Digital

Blick aufs neue Kontrollzentrum. Unten erfährst du, wie man es aufmotzt ... Bild: AP

13 nützliche Tipps zu iOS 11, die du als Apple-User nicht verpassen solltest

Fünf Mal den Power-Button drücken, um Hilfe zu rufen und TouchID zu sperren: Das ist nur eines von vielen neuen Features fürs iPhone.

21.09.17, 09:00 21.09.17, 20:03

Mit iOS 11 kommen eine Vielzahl kleiner und grösserer Verbesserungen und zahlreiche neue Funktionen aufs iPhone*. Die folgenden Tipps und Tricks helfen im Alltag und in Ausnahmesituationen:

  1. Gut zu wissen
  2. Sicherheit und Datenschutz
  3. Das Kontrollzentrum optimieren
  4. Sperrbildschirm – schnell alles im Griff
  5. Safari – besser surfen

* iOS 11 läuft auf dem iPhone 5s und SE sowie auf allen neueren Modellen.

Gut zu wissen

Bild: giphy

GIFs abspeichern

Bilddateien im Graphics Interchange Format (GIF) lassen sich endlich für den späteren Gebrauch in der Fotos-Sammlung abspeichern. Allein dieses Feature mache iOS 11 zum «Game Changer», kommentiert Tech Crunch begeistert.

Der «Ausschalten»-Befehl

Um das Gerät auszuschalten, drückt man etwas länger den Power-Button. Aber was ist, wenn der Knopf nicht mehr funktioniert? iOS 11 bietet in der Einstellungen-App einen Befehl, um das Gerät komplett auszuschalten. Die Funktion versteckt sich unter «Allgemein», wenn man ganz nach unten scrollt.

bild: watson

Dateien-Manager mit Papierkorb

Mit iOS 11 hält ein Dateien-Manager Einzug, um bei iCloud Drive gespeicherte Dokumente zu verwalten. Und endlich kann man gelöschte Dateien aus dem Papierkorb zurückholen.

Abhängig sei die Funktion aber auch von Drittherstellern, warnt macwelt.de: «Wenn diese keinen Papierkorb vorsehen, tauchen Dokumente aus den Apps auch nicht im Dateien-Papierkorb auf.» Man sollte also weiterhin vorsichtig sein, weil gelöschte Dokumente unwiderruflich verloren sein könnten.

Die neue «Dateien»-App ermöglicht, auf diverse Online-Speicherdienste zuzugreifen. screenshot: watson

Beim Fahren nicht stören

In der Einstellungen-App kann man festlegen, während der Autofahrt nicht durch iPhone-Benachrichtigungen abgelenkt zu werden.

iOS 11 soll dank Standort und Beschleunigung erkennen, ob man auf einer Strasse unterwegs ist oder in einem Zug sitzt.

In den Einstellungen lässt sich die Antwort anpassen, die automatisch an anrufende oder textende Kontakte geht. 

QR-Codes einscannen

Dazu braucht's keine separate App mehr. Einfach die vorinstallierte Kamera-App öffnen und auf den Code draufhalten.

Schnell ein PDF erstellen

Über die Teilen-Funktion (Pfeil-nach-oben-Symbol) lassen sich ganz einfach PDF-Dokumente von Webseiten, Fotos und anderen Dateien erstellen. Anschliessend kann man in dem Dokument mit dem virtuellen Stift Kommentare etc. anbringen.

bild: watson

Einhändige Tastatur

Die virtuelle Tastatur lässt sich für Rechts- und Linkshänder verschmälern, so dass man mit den Fingern besser hinkommt.

screenshot: watson

Um die «Einhändige Tastatur» zu aktivieren, kann man:

Sicherheit und Datenschutz

Notfall-Modus aktivieren

Fünf Mal hintereinander den Power-Button drücken und schon ist der Fingerabdruck-Scanner (TouchID) deaktiviert, so dass man das iOS-Gerät nur mit dem PIN entsperren kann.

Anmerkung: Beim iPhone X muss man nur den Power-Button und einen der Lautstärke-Regler gleichzeitig drücken.

screenshot: watson

Der Bildschirm zum Notfall-Modus bietet weitere Optionen: So können Dritte von hier aus auf den Notfallpass zugreifen. Und es lässt sich auch einstellen, dass nach fünfmaligem Drücken der Power-Taste automatisch ein Notruf abgesetzt wird.

In der Health-App kann man Kontakte festlegen, die im Notfall ebenfalls benachrichtigt werden sollen. Sie erhalten nach dem automatischen Absetzen des Notrufs eine Benachrichtigung, inklusive dem aktuellen Standort des Alarmierers. screenshot: watson

«Datenschutz»-Einstellungen

Das iPhone sammelt zahlreiche Informationen, die man bewusst oder unbewusst mit jedem App-Anbieter teilen kann: Sei dies der Standort des Geräts, das Adressbuch des Besitzers, Gesundheitsdaten oder verhaltensbasierte Informationen.

Apple legt seit jeher grossen Wert auf Datenschutz und gibt den App-Anbietern darum zwingend vor, dass ihre Anwendungen um Erlaubnis fragen müssen, falls sie bestimmte, potenziell heikle Funktionen nutzen oder auf User-Daten zugreifen wollen.

Die erste Anlaufstelle, um dies zu kontrollieren, liegt in der Einstellungen-App unter dem Punkt «Datenschutz». Nach der Aktualisierung auf iOS 11 lohnt es sich für alle User, die voreingestellten Datenfreigaben erneut zu prüfen.

Insbesondere sollte man sich sehr gut überlegen, welche Apps auf die Kamera und das Mikrofon zugreifen dürfen.

Ein abschreckendes Beispiel ist die Instagram-App. Sie aktiviert laut eines ernstzunehmenden Berichts bei medium.com im Hintergrund das Mikrofon, um User zu belauschen. Die Vermutung eines betroffenen Unternehmers: Instagram versucht heimlich Wörter (in mehreren Sprachen) aufzuschnappen, um diese für personalisierte Werbeeinblendungen zu verwenden.

Den Standort höchstens «Beim Verwenden» von Apps preisgeben

Ein Blick lohnt sich auch in den Unterpunkt «Ortungsdienste». Dort sollte man sich vergewissern, dass installierte Apps nur «Beim Verwenden» auf den Standort zugreifen dürfen. Siehe zum Beispiel Twitter, Uber und SBB Mobile Preview ...

screenshot: watson

Der Passwort-Manager

Zwar schafft Apple mit iOS 11 die Direkt-Logins für Facebook, Twitter und Co. ab. Doch dafür hält ein richtiger Passwort-Manager für Apps und Websites Einzug. Zu finden ist er unter dem folgenden Pfad: > Einstellungen > Accounts & Passwörter.

Um auf die gespeicherten Login-Daten zuzugreifen oder neue hinzuzufügen, muss man sich aus Sicherheitsgründen über den Fingerabdruck-Scanner (TouchID) anmelden.

Weiterführende Tipps und Hintergrund-Informationen zum Thema Datenschutz und Sicherheit gibts hier bei macwelt.de.

Das Kontrollzentrum optimieren

Das neue Kontrollzentrum ruft man weiterhin durch eine Wischbewegung vom unteren Display-Rand nach oben auf. 

Sehr praktisch: Man kann in der Einstellungen-App definieren, welche Tools im Kontrollzentrum angezeigt werden sollen.

Video statt Screenshot

Im Kontrollzentrum kann man die Funktion «Bildschirmaufnahme» betätigen, um Videos aufzunehmen: Nach einem Drei-Sekunden-Countdown startet die Aufnahme und speichert sie nach dem Tippen auf den roten Balken (am oberen Display-Rand) ab. Die Videos findet man in der Mediathek (Fotos-App).

screenshot: watson

Sperrbildschirm – schnell alles im Griff

Wie schon mit iOS 10 kann das Kontrollzentrum vom aktivierten Sperrbildschirm aufgerufen werden, indem man mit dem Finger vom unteren Display-Rand nach oben wischt.

Auf dem Sperrbildschirm lassen sich aber auch alle Benachrichtigungen anzeigen, die von den installierten Apps kommen. Und zwar nicht nur die neuesten: Man wischt einfach von unten nach oben, um ältere Benachrichtigungen anzuzeigen.

Mit iOS 11 gibt es auch neue Hintergrundbilder, wie diese Apple-Retro-Tapete.

Apple nennt die Benachrichtigungen «Mitteilungen», konfiguriert werden sie in der Einstellungen-App (> Mitteilungen).

Kamera-Schnellstart und Widgets konfigurieren

Auf dem Sperrbildschirm nach links wischen startet (wie gehabt) die Kamera, und wenn man nach rechts wischt, werden die Informationen der ausgewählten Widgets angezeigt.

Um andere App-Widgets im Sperrbildschirm anzuzeigen, scrollt man ganz nach unten und drückt auf «Bearbeiten».

screenshot: watson

Safari – besser surfen

Um auf einer Webseite schnell eine verlinkte Webseite zu öffnen, tippt man mit zwei Fingern auf den Link. Das funktioniert auch, wenn man nicht genau zielt und beide Finger etwas neben dem Link auf dem Touchscreen aufsetzen.

In der Einstellungen-App (> Safari > Links öffnen) legt man fest, ob Links im Hintergrund geöffnet werden, so dass man auf der bereits geöffneten Seite ungestört weiterlesen kann.

via Mac Observer

Das könnte dich auch interessieren:

Stichwort «Handy-Recycling»

1m 1s

Die Schweizer recyceln ihre Handys nicht

Video: srf/SDA SRF

Das sind die neuen Apple-Gadgets

iPhone-Diebstahl und die iCloud-Aktivierungssperre

Warum der Datenklau bei Apple (auch) iPhone-User in der Schweiz betrifft

Das dreckige Business mit gesperrten iPhones – und wie man die «Activation Lock» aufhebt

Apple erschwert den Kauf/Verkauf von gebrauchten iPhones – aus Gründen 😡

Liebe Apple-Diebe, seid nicht dumm – sonst geht's euch wie diesen Jungs

Wie Lukas das iPhone gestohlen wurde und er in Teufels Küche kam

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
38Alle Kommentare anzeigen
38
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Ron Collins 01.10.2017 11:44
    Highlight Was ich seit Beginn der iPhones vermisse, warum " Ortungsdienste " nicht auf dem Kontrollzentrum drauf???? Ich möchte den ein und ausschalten wie Bluetooth zB. Das elende GPS ein und ausschalten wenn ich will, ist zu umständlich. Bin ich der einzige der das möchte?
    1 0 Melden
  • Bebbi 22.09.2017 17:51
    Highlight Vorsicht mit zu schnellem Aufdatieren des Betriebssystems: Seit dem letzten funktionieren Kabel und Netzteile nicht mehr, die ich nicht bei Apple gekauft hatte. Es gibt mehr als einen Grund, warum Apple die reichste Bude der Welt geworden ist, aber mit solchen Mätzchen à la Windows wird mans eben: Ich sage dem kriminelle Energie in Chefetagen - siehe Diesel-Skandal!
    0 3 Melden
  • Steiner 21.09.2017 11:01
    Highlight Watson: "Apple legt seit jeher grossen Wert auf Datenschutz" und alle Informatik-Nerds so: "Hahahahahaha".
    14 27 Melden
  • Statler 21.09.2017 10:20
    Highlight Betr. Kontrollzentrum gibt's bei Gizmodo zu lesen, dass die WiFi und Bluetooth-Knöpfe nur die entsprechenden Verbindungen kappen. Die Chips bleiben aber aktiv (d.h. Bluetooth und WiFi sind immer noch aktiv, nur die Verbindungen nicht mehr). In den Einstellungen kann man das aber nach wie vor ausschalten.
    Nicht wirklich optimal...

    https://gizmodo.com/the-ios-11-control-center-misleads-users-on-whether-the-1818604079
    42 1 Melden
  • Marco Meier 21.09.2017 10:12
    Highlight Gleichberechtigung??

    Ich frage mich, wieviel Apple an unsere Medien bezahlen, damit diese Jahr für Jahr und Neuerung für Neuerung immer wieder ausführlich über neue Soft- und/oder Hardware Produkte informieren.

    Jedoch kann ich mich nicht erinnern, wann es dies zuletzt bei neuen Microsoft oder Android Betriebssystemen gegeben hat.

    Liebes Watson Team

    Ich lese sehr gerne eure Nachrichten, jedoch bitte hierbei Gleichberechtigung oder lasst es vorweg sein.
    21 94 Melden
    • COLD AS ICE 21.09.2017 10:55
      Highlight gemäss 99% der android user besitzen alle android geräte milliarden von funktionen und sind den iphones in allen belangen um jahrtausende voraus. daher muss man denen keine neue funktionen erklären, es ist alles ein alter hut. ;-)
      35 14 Melden
    • Trollerix 21.09.2017 19:03
      Highlight Hast du kein iPhone, hast du kein iPhone, @Marco Meier.
      8 3 Melden
    • Sauäschnörrli 21.09.2017 22:21
      Highlight Genau vor einem Monat, hat man hier sehr ausführlich über die Ankündigung von Android 8 berichtet und was willst du über Windows berichten wenn sie keine neuen Versionen ihres OS veröffentlichen und die letzten Geräte 2015 erschienen? Es braucht auch keinen Quotenartikel, denn mit 0,1% Marktanteil auf Mobile Devices, ist Windows keinen Artikel wert.

      http://www.watson.ch/Digital/Best%20of%20watson/420951975-Android-8-ist-da!-Diese-Smartphones-erhalten-das-Update

      http://www.watson.ch/Digital/Best%20of%20watson/418584424-12-Gründe--warum-dieses-völlig-unterschätzte-Handy-grossartig-ist
      3 2 Melden
  • D I E G O 21.09.2017 09:56
    Highlight Warum nervt sich eigentlich keiner dass sich Bluetooth & WLAN via Kontrollzentrum gar nicht mer ganz abschalten lässt?
    60 10 Melden
    • LandeiStudi 21.09.2017 10:27
      Highlight Sorry sollte ein herz werden
      10 9 Melden
    • sephiran 21.09.2017 13:12
      Highlight Ist wahrscheinlich ein Bug und wird hoffentlich im nächsten Update behoben
      10 5 Melden
    • Trollerix 21.09.2017 19:03
      Highlight Finde ich auch nicht toll. Macht so überhaupt keinen Sinn.
      0 0 Melden
  • TY 21.09.2017 09:50
    Highlight Ist es euch aufgefallen, dass wenn ihr im Kontrollzentrum Wlan ausschaltet, es euch nur vom Wlan trennt aber das Wlan im Hintergrund weiter eingeschaltet ist?
    29 2 Melden
  • Hempoli 21.09.2017 09:44
    Highlight Gibt es die "Beim fahren nicht stören"-Funktion auch auf Android? Finde ich ne gute Sache.
    13 3 Melden
    • one0one 21.09.2017 11:38
      Highlight ja, leister Taste solange drücken bis das Gerät weder vibriert noch bimmelt... Sollte sowieso die Standarteinstellung bei allen Handys sein :P
      3 12 Melden
    • Hempoli 21.09.2017 14:30
      Highlight Eigentlich meinte ich dass ein Anrufer automatisch eine SMS bekommt dass ich nicht verfügbar bin. Wenn ich die Lautstärke-Taste drücke wird es lauter oder leiser, das weiss ich selbst auch schon.
      9 1 Melden
    • one0one 21.09.2017 17:35
      Highlight sorry, falsch verstanden. Mit Tasker (android app) kriegst du das hin.
      1 0 Melden
    • Hempoli 21.09.2017 18:17
      Highlight Super. Danke für den Tipp 👍
      3 0 Melden
  • Amarama 21.09.2017 09:43
    Highlight Siri hört nicht nur immer zu, das Gerät weiss auch wann ich autofahre. aber nur um uns zu schützen ja?
    Manuelle, persönliche Anpassungen hat Android schon lange, das Iphone ist noch immer sehr steif im vergleich. Benutze selbst ein Samsung s7, bin aber nicht stolz darauf! das Fairphone wäre die richtige lösung. denn bei dem meisten Smartphone bezahlt man viel zu viel für die marke, Reparaturen werden nicht mehr gemacht weil ein neues gerät beim garantiefall billiger kommt und mit Fairtrade hat es auch nichts zu tun. schade schade marmelade
    12 40 Melden
  • Silberfarn 21.09.2017 09:32
    Highlight Und wie schaltet man das Handy wieder ein, wenn der Knopf nicht funktioniert? Ist das nicht derselbe Knopf wie zum Ausschalten?
    31 5 Melden
    • Timiböög 21.09.2017 10:24
      Highlight Ans Ladekabel anschliessen
      27 3 Melden
    • Crank 01.10.2017 11:43
      Highlight Nur blöd wenn man irgendwo ist wo man keinen Stromanschluss hat und das Gerät ausschalten will um Strom zu sparen. 😏
      0 0 Melden
  • reaper54 21.09.2017 09:16
    Highlight Im grossen und ganzen ist IOS 11 nicht schlecht, schade finde ich, dass der "Night Shift" Modus nicht mehr im Kontrollzentrum aktiviert werden kann. Ebenfalls ist es nervig, dass man Bluetooth sowie Wi-Fi nicht direkt im Kontrollzentrum deaktivieren kann.
    18 9 Melden
    • KingKerosin 21.09.2017 09:31
      Highlight Doch das geht. Länger auf den Helligkeitsregler drücken
      23 1 Melden
    • baumgrt 21.09.2017 09:37
      Highlight Geht mit 3d-Touch auf den Helligkeitsregler, sofern dein Gerät 3d-Touch beherrscht.
      9 2 Melden
    • dF 21.09.2017 09:55
      Highlight @reaper54

      Doch ist noch möglich, in dem man im Kontrollzentrum per 3D-Touch (längeres festeres drücken) auf den Bilschirmhelligkeitsbalken drückt, wird der Balken vergrössert und unten ist dann der Schalter für den "Night Shift" Modus.
      11 0 Melden
    • Globidobi 21.09.2017 10:03
      Highlight Er ist aktivierbar. In dem lange auf den Helligkeitsregler gedrückt wird, vergrössert sich dieser und unten dran kann der Night Shift aktiviert werden.
      4 0 Melden
    • joe 21.09.2017 10:36
      Highlight geht auch mit dem iPhone SE und das hat kein 3D!
      7 0 Melden
  • zugizz 21.09.2017 09:08
    Highlight Wie schaltet man das Gerät wieder an wenn der An/Aus-Schalter nicht mehr funktioniert? ;))
    35 5 Melden
    • Dsign 21.09.2017 09:40
      Highlight Vielleicht indem man «Hey Siri» mit dem Finger aufs Gehäuse morst …
      16 9 Melden
    • Tiny Rick 21.09.2017 09:46
      Highlight In dem man das Ladekabel einsteckt
      30 0 Melden
    • D I E G O 21.09.2017 09:50
      Highlight iPhone’s booten sobald man sie mit dem Ladegerät verbindet :))
      20 1 Melden
    • Globidobi 21.09.2017 10:03
      Highlight Empfehle den Kauf eines neuen iPhone X 128 GB. Damit sollte es wieder funktionieren. ;D
      17 6 Melden
    • Der Tom 21.09.2017 11:12
      Highlight Wenn dieser Knopf nicht mehr funktioniert sollte man vielleicht einfach gar nicht ausschalten. Oder zuerst einschalten vor dem ausschalten damt es schon eingeschaltet ist.
      8 2 Melden
    • Trollerix 21.09.2017 19:07
      Highlight Dsign, für deinen Kommentar hättest du dir einen Pokal verdient. :-D
      3 2 Melden

HIPSTERLITHEATER

Berner Tastatur

Wie ich mir als Zürcher die Berner Tastatur vorstelle.

Artikel lesen