International

Unglück bei Militärmanöver: Kampfhelikopter stürzt vor Griechenland ins Meer

Publiziert: 21.09.16, 21:59 Aktualisiert: 22.09.16, 06:03

Im Norden Griechenlands findet derzeit die Militärübung SARISA 2016 statt, an der neben dem Gastgeber auch diverse andere Länder partizipieren, darunter die USA. Dabei ist es am zweiten Tag der Manöver zu einem Vorfall mit einem Apache-Kampfhelikopter gekommen. Ein Exemplar des Modells AH-64D, das in Diensten der griechischen Luftwaffe stand, stürzte nach einem offensichtlich missglückten Flugmanöver unmittelbar vor der Küste der Stadt Asprovalta ins Meer und überschlug sich.

Amateurfilmer hielten den Absturz fest:

Video: YouTube/zouglagr

Beide Piloten überlebten das Unglück, wie es aus Kader-Kreisen der griechischen Luftwaffe hiess. Sie wurden ins Spital eingeliefert.

Östlich von Thessaloniki: Hier liegt der Unglücksort

(tat)

Meistgelesen

1

Über diesen Werbespot für die Porno-Messe in Barcelona spricht ganz …

2

Kriminell, unschweizerisch, arm – zu Besuch in Lohn, der Bündner …

3

Sexting in Langzeitbeziehungen: So vibriert dein Handy, wenn die Lust …

4

Religion ist infantiler Aberglaube und gehört nicht in eine …

5

Amerikanerinnen entdecken den ultimativen Anmachspruch für Frauen – …

Meistkommentiert

1

Kein Wunder, wurde das Instrument des Grauens einst Fotzhobel genannt: …

2

Es gibt keinen Gott: Die Wichtigkeit der Nichtigkeit

3

«Bald entziehen sie auch angetrunkenen Fussgängern die …

4

Ins Altersheim, weil die Rente nicht reicht: 40'000 Senioren kämpfen …

5

Die 12 nervigsten Nachbarn

Meistgeteilt

1

Geniale Pix: Hier haben die Fotografen einfach den perfekten Moment …

2

Mathias Seger ist neuer NLA-Rekordmann – 8 Anekdoten zur …

3

Zürcher Bezirksgericht spricht «Weltwoche»-Autor Philipp Gut schuldig

4

Geniale Pix: Hier haben die Fotografen einfach den perfekten Moment …

5

«Vom Crush zum Crash in acht Minuten» – das …

7 Kommentare anzeigen
7
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Kreasty 22.09.2016 13:11
    Highlight Für was man dann doch alles Geld hat, während die einfachen Bürger mit, was warens 50 Euro?, am Tag auskommen müssen :)

    3 0 Melden
    600
  • Spi 22.09.2016 10:03
    Highlight Rep-Etikette dran und gut ist - ging ja nichts verloren.
    2 2 Melden
    600
  • AMNZAKYM 21.09.2016 23:31
    Highlight Nelson sagt: Haa.. Ha!
    Wozu brauchen Griechen überhaupt eine Armee? Die Türken bräuchten keine sechs Stunden um Athen zu besetzen.
    2 6 Melden
    600
  • sambeat 21.09.2016 23:03
    Highlight Unterschätzt...
    11 1 Melden
    • silverback 22.09.2016 01:07
      Highlight Überschätzt..
      0 0 Melden
    • zwan33 22.09.2016 02:58
      Highlight sich überschätzt...
      0 0 Melden
    • _kokolorix 22.09.2016 06:14
      Highlight Ja, etwa 2m zu tief!
      0 1 Melden
    600

Endlich gibt es diese hübsche Katzen-Tasche ... oh nein, oh Gott! WARUM?! IHR MONSTER!

Die neuseeländische Künstlerin Claire Third fand vor rund sieben Jahren eine tote Katze auf der Strasse. Sie tat, was jeder in dieser Situation getan hätte: Sie lagerte die Katze bei sich in der Gefriertruhe, während sie versuchte, die Besitzer ausfindig zu machen.

Als die Suche drei Monate lang ergebnislos blieb, fand sie einen anderen Verwendungszweck für die gefrorene Katze.

Und jetzt versteigert sie sie. Wieso sie das getan hat? Sie fand den Kopf schön und der Rest war zerquetscht. Auf der …

Artikel lesen