Digital

Hat den Konsum von Bewegtbildern nachhaltig verÀndert: Netflix. Bild: AP/AP

20 Jahre Netflix 🎂: 7 Grafiken, die zeigen, zu welchem Monster sich Netflix entwickelte

29.08.17, 17:46 30.08.17, 08:40

Genau vor 20 Jahren – am 29. August 1997 – grĂŒndeten Marc Randolph und Reed Hastings den Online-DVD-Verleih Netflix. Das Unternehmen aus Los Gatos begann mit 30 Angestellten und weniger als 1000 Filmen im Angebot. 2007 fĂŒhrte Netflix dann Video-on-Demand ein und damit begann der weltweite Erfolgszug. Seit 2011 bietet Netflix auch Eigenproduktionen an.

Die Verbreitung

Seit 2012 hat sich die Anzahl von Netflix-Abonnenten vervierfacht. Mitte April 2017 zÀhlte der Streaming-Dienst 98,75 Millionen Abonnenten.

Die Ausweitung des Einzugsgebietes

War das Angebot von Netflix ursprĂŒnglich auf Nordamerika beschrĂ€nkt, kann heute mit wenigen Ausnahmen auf der gesamten Welt Netflix geschaut werden.

Der Börsenkurs

bild: screenshot google finance

Wir spielen nun das frustrierende, aber beliebte «Was-wÀre-wenn-Börsenspiel». Am 28. Juni 2002 kostete eine Netflix-Aktie einen Dollar. HÀttest du vor 15 Jahren 1000 Franken in Netflix-Aktien investiert und diese bis heute gehalten, dann hÀttest du heute ein Paket im Wert von 167'120 Franken. Das ist eine Rendite, die man sonst nur von KryptowÀhrungen kennt.

Die Nutzungsdauer pro Monat

Eine rasante Entwicklung hat auch die Nutzungsdauer hinter sich. Benutzten Abonnenten den Dienst zu Beginn kaum, verbrachten sie 2015 bereits fast zwei Stunden tÀglich damit. Tendenz steigend.

Das Datenvolumen

In Nordamerika war Netflix im Jahre 2015 fĂŒr sage und schreibe 37 Prozent des Download-Traffics verantwortlich.

Die Einnahmen

Nicht vergessen: Eine amerikanische Billion entspricht unserer Milliarde. Der Umsatz stieg 2016 auf knapp 9 Milliarden.

Bonus-Frustgrafik: Wer bezahlt wie viel fĂŒr den Account

Der US-Streamingdienst im Abonennten-Hoch

45s

Der US-Streamingdienst im Abonennten-Hoch

Video: srf

On-Demand-Anbieter in der Schweiz

Film, Serien, Netflix und Co.

5 Dinge, die das Staffelfinale von «Game of Thrones» richtig gemacht hat

7 Situationen, die unsere Erwachsenenwelt so mĂŒhsam machen – in Filmplakaten

Sie lebten nur eine Staffel lang. Um diese 3 Netflix-Serien ist es leider nicht schade

Effekthascherei und unlogische Story – «GoT», was ist mit dir passiert?

So macht Netflix Lily Collins zum Postergirl der MagersĂŒchtigen

Wegen dieser 6 Psychotricks sind wir alle so sĂŒchtig nach «Game of Thrones»

Vergewaltigt, verstĂŒmmelt, verstummt: Spiegelt «The Handmaid's Tale» Trumps Amerika?

Ich kapituliere! Ein GesprÀch mit Traumfrau Nastassja Kinski droht zum Albtraum zu werden

Geköpft, aufgeschlitzt oder verbrannt: Wie lange wĂŒrdest du bei «GoT» ĂŒberleben?

Adieu, «House of Cards», wir liebten dich heiss, aber Trump hat dich getötet. Ein Nachruf

Grosse Bojen, winzige Handlung: Die «Baywatch»-Stars damals und heute

«13 Reasons Why» gibt mir 1000 GrĂŒnde, wieso ich nie mehr Teenie sein will

Nach den neuen «Twin Peaks»-Folgen ist der Kopf wie ausgelöffelt

Dieser DÀne redet nur von Sex! Am Dreh des SRF-Zweiteilers «Private Banking»

«The Crown» ist eine verfluchte Netflix-Droge. Pardon, die beste Serie der Welt

Von genial bis schrĂ€g: 10 kurze Filme fĂŒr ein langes Wochenende

Serien sind deine Droge? Dann heisst dein Dealer HBO

«Hamster»-Regisseur Constantin: «Wir wollten einen Anti-Trump.»

«Mich berĂŒhrt, wie sehr er seine Heimat liebt»: Joseph Gordon-Levitt im Video-Interview ĂŒber Snowden

Ich mach seit 20 Jahren Interviews. Keins war so ein Desaster wie das mit Hugh Grant

Beim Sex mit Colin Firth braucht Renée Zellweger einen besonders grossen Kran. Die «Bridget Jones»-Regisseurin packt aus

Er muss es wissen: Pablo Escobars Sohn findet 28 Fehler in «Narcos» (*ACHTUNG SPOILER*)

Wie Leni Riefenstahl zu Hitlers Reichsregisseurin wurde – und was ein Wasserfall im Tessin damit zu tun hat

6 TV-Tabus von 1949 und 6 Nacktszenen aus «Game of Thrones» zum Vergleich

Hier ist DIE DROGE fĂŒr alle Fans von «Bachelorette» und «Bachelor»

Was du im Internet legal herunterladen darfst – und was definitiv nicht

Wenn du bei diesem krassen Filmquiz nur schon die HĂ€lfte schaffst, bist du richtig gut imfall

23 Probleme, die jeder Netflix-Nutzer nur zu gut versteht

Auf Deutsch sind sie die «Satansweiber von Tittfield». Doch der Original-Filmtitel lautet ...?

In diesen 15 Filmen wurde mit Spezialeffekten getrickst, ohne dass du es gemerkt hast

Nach diesem Artikel werden Sie Filmplakate mit völlig anderen Augen sehen

Haie vs. Hitler – diese 10 Filme sind so schlecht, dass sie schon wieder gut sind

Die Deutschen sind von Frankenstein besessen, bei den Franzosen ist alles Sex

13 Fehler, die du beim Schauen deiner Lieblingsfilme ĂŒbersehen hast

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
26Alle Kommentare anzeigen
26
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Theor 30.08.2017 14:47
    Highlight Und dabei haben wir bei weitem nicht mal das beste Netflix-Angebot von allen LĂ€ndern. :( Wieder einmal heisst es: Die Schweiz - die Milchkuh.
    12 0 Melden
    600
  • Wilhelm Dingo 30.08.2017 06:41
    Highlight Krass der Anteil am Internetverkehr!
    9 1 Melden
    600
  • maljian 30.08.2017 06:22
    Highlight BezĂŒglich der Angebote in der Schweiz.

    Eine Freundin hat vor kurzem festgestellt, dass je nach Spracheinstellung (de/en) es teilweise unterschiedliche Filme/Serien anzeigt.

    Ist die Einstellung auf de und es hat fĂŒr den Film keine deutsche Übersetzung oder Untertitel, wird er nicht angezeigt.
    7 0 Melden
    600
  • Rhf4310 29.08.2017 22:35
    Highlight HĂ€ngt doch mal noch ne Grafik an, wie lange der DurchschnittsbĂŒrger der jeweiligen LĂ€nder fĂŒr die AbogebĂŒhr arbeiten muss...!
    54 4 Melden
    • one0one 29.08.2017 23:21
      Highlight Kannst du vergessen. Das wird der Schweizer nie begreifen... Ich kanns nicht mehr hoeren wie guenstig das Joghurt in Frankreich ist... :/
      35 5 Melden
    600
  • SwissMafia 29.08.2017 18:44
    Highlight Was den Preis angeht habe ich das GlĂŒck das ich vor ein paar Jahren als Netflix noch nicht in der Schweiz war mit einem VPN ein US Abo lösen konnte und bis heute immer noch den US Preis von 8 Dollar zahle. Leider keinen Zugriff mehr auf die US Datenbank aber wenigstens etwas :)
    54 4 Melden
    • Hochen 29.08.2017 21:49
      Highlight +1
      8 1 Melden
    • john oliver 30.08.2017 13:46
      Highlight Echt toll von dir!
      4 0 Melden
    600
  • WhySoSerious? 29.08.2017 18:01
    Highlight Bin aktuell in Kanada unterwegs und habe somit Zugriff auf die amerikanische Programmvielfalt, welche massiv grösser ist als die in der Schweiz. Zudem viele aktuelle Filme, die erst kĂŒrzlich auf Blue-ray rausgekommen sind...
    Fazit: wir zahlen massiv mehr in der Schweiz fĂŒr weniger Filmangebot... đŸ€”đŸ˜’
    130 5 Melden
    • Jazzdaughter 29.08.2017 22:45
      Highlight Du sprichst mir aus der Seele! 😄
      7 2 Melden
    600
  • jjjj 29.08.2017 17:55
    Highlight Schweiz am teuersten!
    Thank you obama!
    76 86 Melden
    • Wombat94 29.08.2017 18:18
      Highlight WTF!?
      Was hat das nun wieder mit Obama zutun?
      54 24 Melden
    • Mia_san_mia 29.08.2017 18:25
      Highlight Danke Trump wĂŒrde ich eher sagen...
      9 36 Melden
    • Jason84 29.08.2017 18:47
      Highlight Was hat Obama damit zu tun?
      34 18 Melden
    • jjjj 29.08.2017 19:03
      Highlight Und alle so
      #triggered*in
      48 10 Melden
    • jjjj 29.08.2017 19:04
      Highlight Ich löse auf:
      http://knowyourmeme.com/memes/thanks-obama
      40 5 Melden
    • Darth Unicorn 29.08.2017 19:16
      Highlight Der Moment wo man knowyourmeme verlinken muss weil andere die Reference nicht mitschneiden
      47 4 Melden
    • jjjj 29.08.2017 19:29
      Highlight Sad!
      28 0 Melden
    600
  • BullyMcTravish 29.08.2017 17:54
    Highlight Hier wĂ€re noch schön zu sehen wieviele Filme/Serien pro Land zur VerfĂŒgung stehen. Ich hab nĂ€mlich das GefĂŒhl (kann mich natĂŒrlich auch tĂ€uschen) dass wir Schweizer mehr bezahlen, aber viel weniger Content als in anderen LĂ€ndern zur VerfĂŒgung haben. WĂ€re schön sowas zu sehen.
    141 4 Melden
    • Darth Unicorn 29.08.2017 18:09
      Highlight Hier kannst du dir einen Überblick verschaffen: http://unogs.com/countrydetail/
      9 0 Melden
    • Wombat94 29.08.2017 18:19
      Highlight mmh gute Frage..
      Als Netflix in die Schweiz kam war das ganz sicher so es hat sih aber stark gebessert..
      exakte Zahlen wÀren da schon schön
      2 9 Melden
    • one0one 29.08.2017 18:32
      Highlight Da fuehlst du richtig... Shareonline account ist billiger und da hat man alles ;)
      6 3 Melden
    • osaliven 29.08.2017 19:13
      Highlight @one0one wenn ich mir schon Filme oder Serien Illegal download, dann wil ich nicht noch exta dafĂŒr zahlen. Vorallem da es besser und gratis Alternativen gibt( Torrents) Also entweder unterstĂŒtzt die Produzenten und kauft sich ein Abo oder man lĂ€dt es selber runter, aber dann nicht fĂŒr ein Abo von 10€ im Monat fĂŒr n Share account
      10 13 Melden
    • arpa 29.08.2017 19:14
      Highlight Kann ich mit dem chilenischen Netflix-Account auch in deutscher Sprache schauen? 😉 zahlen wir so viel mehr wil miar schwiizerdĂŒtschi Seria luagend?
      0 12 Melden
    • Wouf usem grabℱ 29.08.2017 19:27
      Highlight Dem kann ich nur zustimmen! Ich hatte mal Netflix eine Weile und irgendwann hab ich das Abo gelöscht (vor einigen jahren) Dieses Jahr hab ich wieder getestet und immer noch keine populÀren Filme Wie "Alien" gefunden...
      5 19 Melden
    • one0one 29.08.2017 23:19
      Highlight @osaliven: komplett falsch, serien, filme, musik, hoerbuecher runterladen ist legal in der CH... SW und Games wo du einen kopierschutz ausshebeln musst sind illegal.
      Torrents hingegen sind immer illegal weil du gleichzeitig hochlaedst...
      Mit dem unterstuetzen geb ich dir Teilweise recht. Aber dann brauch ich ca 7 Premiumabos... Oder ich warte ewigs. Deshalb ist fuer mich Shareonline die beste legale Loesung.
      4 0 Melden
    600

Die 5 Phasen der Wohnungssuche

Wie die Wohnungssuche in ZĂŒrich und anderen StĂ€dten mit grosser Wohnungsnot ablĂ€uft.

Artikel lesen