International

Der Alkohol in Form von Wein und Bier soll heilen und vor Krankheiten schützen: Eine junge Frau am Indra-Jatra-Festival in Nepal.  Bild: NARENDRA SHRESTHA/EPA/KEYSTONE

Das Fest, an welchem Alkohol Krankheiten heilen soll

06.10.16, 21:21 07.10.16, 06:44

Das Indra-Jatra-Festival ist eines der grössten Street-Festivals in Nepal und findet jedes Jahr im September statt. Das Fest findet zu Ehren von Indra statt, Gott des Regens und Himmels. Während des rund achttägigen Festivals wird das Ende der Regenzeit gefeiert – mitunter auch mit viel Bier und Wein. 

Aus einem Rohr, das aus dem Mund des Gottes Swet Bhairab ragt, wird eingeschenkt.  Bild: NARENDRA SHRESTHA/EPA/KEYSTONE

Hunderte von Frauen und Mädchen versammeln sich, um zusammen «Rice Beer» und Wein zu trinken. Der darin enthaltene Alkohol soll als Segen gelten und vor allen möglichen Krankheiten schützen. 

Junge Frauen und Mädchen im Kampf um den einen, heilenden Schluck. Bild: NARENDRA SHRESTHA/EPA/KEYSTONE

Neben der feuchtfröhlichen Zeremonie wartet das Indra-Jatra-Festival aber noch mit vielen weiteren bunten Feierlichkeiten auf. (hot)

Ende des Regens und Anfang der Tänze: Ein Verkleideter an einem Umzug am Indra-Jatra-Festival in Nepal.  Bild: NARENDRA SHRESTHA/EPA/KEYSTONE

Noch mehr wildes, auch ziemlich schräges Feiern: Das Burning-Man-Festival 

Das könnte dich auch interessieren:

Wenn Länder Gesellschaftsspiele wären – du wirst NIE GLAUBEN, was die Schweiz ist

Prostituierte zu sein bedeutet viel mehr als Sex zu haben: Diese 6 bizarren Kundenwünsche sind wirklich ... gefühlsecht  

13 Innovationen, die wir sofort auch in der Schweiz brauchen

«Die Abstimmung hätte niemals stattfinden dürfen» – das schreibt die Presse zur Türkei

Info-Panne im Pentagon: US-Flugzeugträger fährt los, aber nicht nach Nordkorea

Die fiesen Tricks der Wahlbetrüger: Ein Oppositioneller erzählt

Ein Schweizer Professor erklärt, wieso es mit deinem Leben ab 23 bergab geht

6 Tipps, wie du gefälschte Gadgets erkennst

Facebook Live muss weg! 😡

19 Memes, die das Single-Dasein perfekt beschreiben

Pisa-Studie: Schüler in der Schweiz ticken ein bisschen anders als in den übrigen Ländern

«Schlimmstes Datenleck seit Snowden»? Das sollten Windows-User wissen

Wie das berühmteste Wunderkind der Schweiz das Schulsystem ändern will

United wirft Hochzeitspaar aus dem halbleeren Flugzeug

Erdogans langer Weg vom Strassenkämpfer zum neuen Sultan

«Wenn 10'000 Schweizer ihr Gast-WLAN öffnen, wird die staatliche Netz-Überwachung nutzlos»

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
Catloveeer, 19.12.2016
Die beste App ever! Einfach 🔨
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
4 Kommentare anzeigen
4
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Daenerys Targaryen 06.10.2016 21:56
    Highlight Ich trinke jedes Wochenende, demzufolge müsste ich von allen Krankheiten geschützt sein. Yay! 😉
    31 2 Melden
    • Sheez Gagoo 07.10.2016 00:14
      Highlight Ja, hilft gegen böse Erinnerungen und macht das andere Geschlecht unter Umständen attraktiver als sonst.
      23 2 Melden
    600
  • Kommemtar 06.10.2016 21:53
    Highlight Klingt nach einem ganz normalen Samstagabend an der Langstrasse :D
    27 3 Melden
    600
  • Dä Brändon 06.10.2016 21:46
    Highlight Juhuuuuu dann bin ich ja unzerstörbar UUUUAAAAAaaahhhh
    21 2 Melden
    600

Oberster US-Gerichtshof stoppt geplante Hinrichtungen in Arkansas

Der Oberste US-Gerichtshof hat eine geplante Hinrichtungswelle in Arkansas vorerst gestoppt. Das Gericht hindert damit den südlichen Bundesstaat an Hinrichtungen vor Ablauf des Haltbarkeitsdatums eines bei der Giftinjektion verwendeten, umstrittenen Narkosemittels.

Der republikanische Gouverneur von Arkansas, Asa Hutchinson, wollte bis Ende April eigentlich acht Häftlinge hinrichten lassen, weil das Haltbarkeitsdatum des bei Giftinjektionen verwendeten Mittels Midazolam Ende des Monats abläuft.

Hutchinson …

Artikel lesen