Digital

Preiskampf bei Handy-Abos: Swisscom bringt Günstig-Flatrate fürs Surfen und Telefonieren

Publiziert: 07.11.16, 10:20 Aktualisiert: 07.11.16, 18:38

Swisscom lanciert unter der Marke Wingo ein neues Mobilfunkabonnement. Damit verschärft sich der Preisdruck im Bereich Flatrate-Abo. Der Branchenprimus hatte die Billigmarke im Frühjahr 2015 gegründet und bisher Internet, Festnetz und Fernsehen via IP angeboten.

«Wingo Mobile beinhaltet Telefonieren und Surfen ohne Tempolimit, ohne zeitliche Begrenzung und ohne Mindestvertragsdauer», wie es in einer Medienmitteilung am Montag heisst. Der Preis beträgt 55 Franken pro Monat, wobei der erste gratis ist.

Ralf Beyeler, Telecom-Experte beim Konsumenten-Portal Verivox, hat das neue Produkt analysiert und mit anderen Handy-Abos verglichen. Das Ergebnis ist eindeutig: «Swisscom eröffnet den Preiskampf. Für Kunden, die unlimitiert surfen, telefonieren und SMS verschicken wollen, schliesst Swisscom mit dem Wingo Mobile-Abo zum bisherigen Spitzenreiter ‹Coop Mobile Swiss Flat› auf.»

In der folgenden Preisvergleichs-Tabelle berücksichtigt sind alle Handy-Abos, die eine Flatrate für Internet (mindestens 2 MBit/s), Telefonie und SMS (innerhalb der Schweiz) enthalten.

Die aktuellen Flatrate-Angebote im Vergleich

Handy-Nutzer können die Tabelle antippen, um sie zu vergrössern.

«Die Konkurrenz muss jetzt nachziehen»

Die unter dem Markennamen Salt und Sunrise verkauften Handy-Abos sind teurer als das neue «Wingo»-Abo. Hier geraten Salt und Sunrise unter Druck und werden wohl die Preise für ihre Abos senken müssen.

Swisscom kannibalisiert aber auch die eigenen Handy-Abos. Die Preisunterschiede sind riesig: Das günstigste Handy-Abo von Swisscom mit vollem 4G-Speed kostet 119 Franken im Monat. Das «Wingo Mobile»-Abo kostet halb so viel. Das teurere Swisscom-Abo enthält zwar auch Roaming, doch kaum ein Privatkunde dürfte so viel im Ausland sein, dass sich der Aufpreis lohnt.

Wo ist der Haken?

Wingo setzt auf das Internet: Die Kunden können daher nicht einfach im Swisscom-Shop vorbeilaufen und sich beraten lassen. Der telefonische Kundenservice kostet 1.50 Franken pro Minute, maximal 15 Franken pro Anruf.

Übrigens: Für einen «Normalo», der jeden Monat 100 Minuten telefoniert, 30 SMS verschickt und maximal 1 GB Daten überträgt, ist das neue «Wingo Mobile»-Abo nicht geeignet. Günstiger fährt der «Normalo» mit den Abos «M-Budget Mobile Maxi One» von Swisscom und «Das Abo Swiss» von Salt für jeweils 29 Franken im Monat.

(oli/sda/awp)

Hol dir die App!

User-Review:
naja, mir - 16.4.2016
Immer auf dem neusten Stand. Besticht mit sympathischem, intelligentem Witz!
101 Kommentare anzeigen
101
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Chrutondchabis 08.11.2016 00:52
    Highlight Qoqa Sunrise Schnäppchen gemacht für 55.- statt 130.- flat telefonieren weltweit und immer fullspeed flat. Und im Ausland 1GB fullspeed pro Monat. So what Swisscom? Mach uns ein besseres Angebot dann kommen die Kunden auch wieder zurück.
    4 9 Melden
    600
  • Wake-Up 07.11.2016 23:38
    Highlight Jetzt wo die Swisscom wohl zu viele Kunden an die Konkurrenz verloren hat, gehen sie eben auch runter mit den Preisen.
    Zu Schade, ich fühle mich wohl bei der Sunrise.
    13 9 Melden
    600
  • FancyFish 07.11.2016 21:29
    Highlight Naja, in unseren Nachbarländern kostet ein vergleichbares Abo meines Wissens nach um die 20-30€

    Danke liebes Handynetz Kartell
    15 16 Melden
    • nukular 07.11.2016 23:14
      Highlight Nur ist z.b in AT fast nie was unlimitiert...
      6 0 Melden
    • Peter Gasser 07.11.2016 23:24
      Highlight Der Unterschied ist nun klein. Außerdem verdienen die da auch weniger und allgemeiner Kostenstandard ist tiefer...
      9 6 Melden
    • norsk 08.11.2016 13:58
      Highlight in Deutschland gibt es meines Wissens noch keine Abos mit unlimitiert. Soweit ich weiss, hat erst O2 vor wenigen Monaten das erste angekündigt (und jenes ist teurer als die hier genannten).
      Und Abos mit Begrenzungen sind auch einfach billiger.
      5 0 Melden
    600
  • Sämuu 07.11.2016 19:52
    Highlight Och nein, vor 3 Tagen ein Abo abgeschlossen infinity M.... schade, habe von wingo nichts gewusst bis anhin... gibt es wohl eine Möglichkeit für einen Rückzieher vom Abo?
    4 8 Melden
    • lucasm 07.11.2016 20:46
      Highlight Bei swisscom wahrscheinlich eher weniger, v.a. wenn du ein subventioniertes handy bezogen hast
      5 1 Melden
    • Sämuu 07.11.2016 21:28
      Highlight Nein wurde nicht bezogen.
      4 1 Melden
    600
  • Kaffo 07.11.2016 14:31
    Highlight Wenn es von Swisscom ist, kann man dann mit diesem Abo auch mobile tv (Swisscom 2.0) schauen?
    2 9 Melden
    • lucasm 07.11.2016 14:49
      Highlight Kommt nicht auf den anbieter an, geht ja auch mit wlan. Funktioniert mit meinem salt abo genauso... replay etc halt einfach nur wenn du auch das ensprechende tv abo hast
      6 1 Melden
    • Raphael Merz 07.11.2016 18:26
      Highlight Ich denke, er meint folgendes:
      Wenn man Swisscom TV schaut, währendem man mit einem Account eingeloggt ist welcher Swisscom TV hat und ein Swisscom Handy-Abo hat zieht es einem hierfür kein Datenvolumen ab.

      Ich denke dies ist bei den Wingo Abos nicht so, hier aber egal da es ja eine Flatrate ist.
      3 1 Melden
    600
  • darkwing 07.11.2016 14:15
    Highlight Ich habe bei SALT von einer Aktion profitiert und für 29.- alles unlimitiert (Telefon, Internet, SMS) und ohne Einschränkung. Gut, manchmal ist der Empfang nicht top, aber da ich nur selten näbeduss bin stört mich das nicht so wahnsinnig.
    45 5 Melden
    • Eteokles81 07.11.2016 14:31
      Highlight Und Roamingdaten sind nicht teuer sondern Unverschämt. Aber ansonsten sehe ich es gleich, habe ebenso bei Plus Swiss von einer 29.- Aktion profitiert.
      10 3 Melden
    • Peter Gasser 07.11.2016 18:41
      Highlight Hab das gleiche für Europa erhalten. CHF 49.- mit Flat in ganz Europa und 1GB Daten. In der Schweiz ist alles flat... für mich einfach sensationell!
      4 3 Melden
    • Johnny Guinness 07.11.2016 18:43
      Highlight Habe auch das plus swiss für 29, aber anrufe ins ausland und im ausland (1h) und 200mb sind dabei, ömu nicht schlecht oder
      4 5 Melden
    • MaxiPower 07.11.2016 20:26
      Highlight Darauf bin ich leider auch reingefallen. Viel spass falls support benötigt wird. Die hatten ohne Einwilligung mein Swisscom Abo gekündigt. Ergo Strafgebühren die sie dann nach rechtlicher Drohung übernommen haben.

      Übrigends: Mahnungsgebühren = 25 fr., Nach zwei Tagen muss Geld bei Ihnen auf Konto sein sonst 50 Fr.
      9 9 Melden
    • lucasm 07.11.2016 20:48
      Highlight Wenn du ein abo abschliesst, bevollmächtigst du den anbieter bei deinem alten zu künden, vor dem unterschreiben das nächste mal lesen was man unterschreibt
      15 2 Melden
    • MaxiPower 07.11.2016 21:45
      Highlight Natürlich war eine Bevollmächtigung da. Nur war diese auf 6 Monate später datiert.
      0 0 Melden
    • suchwow 08.11.2016 00:09
      Highlight @darkwing: wie lange ist dein Abo gültig? Für "immer"? Falls ja, ist es ein echtes Schnäppchen.
      1 0 Melden
    • Peter Gasser 08.11.2016 06:00
      Highlight Die Aktionen sind für ein Jahr. Danach schaut man einmal weiter. Ich finde es echt gut und würde es nicht mehr hergeben.
      0 1 Melden
    • Eteokles81 08.11.2016 10:27
      Highlight Bei mir läuft die Aktion für 29/Mt. über 2 Jahre
      1 0 Melden
    • darkwing 10.11.2016 09:32
      Highlight @suchwow 2 Jahre. Aber bis dahin gibt es sicher wieder günstige Angebote. Teurer wird die Mobil-Telefonie sicher nicht.
      1 0 Melden
    600
  • Kstyle 07.11.2016 14:12
    Highlight Wingo kommt mir so vor wie ein produkt das swisscom anbieten muss aber es gar nicht will. Bin per zufall auf wingo gestossen bin auch bei wingo mit internet da die upload geschwindikeiten unschlagbar sind. Aber kennen tut es von meinem kollegenkreis keiner.
    8 2 Melden
    • Chrutondchabis 08.11.2016 00:55
      Highlight Wingo hat einen Kundendienst direkt aus der Hölle. Eine Bekannte hatte mal ein Mbudget TV Abo von Wingo. Die haben null Ahnung dort, wer da unterschreibt hat verloren.
      2 2 Melden
    600
  • Tilman Fliegel 07.11.2016 13:52
    Highlight Wer kauft sich Abos und wieso? Prepaid ist doch viel günstiger.
    12 41 Melden
    • Kstyle 07.11.2016 15:15
      Highlight Nicht wenn du viel internet brauchst.
      29 0 Melden
    • Tilman Fliegel 07.11.2016 18:00
      Highlight Naja ich komme mit 3 GB pro Monat gut durch . Kostet 20 chf http://33
      3 3 Melden
    • Chrutondchabis 08.11.2016 00:57
      Highlight Ich brauche Dank meinem Handy Abo keinen Internetanschluss Zuhause. Sunrise Share Data abschliessen und eine zweite Simkarte für 5.- pro Monat in einen LTE Router stecken. Perfekt!
      3 1 Melden
    • Tilman Fliegel 08.11.2016 06:25
      Highlight Das ist ein gutes Argument, falls das Abo dann nicht viel mehr als c. 70 kostet und die Internet Geschwindigkeit Zufriedenstellend ist.
      2 0 Melden
    600
  • Pointer 07.11.2016 13:50
    Highlight Ich suche das Günstig in diesem Angebot noch. Unter 30 Franken kann man von günstig reden.
    36 7 Melden
    • Donald 07.11.2016 16:57
      Highlight Welches Angebot mit unlimitierten Full-Speed-Daten gäbe es da?
      3 7 Melden
    • HorstHüpfknete 07.11.2016 19:20
      Highlight Schon mal im ausland gewesen? Da ist alles günstiger... klaro, unsere müssen noch löhne zahlen. Aber wir könnetn unsere infaltion auch mal etwas in grenzen halten
      6 5 Melden
    • Eteokles81 08.11.2016 10:25
      Highlight Schonmal die deutschen Anbieter angesehen? Unsere Nachbarn träumen von unlimited Abos. Das einzige was da bedeutend günstiger oder gratis ist, ist roaming.
      3 0 Melden
    600
  • wipix 07.11.2016 13:28
    Highlight Da ich hier wiederholt falsche Informationen in den Kommentaren gelesen habe betreffend "Fair Policy" / "normale Nutzung" etc.
    Hier die entsprechenden Links zum selber nachlesen und erkennen: die kochen alle mit Wasser!

    Swisscom (wingo):
    https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/hilfe/loesung/fair-use-policy-natel-data-abos.html

    Sunrise (Punkt 10>)
    https://www.sunrise.ch/content/dam/sunrise/residential/hilfe/sonstigehilfe/deutsch/Allgemeine%20Gesch%C3%A4ftsbedingungen.pdf

    SALT
    https://www.salt.ch/de/legal/acceptable-use-policy/

    Bitte, gern geschehen!😀

    27 2 Melden
    • E-Lisa 07.11.2016 13:34
      Highlight 💚 Merci 💚
      7 1 Melden
    • Caturix 07.11.2016 14:19
      Highlight GSM-Gateways Ist das nicht das selbe wie ein Router ? Salt bietet ja das Unlimited Surf mit Router selber an warum sollte es dan unzulässig sein ? verstehe ich jetzt nicht.
      7 0 Melden
    • p4trick 07.11.2016 15:44
      Highlight @Caturix: "Dauerverbindungen"
      1 0 Melden
    • Chrutondchabis 08.11.2016 00:59
      Highlight Sunrise toleriert bei mir seit es LTE gibt einen Datenverbrauch von monatlich 50GB und mehr...
      3 0 Melden
    • p4trick 08.11.2016 07:30
      Highlight GSM Gateway ist für Voice um Anrufe zu tätigen für eine Gruppe von Usern. GSM überträgt deine Daten. Ein Router ist für die Verbindung ins Internet und Swisscom untersagt die Nutzung ihrer All inclusive Angebote für das. Ihre Daten Abos sind auch auf 10 und 20 Gigabyte beschränkt. Anders bei Salt für CHF35. Salt hält sich aber auch eine Limite offensichtlich jedoch erst nach 100GB
      2 1 Melden
    600
  • hello world 07.11.2016 13:21
    Highlight Also ich habe ALLES unlimitiert für 24.50 Fr. pro Monat bei Salt. Da wäre mir Swisscom immernoch viiiiiiiiel zu teuer...
    35 6 Melden
    600
  • Launedernatur 07.11.2016 12:50
    Highlight Tja, da lasse ich mein Swisscom Infinity M-Abo auslaufen und wechsle zu Wingo. 6x schneller und selbst nach Verlust des Tuttovorteils noch deutlich günstiger!
    18 4 Melden
    600
  • giandalf the grey 07.11.2016 12:23
    Highlight Und was gibt es für den Normalo der 5GB mobile daten 5 Anrufe und 5sms im monat braucht?
    Am liebsten wäre mir ein abo mit nlimitiertem highspeed internet ohne telefonie oder sms, aber so was gibt es nicht
    57 6 Melden
    • Caturix 07.11.2016 12:46
      Highlight Salt Unlimited Surf für 35 Chf im Monat +6 wenn mann Zattoo HD haben möchte. Kein Telefon und keine SMS.
      9 0 Melden
    • Donald 07.11.2016 12:47
      Highlight Doch, gibt es bei praktisch jedem Provider. Nennt sich Datenabo.
      1 6 Melden
    • Humbolt 07.11.2016 13:06
      Highlight Salt unlimitiertes Internet only kostet 39/Monat.
      3 2 Melden
    • Pointer 07.11.2016 13:53
      Highlight ich nehme an er möchte trotzdem telefonieren und SMS schreiben können, aber dafür extra bezahlen.
      11 0 Melden
    • giandalf the grey 08.11.2016 08:34
      Highlight @Pointer genau! Hin und wieder muss man halt telefonieren, darum bräuchte ich das schon auch...
      0 0 Melden
    • h0nd 08.11.2016 16:23
      Highlight @Donald: Daten SIM lassen keine GSM Anrufe zu.
      0 0 Melden
    600
  • bcZcity 07.11.2016 12:09
    Highlight Habe bei Salt ein günstiges Abo, wer nicht auch im hinterletzten Kuhdorf Empfang haben muss, der braucht Swisscom schlicht nicht! Und Internet von Swisscom möchte ich schon gar nicht, viel zu teuer für die Leistung, da bin ich bei Fiber7 besser aufgehoben. Schade dass ein freier Glasfaser-Anschluss noch immer die Ausnahme ist und die meisten zu Swisscom oder UPC müssen.

    Immerhin kommt Swisscom nun mit einem "billig" Angebot. Sprich, ähnliche Preise wie die Konkurrenz, aber kein Service. Toll Swisscom echt, und dies als quasi Staatsbetrieb.
    35 25 Melden
    600
  • Hoppla! 07.11.2016 12:06
    Highlight Nicht übel, gar nicht übel. Vor allem sind die Roaming-Datenpakete auch relativ fair kalkuliert.

    Als Alternative: Sunrise Freedom Classic für 50/Monat. Unbegrenzt Internet, aber "nur" 1 GB mit 4G. Entweder man surft dann langsamer weiter oder man erhält für CHF 1/Tag trotzdem den 4G-Speed.

    Ich frage mich nur wer sich heute noch ein Swisscom Abo leistet.
    28 13 Melden
    • wipix 07.11.2016 12:39
      Highlight Ich / wir leisten uns diese Abo's noch. Das kommt ganz auf die Art der Nutzung an! Entsprechend wählt man das Produkt resp. den Anbieter. Denn Geiz ist nicht immer geil! Nur wer richtig rechnet und seine Ansprüche wirklich kennt kann am Ende sparen.
      15 25 Melden
    • Hoppla! 07.11.2016 12:44
      Highlight Natürlich, Geiz ist meist sogar sehr ungeil.

      Ich kann mir aber keine Ansprüche vorstellen welche die Konkurrenz (zu einem günstigeren Preis) nicht auch befriedigen könnten. Ganz rational betrachtet.
      18 3 Melden
    • Henzo 07.11.2016 13:03
      Highlight ich hab mit nichts anderem empfang als mit m budget / swisscom. Sonst hät ich früher wohl auch einen anderen anbieter gewählt aber jetzt bin ich mit dem m budget one maxi völlig zufrieden. Was ich bei den swisscomprodukten wirklich schätze ist der kundendienst. Eir haben zuhause sunrise tv und internet --> kann manchmal unglaublich mühsam sein ...zumal sie auch einige probleme über die swisscom erledigen müssen und durch die extra zwischenschritte viel zeit verloren geht.
      3 2 Melden
    • wipix 07.11.2016 13:58
      Highlight @Hoppla
      Verfügbarkeit/Service/Netzabdeckung/Raoming/Kundendienst
      Es gibt viele Unterschiede. Wie schon oben geschrieben: man muss seine Bedürfnisse kennen, seine Prioritäten, sein "Einsatzgebiet"
      Ein Beispiel gefällig?
      Wenn ich 155.00 CHF in der H verrechne, spielt die Geschwindigkeit und Qualität für ein Kundendienstanliegen eine grosse Rolle! Dann rechnet sich das Sparen einiger Fränkli / Monat schnell nicht mehr!
      Sogar, oder gerade, wenn man dies in seiner Freizeit macht!
      3 6 Melden
    600
  • Matthias Studer 07.11.2016 11:49
    Highlight Hm, mit Festnetz, Internet und Mobile wäre das der halbe Preis den ich bei Swisscom zahle. Wie sieht es aus bei einem Abo wechsel innerhalb der Vertragslaufzeit?
    5 5 Melden
    • Ichweissnicht 07.11.2016 12:04
      Highlight Du wirst die ausstehenden Monate bezahlen müssen.
      20 1 Melden
    600
  • 90er 07.11.2016 11:43
    Highlight Salt gibt immer wieder Aktionen, da hab ich für 29.- unl. Internet, Sms und Anrufe in der Schweiz. Bin sehr zufrieden.
    51 8 Melden
    • Hops 07.11.2016 12:34
      Highlight Gilt das Angebot auch ü 30?
      11 2 Melden
    • lucasm 07.11.2016 13:02
      Highlight Ja, das swiss abo kostet dann statt 59 einfach 29, gibt diese promotion immer wieder, entweder direkt über salt oder auch schon bei deindeal
      10 0 Melden
    • Hops 07.11.2016 13:17
      Highlight He super, vielen Dank für die Info
      5 0 Melden
    • Pointer 07.11.2016 13:56
      Highlight @Hops: Frage doch mal bei Salt nach. Ein Kollege bekam so auch ausserhalb der Promotion den Rabatt, allerdings nur für 24 Monate. Ich bestellte mein Abo damals bei der ersten Promotion letzten Winter und bei mir steht, dass der Rabatt bis 2024 gültig ist.
      7 0 Melden
    • Seelenherz 07.11.2016 14:05
      Highlight Ich dieses Abo letzte Weihnachten beim "Christmas Special" abgeschlossen. Bezahle nun CHF 29.00 anstelle von CHF 59.00 pro Monat (vorher Swisscom für CHF 69.00 pro Monat) und habe alles unlimitiert. Hatte noch nie Probleme.
      6 0 Melden
    600
  • deleted_344616862 07.11.2016 11:39
    Highlight too late and not enough..

    Mit swisscom will ich nichts mehr zu tun haben, selten so einen schlechten Kundenservice erlebt.. und viel Kleingedrucktes, welche nur in Zusatzkosten endeten.

    Ich bin froh jetzt bei Salt zu sein, da sie im Kundenumgang um einiges Besser sind als Swisscom
    35 59 Melden
    • Matthias Studer 07.11.2016 11:51
      Highlight Ja, bis sie wieder die Software der Buchhaltung wechseln. Ich war jahrelang bei Orange. Bis zu diesem Moment, als genau das passierte...
      36 7 Melden
    • deleted_344616862 07.11.2016 12:08
      Highlight Salt war ja Orange, aber vergleichen kann man es trotzdem nicht... Wue die meisten hier hab ich swissplus welches tatsächlich unlimitiertes Surfen hat, im Gegensatz zu Swisscom.. Unlimitiert my ass
      16 19 Melden
    • unclesam 07.11.2016 12:12
      Highlight Das kann ich nicht bestätigen. Ich habe beruflich ab und zu mit solchen Anbietern zu tun. Swisscom hat eindeutig die kompetenteste Hotline. Leider kann man das nicht von den Shops sagen.
      23 6 Melden
    • wipix 07.11.2016 13:16
      Highlight Oh glaub mir! Jeder Anbieter zieht die Notbremse bei "Missbräuchlicher" Nutzung ihres "Mobile Angebotes!"
      3 5 Melden
    600
  • helios 07.11.2016 11:39
    Highlight Ist unlimitiert auch wirklich unlimitiert, also kann ich meinen DSL-Anschluss mit einem Mobile-Abo ersetzen? (100-200GB pro Monat).
    Die Fair-Use Klauseln sind schwammig definiert.
    18 5 Melden
    • Ichweissnicht 07.11.2016 11:48
      Highlight Ich wage zu bezweifeln das 100-200Gb im Monat "Fair-Use" sind. :D
      22 6 Melden
    • Lord_ICO 07.11.2016 11:51
      Highlight Also, wenn du über deinen Heimanschluss Videospielen willst, dann eher nicht. Da du aufgrund des hohen Pings im Mobilnetz keine Freude haben wirst.
      23 3 Melden
    • lucasm 07.11.2016 11:53
      Highlight Bei salt kannst du wirklich so viel brauchen wie du willst und es gibt immer wieder mal 50% promos dann zahlst du für alles unlimitiert ch und ein wenig internet im ausland 29 stutz
      12 4 Melden
    • paper 07.11.2016 11:55
      Highlight Würde ich vorsichtig sein, konnte das Wingo Mobile bereits vor mehr als einem Jahr einige Monate testen, da wurden mir nach 5(!!)GB/Monat auf einmal MB verrechnet. Ich hätte Daten "gehamstert". Da Support unter null weil Billigabo und nur Online und sowieso nur Testbetrieb blabla habe ich das Geld dann nie wieder gesehen. (War nicht viel, ging mehr ums Prinzip)
      25 4 Melden
    • Jaing 07.11.2016 12:04
      Highlight Genau diese Frage erachte ich als sehr wichtig. Ich habe derzeit Swisscom Infinity M und habe tlw. um die 40 GB pro Monat ohne jegliche Probleme. Wenn Wingo bereits bei 5 GB reklamiert, so wären die Abos nicht vergleichbar.
      27 2 Melden
    • Donald 07.11.2016 12:19
      Highlight Du hast vor einem Jahr ein Produkt getestet, welches es noch nicht gab? Klar...
      5 21 Melden
    • User01 07.11.2016 12:30
      Highlight Auf der Wingo-Seite lese ich "künstliche Speed-Drosselung gibts bei Wingo nicht". Was immer das heissen mag.
      13 0 Melden
    • paper 07.11.2016 12:41
      Highlight @Donald, jep, wurde auf Intervista mal zum Thema Mobile befragt, kurz darauf wurde ich zu diesem Pilotprojekt eingeladen.
      15 0 Melden
    • Brienne von Tarth 07.11.2016 12:42
      Highlight Fair use bezieht sich nicht auf die Menge sondern auf den Anwendungsbereich. Wenn du keine Serverfarm für deine Firma einrichtest oder keine Grossflächige Alarmanlage dran hängst und das Internrt nur für den Privatgebrauch nutzt ist es Fair-Use, egal wie viel du brauchst. Es sein denn du ladest absichtlich unnütze, sinnlose Dateien herunter nur weil du es kannst und die Datenmenge hochtreiben willst, das wäre dann aber logischerweise nicht fair. So wars bei Swisscom bis jetzt und wird vermutlich auch bei Wingo so sein.
      7 3 Melden
    • helios 07.11.2016 13:22
      Highlight Was heisst Serverfarm... Ich betreibe einen Webserver, aber das gibt vielleicht 500MB Traffic im Monat. Die 100-200GB stammen schätzungsweise zu 75% von Netflix.
      Im Zweifelsfalle könnte dann also das Abo gekündigt werden, weil ich einen Webserver betreibe.
      6 0 Melden
    • Pointer 07.11.2016 14:04
      Highlight Von Salt und Yallo gibt es explizite Datenabos, die als Ersatz für den Heimanschluss via (Kupfer)Kabel/Fiber gedacht sind. Bei Salt sind es CHF 35.– pro Monat und bei Yallo CHF 29.– bzw 39.– CHF jedoch nur 3G.
      5 1 Melden
    600
  • lucasm 07.11.2016 11:36
    Highlight Bezahle bei salt für die gleichen leistungen momentan 24 statt 49 franken, selbst der normalpreis von 49 ist billiger als wingo und enthält zusätzlich noch 200mb und 50min/monat im ausland...
    16 13 Melden
    • Ichweissnicht 07.11.2016 11:40
      Highlight Was für ein Abo hast du bei Salt?
      11 1 Melden
    • lucasm 07.11.2016 11:42
      Highlight Das plus swiss young (jugendabo bis 30j). Habe gerade eine 50% promotion erwischt.
      11 5 Melden
    • deleted_344616862 07.11.2016 11:46
      Highlight oh oh lass das ja nicht die swisscom Jünge wissen :D nicht zu verwechseln mit Apple Fanboys :D
      10 14 Melden
    • MarvindeSchild 07.11.2016 11:49
      Highlight habe das selbe abo für 20.- bei salt😅
      8 3 Melden
    • Brienne von Tarth 07.11.2016 12:38
      Highlight Unterschied: Bei Swisscom hat man wirklich unendlich Datenvolumen. Brauche im Monat so wischen 100 und 200 GB (GB nicht MB ;) Und da ist Swisscom (bis jetzt, so weit ich weiss) definitiv der einzige Anbieter der überhaupt nichts drosselt, wirklich gar nichts.
      8 12 Melden
    • Flexon 07.11.2016 13:03
      Highlight @Brienne von Tarth
      Nach meiner Erfahrung ist das Salt Abo auch komplett unlimitiert. Ich benutze ein Mobile-Abo für alles (inkl. Netflix und gelegentlichem Blockchain-Sync) und hatte nie ein einziges Problem bzgl. Datenvolumen.
      6 0 Melden
    • lucasm 07.11.2016 13:05
      Highlight Da verdrehen sie etwas, lesen sie mal die fair use klauseln und googlen sie mal, swisscom setzt diese offenbar auch durch und dies weit vor monatlichen 100gb. Hingegen kennt salt eine solche klausel nicht.
      6 2 Melden
    • Brienne von Tarth 07.11.2016 14:29
      Highlight @Flexon: Da ich nie bei Salt war kann ich nur von der Swisscom aus eigener Erfahrung sprechen. Kann gut sein das es mittlerweile, oder auch schon immer, so ist bei Salt. Aber ganz ehrlich, das glaube ich einfach nicht. Ich spreche drum hier wirklich nicht von 10-20 GB im Monat, ich rede vom 10-fachen. Um mich zu überzeugen müssten sie mir jetzt schon zuerst sicher mal die Screenshots ihres Datenverbrauchs der letzten paar Monate vorlegen, das ich weiss das wir von der gleichen Menge reden.
      0 5 Melden
    • Flexon 07.11.2016 15:02
      Highlight @Brienne von Tarth
      200 GB sind es nicht gerade, aber siehe Screenshot letzter Monat... Wirklich null Problem, noch nie.
      Gelegentliche Verbindungsprobleme natürlich schon;)
      5 0 Melden
    • Brienne von Tarth 07.11.2016 16:19
      Highlight @Flexon: Danke ;) Leider erkenne ich nichts... Aber wenn es stimmt muss in dem Fall auch mal über die Bücher.

      2 0 Melden
    • arpa 07.11.2016 21:23
      Highlight Ich erkenne 109.57GB
      1 0 Melden
    600
  • amazonas queen 07.11.2016 11:35
    Highlight Was wurde eigentlich aus sunrise24?
    3 3 Melden
    • Pauliment 07.11.2016 12:23
      Highlight War wohl zu erfolgreich für Sunrise. Bestehende Kunden wurden auf ein "Sunrise Freedom relax" migriert, allerdings für weiterhin 49.- anstatt 65.- pro Monat wie bisher bei sunrise24.
      4 1 Melden
    • Hoppla! 07.11.2016 12:25
      Highlight Wurde durch die Sunrise Freedom-Abos ersetzt.
      3 1 Melden
    600
  • Triumvir 07.11.2016 11:35
    Highlight Endlich kommt ein (wenig) Bewegung in den überteuerten Mobile Markt in der Schweiz. Wenn Sunrise nicht bald nachzieht, werde ich zu Wingo wechseln. Punkt.
    16 10 Melden
    600
  • pun 07.11.2016 11:11
    Highlight Wow, hab grad mal das DSL/Glasfaser-Angebot angeschaut und fühl mich 2 Monate, nachdem ich ein neues Abo mit der Swisscom abschliessen musste wegen fehlender Kompabilität mit dem neuen Mobile-Abo ziemlich verarscht...
    Zahle nun 15 CHF mehr im Monat für halb so viel Geschwindigkeit, obwohl ich eigentlich genau nach so einem Angebot gefragt habe aber nichts von wingo wusste.
    Mol, sehr chundefründlich swisscom, super! Man merkt wirklich nicht mehr, dass dieses Unternehmen mehrheitlich uns allen gehört!
    24 21 Melden
    • Ichweissnicht 07.11.2016 11:41
      Highlight Hallo pun, selbst als Swisscom Mitarbeiter wusste ich auch, bis Heute morgen, nichts von diesem Angebot.
      38 3 Melden
    • wipix 07.11.2016 11:41
      Highlight Swisscom wird sich hüten, die eigenen bestehenden Kunden oder neue immswisscom Shop zur günstigen Tochter zu schicken!
      Ist ja eigentlich logisch, oder nicht?
      Wenn uns allen swisscom gehört, könnt man ja auch sagen:
      Schaut, dass Ihr die Kunden bei Stange hält und die Einnahmen nicht zu sehr einbrechen! Ist immer ne Frage der Perspektive!😉
      13 3 Melden
    • pun 07.11.2016 12:00
      Highlight Also entweder sie subventionieren das Wingo-Angebot durch Kunden wie mich quer oder selbst ein Angebot wie Wingo wirft noch Gewinn ab und das Swisscom-Angebot liesse sich damit eigentlich günstiger anbieten, bzw. Wingo könnte in die Swisscom-Angebote eingegliedert werden (wobei der günstigere Preis vermutlich vor allem durch fehlenden Support wett gemacht wird).

      Bin sehr dafür, dass der Staat kritische Infrastruktur in den eigenen Händen behält, aber die Swisscom-Unternehmensstrategie ist mir momentan einfach zuwider.
      3 5 Melden
    • wipix 07.11.2016 12:12
      Highlight Es wurd gespart in:
      >Handy excl.
      >Raomung excl.
      >Support kostenpflichtig

      Das reicht um die Preise tief zu halten. Dass grosse Plus ist das bestehende Top Netz in der CH und unabhängikeit (immer Kündbar)
      14 4 Melden
    600

UPC macht das Internet-Abo überflüssig – Lohnt sich ein Wechsel für Sunrise- und Swisscom-Kunden? Der Preisvergleich klärt auf

Ab Ende Monat erhält man bei UPC zügiges Internet, einen Telefonanschluss und über 80 TV-Sender für 49 Franken pro Monat. Neu sind auch die bislang oft in den Mietnebenkosten versteckten Kabelanschluss-Gebühren von monatlich gut 30 Franken in diesem Grundangebot enthalten. Wir zeigen, für wen sich das lohnt.

UPC verbreitete gestern Freitag gute und schlechte News:

Wichtig dabei: Die Kabelanschluss-Gebühren von gut 30 Franken pro Monat sind im neuen Grundangebot enthalten und werden nicht mehr über die Mietnebenkosten separat verrechnet. 

Die Geschwindigkeit von 40 MBit/s reicht aus, um beispielsweise auf mehreren Geräten gleichzeitig Filme und Serien zu streamen. Das neue Grundangebot dürfte daher für die meisten Kunden ausreichend sein. Insbesondere Konsumenten, die heute von UPC einen …

Artikel lesen