EU

Juhuuu, Geil, sauber!

Deutsche EU-Politiker blamieren sich mit peinlichem YouTube-Auftritt

10.07.14, 06:54 10.07.14, 14:46

Achtung, Fremdschäm-Alarm: Zur Zeit macht eine Videobotschaft der deutschen EU-Parlamentarierin Ska Keller die Runde. Ganz locker wollten die Grüne und ihre Kollegen wohl rüberkommen und verwendeten deshalb Ausdrücke wie «Juhuu», «Geil» und «Alter». Der missratene Ausflug in die Populärsprache sollte dem Bürger die trockene Arbeit eines EU-Parlamentariers näher bringen.

Reintke entschuldigte sich gegenüber der «Bild»-Zeitung: «Über Social Media zu kommunizieren, ist den Grünen wichtig, um vor allem junge Menschen an die trockenen und oft komplizierten Themen aus den Parlamentssitzungen in Strassburg heranzuführen.» Ihr sei bewusst, dass dies nicht geglückt sei.

Das Satiremagazin «extra 3» hat prompt reagiert und eine Satireversion herausgebracht. (pma)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
6Alle Kommentare anzeigen
6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • ast1 10.07.2014 22:24
    Highlight Könnte schlimmer sein
    0 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 10.07.2014 15:12
    Highlight "generation teletubbies" - konnte ja nicht anders enden.



    Denk ich an Politiker in der Nacht,
    Dann bin ich um den Schlaf gebracht

    frei nach Heine 1844
    0 0 Melden
  • Mia_san_mia 10.07.2014 14:41
    Highlight Aber ich versteh das echt nicht... Immer wieder versuchen irgendwelche Gruppen oder Firmen auf Cool/Jugendlich zu machen und erreichen damit natürlich genau das Gegenteil! Merken die das nicht?!? Und die 3 Spassvögel sind ja noch recht jung, so Ahnungslos kann man doch nicht sein, Alter!!!!! :-)))
    1 1 Melden
  • Gelöschter Benutzer 10.07.2014 11:55
    Highlight Da fehlen mir die Worte... echt jetzt?!
    1 0 Melden
  • SeKu 10.07.2014 09:28
    Highlight Juhu, ich bin doch jetzt auch neu registrierte Kommentatorin hier! :)
    3 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 10.07.2014 13:44
      Highlight Willkommen! :-)
      0 0 Melden

Europa der Regionen: Eine gute Idee mit einem grossen Haken

Katalanen, Schotten, Norditaliener: Alle wollen unabhängig sein. Solange es jedoch kein gesamteuropäisches Sozial- und Sicherheitssystem gibt, lässt sich dieser Wunsch nicht vernünftig umsetzen.

Nach dem Blutrausch des Ersten Weltkrieges und dem Zerfall des Osmanischen Reiches war eine Idee des damaligen US-Präsidenten Woodrow Wilson sehr populär. In seinem legendären 14-Punkte-Programm versprach er allen Völkern Selbstbestimmung und wurde deshalb in Europa begeistert empfangen.

Der an sich grossartige Plan hatte einen Pferdefuss: Wilson konnte nicht definieren, wer genau sich selbst bestimmen durfte. War das eine Region oder eine Nation? Die neue Grenzziehung an der Pariser …

Artikel lesen