Film

Bild: Chris Pizzello/Invision/AP/Invision

«Ruhe in Frieden, Millie. Der hier ist für dich»

Emma Watson ist «British Artist of the Year» und widmet den Preis ihrem verstorbenen Hamster

Ihr Hamster muss Emma Watson sehr am Herzen gelegen haben. Sonst würde die Schauspielerin dem Tier wohl kaum einen Preis widmen – und 13 Jahre nach dessen Tod über Details zur Bestattung sprechen.

03.11.14, 15:03 03.11.14, 15:31

Ein Artikel von

Die britische Schauspielerin Emma Watson hat ihrem toten Hamster einen Preis gewidmet. «Ruhe in Frieden, Millie. Der hier ist für dich», sagte die 24-Jährige bei den Britannia-Awards in Los Angeles, die am Sonntagabend auf BBC America ausgestrahlt wurden. Der Filmstar wurde als «British Artist of the Year» (britischer Künstler des Jahres) ausgezeichnet.

Zuvor hatte Watson erzählt, dass Millie 2001 während der Dreharbeiten zum ersten Harry Potter-Film gestorben war. Damals hatte Watson im Alter von elf Jahren als Hermine Granger ihr Filmdebüt gefeiert. Die Bühnenbildner hätten daraufhin einen «kleinen, mahagonifarbenen Hamster-Sarg mit Samtfutter und silberner Gedenktafel» gebaut. 

Wir können das verstehen, Hamster sind einfach nur toll. gif: giphy

Watson feierte Ende Mai ihren Abschluss an der Brown University im US-Bundesstaat Rhode Island. Sie begann mit ihrem Studium vor fünf Jahren, nachdem sie die Schule mit Spitzennoten abgeschlossen hatte. Ihre Filmkarriere setzte sie trotzdem fort. 

(wit/dpa)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Internationale und Schweizer Poster

Nach diesem Artikel werden Sie Filmplakate mit völlig anderen Augen sehen

Sind Sie ein junger ambitionierter Grafiker? Dann empfiehlt es sich, einen grossen Bogen um die entsprechende Abteilung eines Filmstudios zu machen: Augenscheinlich kann man seiner Kreativität nirgendwo sonst derart wenig Lauf lassen.

Eigentlich gibt es nur eine knappe Handvoll origineller Filmposter – und die werden dann in alle Ewigkeit recycelt. 

Bestimmt kennen Sie das bereits. Zumindest unbewusst. Superhelden-Filmplakate sehen zum Beispiel immer wie folgt aus:

Der Held oder die …

Artikel lesen