Digital

Das Auto der Zukunft braucht Touch-Displays, Software und Prozessoren: Samsung drängt daher auch ins Auto. bild. harman

Samsung kauft Auto-Elektronik-Hersteller Harman für 8 Milliarden Dollar

Publiziert: 14.11.16, 14:33 Aktualisiert: 14.11.16, 14:51

Samsung drängt mit dem Kauf des Elektronik-Konzerns Harman massiv ins Autogeschäft. Der südkoreanische Smartphone-Marktführer einigten sich auf den Kauf der US-Firma für insgesamt rund 8 Milliarden Dollar.

Harman macht rund zwei Drittel seines Geschäfts mit Autoelektronik und rüstet unter anderem auch Fahrzeuge deutscher Hersteller mit Unterhaltungsanlagen aus.

Zugleich arbeitet der Konzern an der Vernetzung von Autos und Sicherheitssystemen. Ausserdem gehören zu Harman diverse Unterhaltungselektronik-Marken wie Harman/Kardon, AKG oder JBL.

Der Preis von 112 Dollar pro Aktie bedeutet einen Aufschlag von 28 Prozent auf den Schlusskurs von Freitag. Der Deal muss noch von Aktionären und Aufsehern abgesegnet werden. (sda/dpa)

Hol dir die catson-App!

Die flauschigste App der Welt! 10 von 10 Katzen empfehlen sie ihren Menschen weiter.
0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

«Wenn ich eine andere Identität vortäusche, kann ich in das Leben einer Person eindringen»

Kriminelle können persönliche Daten von Kreditkarten, Kundenkarten oder Personalausweisen quasi im Vorbeigehen auslesen. Der ehemalige Hacker und heutige Sicherheitsexperte Marc Ruef erklärt im Interview, welche Gefahren von kontaktlosen Karten ausgehen und wie man sich gegen Angriffe schützt.

Ob Kreditkarte, SBB-Abo, Personalausweis oder biometrischer Pass: RFID-Chips stecken heute in den meisten Karten und Ausweisen. Die darauf gespeicherten Daten können theoretisch im Vorbeigehen geklaut werden – ohne dass wir es mitbekommen. 

Alles, was der digitale Taschendieb zum RFID-Datenklau benötigt, ist ein Auslesegerät oder ein mit entsprechender Software ausgestattetes Smartphone, das er bei sich trägt und in die Nähe des Portemonnaies hält. Der Bund empfiehlt daher den Schutz …

Artikel lesen