Hauptsache berühmt

Pediküre und Sushi

Tori Spelling weiss, wie man eine teure Kinderparty feiert. Aber eine gute?

14.06.14, 10:23 14.06.14, 17:22
Exclusive - Los Angeles, CA - 01/21/2014 - Tori Spelling talking a `selfie`while waiting fro her breakfast in LA.
-PICTURED: Tori Spelling
-PHOTO by: Michael Simon/startraksphoto.com
-MS_175789
Editorial - Rights Managed Image - Please contact www.startraksphoto.com for licensing fee Startraks Photo
Startraks Photo
New York, NY 
For licensing please call 212-414-9464 or email sales@startraksphoto.com Tori Spelling (PHOTO: DUKAS/STARTRAKS) 

ZUSAMMENSTELLUNG: Promis stehen auf 'Selfies'

Tori Spelling. Bild: STARTRAKS DUKAS

Nach all den schlechten Nachrichten, die wir über Tori Spelling lesen mussten (die Affären ihres Mannes Dean McDermott, eine mögliche Trennung, eine mögliche Scheidung, eine verschobene, dringend nötige Operation), scheint es nun wieder ein wenig aufwärts zu gehen im Leben der blonden Schauspielerin.

Wie Promiflash weiss, wird zur Zeit im Hause Spelling-McDermott nämlich nicht mehr länger Trübsal geblasen, sondern Geburtstag gefeiert. Und zwar der sechste von Tochter Stella. Dafür flog ihr Vater von Toronto nach Los Angeles. So weit, so gut. Doch bleiben konnte er für die eigentliche Party nicht, er flog Stunden vorher wieder ab.

So wurde am Samstag ein bisschen vorgefeiert, um dann am Sonntag so richtig auf den Putz zu hauen. 6'000 Dollar soll der Kindergeburtstag im Spa gekostet haben. Dort erhielten alle kleinen Gäste Maniküren, Pediküren, Gesichtsmasken und neue Frisuren – yay! Obendrauf bekam jedes Kind einen Bademantel – yay! 

Zum Essen schliesslich gab es nicht Hot Dogs oder Pizza, sondern Sushi. Yay.

(lue)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Von der Queen geehrt

Angelina Jolie ist nun eine «Dame». Nur darf sie diesen Titel leider nicht verwenden

Die US-Schauspielerin Angelina Jolie ist von der britischen Königin Elizabeth II. für ihren Einsatz gegen sexuelle Gewalt in Kriegsgebieten ausgezeichnet worden. Jolie wurde am Freitag zur «Honorary Dame Commander» im Orden von Saint Michael und Saint George ernannt.

Mit dem Orden werden Menschen ausgezeichnet, die «im Ausland einen besonderen nicht-militärischen Dienst» vollbracht haben. Neben Jolie wurden auch mehrere weitere Schauspieler und Autoren ausgezeichnet.

Es sei …

Artikel lesen