsch?

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Alles, was du über die neuen Microsoft-Gadgets wissen musst – in 21 Tweets erzählt

Die 8 besten neuen Features von Windows 10 in animierten Gifs erklärt

Apples iPhone 6 gegen Nokias Lumia 830: Welches Handy schiesst die besseren Fotos? Mach den Blindtest

11 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Handy grossartig ist

Alle Artikel anzeigen

12 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Handy grossartig ist

gru

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
36Alle Kommentare anzeigen
36
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Danger 08.01.2016 08:08
    Highlight Euch ist aber schon bewusst, dass längst nicht alle Geräte für Windows 10 geeignet sind? Allen Nutzern von Win 7 und Win 8 das Upgrade auf Windows 10 vorzuschlagen, ist daher ziemlich fahrlässig!
    2 2 Melden
    • Fumo 08.01.2016 08:24
      Highlight Wenn Win7 darauf läuft funktioniert auch Win10.
      Ausserdem kann und soll sich jeder selbst erkundigen ob es auf seiner Maschine lauffähig ist, wir sind hier nicht in den USA wo man andere anhand einer ihrer Empfehlung "attackieren" kann.
      Technisch gesehen ist es fahrlässiger zu empfehlen "bleibt bei einer alten Software und scheisst auf Updates".
      4 2 Melden
    • Danger 08.01.2016 09:03
      Highlight Leider nicht Fumo. Ich arbeite im PC-Bereich und habe schon diverse Probleme angetroffen. Ein Hinweis würde sicherlich nicht schaden. Attackiert habe ich gar niemanden, wollte dies nur ansprechen - eben weil ich diverse Erfahrungen gemacht habe.
      3 0 Melden
    • Fumo 08.01.2016 09:40
      Highlight Ich ebenfalls und hatte noch nie Probleme mit dem upgraden auf Win10. Vielleicht war mal ein Treiber noch nicht dafür ausgelegt oder einen der HW-Komponente zu alt (ein Freund bestand z.Bspl. darauf dass sein 56k Modem noch funktionieren muss^^), aber sonst lief immer alles glatt.
      0 2 Melden
    • ⚡ ⚡ ⚡☢❗andre ☢ ⚡⚡ 08.01.2016 10:20
      Highlight Ich arbeite schon sehr lange im PC Bereich und Windows 10 ist vermutlich das beste Windows Update, dass ich bisher erlebt habe. Das einzige das plötzlich Probleme machte von zig-Hardware die ich benutzte ist die Oculus Rift DK2.
      5 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 08.01.2016 16:38
      Highlight Alle, die eine AMD Radeon HD 8000 oder tiefer in Kombination mit einer integrierten Grafiklösung von Intel haben: Nicht auf Windows 10 updaten! Die Treiber von AMD werden für diese Grafikkarten nicht mehr weiterentwickelt und die neueste Version von Catalyst erzeugt einen 2min-Blackscreen beim Bootvorgang.
      Das Problem ist lösbar, aber kehrt immer wieder zurück (bei Upgrades).
      0 0 Melden
  • Jemima761 07.01.2016 23:41
    Highlight :-)
    6 0 Melden
  • Dreamer 07.01.2016 21:45
    Highlight Opera ist ja ziemlich untervertreten. :D Kann ich aber sehr empfehlen.

    Ist auch schnell: http://www.opera.com/blogs/news/2015/09/opera-the-fastest-browser-in-recent-test/
    (Okay, okay, der Link ist von opera.com, da ist es nicht weiter erstaunlich. Aber trotzdem...)
    1 1 Melden
  • tinmar 07.01.2016 15:25
    Highlight Edege ist nur leider völlig unausgereift. Alles was jemals praktisch war, gibt es dort nicht mehr. Und das Flat-Design kommt so langsam auch an seine Grenzen.
    6 10 Melden
  • Pana 07.01.2016 15:13
    Highlight Hab mir vor kurzen einen neuen Laptop gekauft, der mit Win 7 vorinstalliert kam. Läuft hervorragend. Bis jetzt noch keinen Grund gefunden, wieso ich auf 10 upgraden sollte. Oder irre ich mich da?
    6 9 Melden
    • Fumo 08.01.2016 08:26
      Highlight "Vor kurzem"?
      Also während zumindest noch Win8 draussen war wurde dir einen Gerät mit veralteten Software angedreht? In dem Laden würde ich an deiner Stelle nicht mehr gehen.
      3 2 Melden
  • elivi 07.01.2016 13:51
    Highlight ich benutzt aber nicht nur einen browser. Mindestens 3 browser installiert, 2 davon aktive benutzt (ja das heist ich hab immer 2 browser offen)
    wieso gibts nur abstimmungen wo man nur eine wahl hat?
    8 1 Melden
  • Fumo 07.01.2016 11:52
    Highlight Eine etwas irreführende (Klick-bait) Überschrift. Es wird ja nicht der IE an sich gekübelt sondern nur die Vorgängerversionen.
    Sonst guter, objektiver Artikel der nicht die, falsche, Standardmeinung "Der IE ist kacke" wiedergibt.
    24 0 Melden
    • j0nas 07.01.2016 13:48
      Highlight Wobei man die Einstellung der Updates für die Versionen 8, 9 und 10 schon auch als ein gewisses Einverständnis seitens Microsoft interpretieren könnte ;)
      2 5 Melden
    • Fumo 07.01.2016 13:54
      Highlight ähm nein die Einstellung von Vorgängerversionen ist eine ganz normale Praxis, nicht nur bei Software.
      Oder baut VW noch Teile für den alten Käfer? ;)
      16 0 Melden
    • j0nas 07.01.2016 23:17
      Highlight Und wie erklärst du, das der Support aller Versionen, welche im Abstand von fast 4 Jahren erschienen sind, bis auf die neuste auf einmal eingestellt wird? Microsoft will sich vom Namen IE, welcher zumindest unter einem grossteil der Web-Entwickler verpönt ist, trennen.
      0 1 Melden
    • Fumo 08.01.2016 08:30
      Highlight Weil sie bei MS ihre Ressourcen nicht mehr für alte Software einsetzen wollen und sie sich lieber auf das neue, das ja noch sehr ausgereift werden muss, konzentrieren?
      Weil sie die Leute zwingen müssen endlich die veraltete, unsichere, Software von der Platte zu löschen?
      Weil es wirtschaftlich wenig Sinn macht für dessen Support noch Mitteln zu investieren?
      Such dir einen dieser logischen Gründen aus ;).
      2 1 Melden
  • C0BR4.cH 07.01.2016 10:49
    Highlight Wo in der Umfrage ist der Tor-Browser und für Mobile der Orfox? ; )
    13 22 Melden
    • Fumo 07.01.2016 11:50
      Highlight Nirgends weil der Ottonormaluser sowas nicht benötigt ;)
      25 6 Melden
    • Anded 07.01.2016 11:54
      Highlight option: "einen anderen"
      22 1 Melden
    • C0BR4.cH 07.01.2016 12:02
      Highlight Benötigen schon, aber sie kennens einfach nicht : )
      Denke Opera geht da in die selbe Kategorie.
      8 15 Melden
    • Fumo 07.01.2016 12:16
      Highlight Nein nur Hacks benötigen sowas, normale User die einfach nur herumsurfen müssen sich nicht zwangsläufig tarnen denn sie tun nichts falsches ;)
      Aber ich weiss, manche Menschen denken dass das was sie tun und brauchen zwangsläufig für die gesamte Menschheit gelten MUSS ;)
      7 20 Melden
    • Tower204CH 07.01.2016 12:16
      Highlight Tor gehört sicher zu den am Meistverwendete Browser, nach den 2 Big Players. Jedoch habe ich es nicht lang ausgehalten, der Tor Server ist verdamt Langsam.
      Orfox ist ein Nischen Produkt wie z.b Maxthon oder UC Browser.
      10 6 Melden
    • C0BR4.cH 07.01.2016 12:32
      Highlight Ach Fumo...^^

      Hacks, meinst du Hacker? Nene, das Ding hat schon leben gerettet von Journalisten und Bürgern (nein auf das wollte ich eigentlich nicht aus, ist aber trotzdem eine Tatsache).

      Und nein, ich denke nicht, dass JEDER anonym surfen MUSS. Aber wär doch gut, dass JEDER weiss, dass man es KÖNNTE. Da kann dann jeder selbst entscheiden was er will.

      @Tower204CH
      Stimmt, das Netz war echt mal laaaahm. Mittlerweile geht es aber recht flott.
      14 0 Melden
    • Alex_Steiner 07.01.2016 13:49
      Highlight Tor Browser ist einfach Firefox mit Tor und NoScript. Das ist kein "eigener" Browser.
      12 0 Melden
    • C0BR4.cH 07.01.2016 14:25
      Highlight @Alex_Steiner
      Ja da geb ich dir natürlich recht. +Er hat noch ein paar Standard-Einstellungen anderst.

      Aber wenn du da so pingelig sein willst, sind Chrome und Opera auch keine "eigenen" Browser, sondern basieren auf Chromium ; )
      6 0 Melden
    • ⚡ ⚡ ⚡☢❗andre ☢ ⚡⚡ 07.01.2016 14:30
      Highlight Kam hierher um zu sagen, der Tor Browser ist nur ein Firefox. Und Tor kann man auch ohne Tor Browser benutzen.
      4 1 Melden
    • C0BR4.cH 07.01.2016 14:42
      Highlight @Andre
      Danke, dass du dich des weiten Weges angenommen hast, um es mir mitzuteilen ; )

      Klar ist Tor nicht an einen einzelnen Browser gebunden. Es gibt mittlerweile ja anscheinend auch Router, die du zu Hause an dein Netz stecken kannst um alles über das Tor-Netz laufen zu lassen. Siehe Anonabox (https://www.anonabox.com/)
      1 0 Melden
    • ⚡ ⚡ ⚡☢❗andre ☢ ⚡⚡ 07.01.2016 15:54
      Highlight Wenn du das schon weisst, wieso machst du Watson an, dass sie ihn nicht in die Liste genommen haben?
      Bist ein ein Hater wie ich?
      1 1 Melden
    • C0BR4.cH 07.01.2016 16:07
      Highlight @Andre
      Huch, ich wollte doch niemanden in irgendeiner Form anmachen : o
      Dachte das Zwinker-Smiley würde das unterstreichen.

      Aber hey! Daraus folgte ja eine nette Diskussion ; D
      4 0 Melden
    • Fumo 08.01.2016 08:33
      Highlight @Andre C0BR4.cH beweist am besten dass man die meisten User mit Fehlinformationen beliefern kann und sie es einfach glauben. Einfach nur weil sie keine Lust haben sich mit einen Thema zu befassen.

      Das ist keine Kritik an deine Aussage C0BR4, im Gegenteil, manchmal ist es gut die Naiven auf einen Holzweg zu schicken :).
      0 2 Melden
    • C0BR4.cH 08.01.2016 08:51
      Highlight Du und deine Fehlinformationen ^^
      Aber wiederlegen konntest du noch nie was ; )
      0 0 Melden
    • Fumo 08.01.2016 09:41
      Highlight Na wenn du behauptest Tor wäre ein Browser ist es keine Fehlinformation? Widerlegt wurde es ja schon ;)
      0 1 Melden
    • C0BR4.cH 08.01.2016 09:59
      Highlight Hey, jetz nicht Dinge unterstellen, die nicht sind.
      Wo hab ich in meinen Comments behauptet, dass Tor ein Browser wär? Ich sprach immer nur vom Tor-Browser, der auch so heisst und das Tor-Netzwerk nutzt.

      Kannst du hier nachschlagen, wird sogar von ihnen so genannt: https://www.torproject.org/

      Eigentlich hab ich gar keine Zeit mich mit Trollen zu befassen... :<
      0 0 Melden
    • Fumo 08.01.2016 11:14
      Highlight Ein Blick auf das Design des Browser zeigt doch dass es sich NICHT um was eigenes handelt sondern nur eine Vorkonfiguration des FF ist...
      0 1 Melden

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Das Surface Book ist Microsofts erstes Notebook. Das Display lässt sich per Knopfdruck ablösen und als Tablet nutzen – und es hat ein paar weitere nützliche Tricks auf Lager. Was es im Alltag taugt, zeigt unser Test.

Letzten Herbst hat Microsoft alle überrascht und wie aus dem Nichts das Surface Book enthüllt – ein Premium-Notebook, das mit seinem abnehmbaren Display zum Tablet wird. Ich habe es die letzten 10 Wochen als MacBook-Ersatz genutzt und privat, beruflich und auf Reisen ausgiebig testen können. Kommen wir also ohne weitere Umschweife zu den praktischen Befunden meines Erfahrungsberichts.

Kein Zweifel, das Surface Book ist ein Luxus-Laptop. Unverwechselbares Design und hochwertige Verarbeitung …

Artikel lesen