Digital

Dieser Facebook-User trägt rauchende Samsung-Akkus zu Halloween 😂

Publiziert: 29.10.16, 17:19 Aktualisiert: 29.10.16, 17:42

Chris Kiley ist mit einem witzigen Facebook-Video ein veritabler «Viral Hit» gelungen. Über 4,3 Millionen Aufrufe konnte er bereits für sein Halloween-Kostüm verzeichnen.

Huch, was raucht denn da? gif: thenextweb

Der US-Amerikaner beschreibt seine «Verkleidung» für den Ende Oktober stattfindenden Brauch gleich selbst:

«This Halloween I'm going as a fire hazard 🔥#note7 #note7recall #halloween»

Technische Details zur Umsetzung der originellen Idee sind leider nicht bekannt. Und auch woher der junge Mann die vielen echten Galaxy-Verpackungen hat, wissen wir nicht.

Bleibt zu hoffen, dass ihn Samsungs Rückrufaktion nicht allzu schwer getroffen hat. Der weltgrösste Smartphone-Hersteller dürfte über die «Gratiswerbung» nicht sehr erfreut sein. Immerhin wissen wir seit kurzem, dass die Südkoreaner im Frühjahr 2017 mit dem Galaxy Note 8 einen neuen Versuch wagen.

(dsc)

via The Next Web

Mehr Beifang? Hier entlang …

Verängstigter Stunt-Hund ins Wasser gedrängt – Filmset-Video aufgetaucht

Das ist der schönste Büro-Empfang der Welt!

Seehund misshandelt Taucher

Achtung: Gigantischer Alligator

Diese Rauchwolke verbirgt eine böse Überraschung

Schon mal einen Elefanten im Schnee gesehen?

Vereister Gehweg oder der neuste Tanztrend?

Das ging ins Auge: Es kann nur einen Wilhelm Tell geben

Dieses Video macht dich nudelfertig: Wie Teigwaren zu Kunst werden

Bären verhungern in indonesischem Zoo

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die catson-App!

Deine Katze würde catson 5 Sterne geben – wenn sie Daumen hätte.
0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Die schlimmsten Tech- und Internet-Flops, die uns 2016 genervt haben

Fake News, explodierende Smartphones und Hypes, die sich als laues Lüftchen entpuppten: 2016 bescherten uns Apple, Microsoft, Facebook und Co. mehr Flops, als uns eigentlich lieb sein kann. Eine Übersicht.

2016 bleibt als Jahr der Fake News in Erinnerung. Die Flut von Fälschungen ist spätestens seit Trumps Sieg ein Politikum: Unter Beschuss sind Facebook und Google, deren Algorithmen fleissig Falschinformationen ausliefern – unter gütiger Mithilfe der Nutzer, die Fakten und Bullshit gleichermassen lesen, liken und teilen.

Dass man mit Erfundenem viel einfacher Geld verdienen kann als mit echten News, haben windige Geschäftemacher längst entdeckt. Ihre Online-Portale fluten das Netz mit erfundenen …

Artikel lesen