Gesellschaft & Politik

Trotz kirchen-opposition

Schottland erlaubt Homo-Ehe

05.02.14, 01:14 05.02.14, 06:38

• Das schottische Parlament billigte am Dienstagabend mit 105 zu 18 Stimmen ein Gesetz, das gleichgeschlechtliche Ehen erlaubt.

• Erste Hochzeiten zwischen schwulen oder lesbischen Paaren können bereits im Herbst stattfinden.

• Die beiden grössten Kirchen des Landes, die katholische Kirche und die presbyterianische Church of Scotland, hatten gegen das Gesetz opponiert.

• Das Gesetz sieht vor, dass Religionsgemeinschaften solche Trauungen durchführen können, aber nicht müssen.

Weiterlesen auf BBC

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Dieser ETH-Professor mag keine Subventionen. Die Energiewende ist für ihn trotzdem kein Luxus – sondern ein glänzendes Geschäft

Anton Gunzinger hat mit «Kraftwerk Schweiz» ein wichtiges Buch zur richtigen Zeit geschrieben. Er weist mit überzeugenden Fakten nach, dass der scheinbare Energie-Pragmatismus der Wirtschaftsverbände und der bürgerlichen Parteien schlicht Unsinn ist. 

Das Fazit, das Anton Gunzinger nach rund 250 Seiten seines Buches «Kraftwerk Schweiz» zieht, ist unmissverständlich: 

«Die Zahlen zeigen, dass die Gesamtenergieversorgung der Schweiz weitgehend aus erneuerbaren Ressourcen bestritten werden kann. (...) Der Umstieg auf erneuerbare Energien ist volkswirtschaftlich, betriebswirtschaftlich, ökologisch und sicherheitspolitisch sinnvoll. (...) Statt jährlich um die 15 Milliarden Franken für importierte, nicht erneuerbare Energie auszugeben, …

Artikel lesen