International

Surfen ist in Australien sehr beliebt. Bild: EPA/AAP

Hai tötet 17-jährige Surferin vor den Augen ihrer Eltern

18.04.17, 03:14 18.04.17, 07:02

Vor den Augen ihrer gesamten Familie ist eine 17-jährige Australierin von einem Hai angegriffen und getötet worden. Das Mädchen war nach Polizeiangaben zusammen mit seinem Vater an der australischen Südküste, in der Nähe der Stadt Esperance, zum Surfen im Meer.

Die Mutter blieb mit zwei jüngeren Schwestern am Strand. Von dort aus mussten sie verfolgen, wie der Hai die 17-Jährige vom Brett zerrte. Nach Presseberichten vom Dienstag biss er ihr ein Bein ab. Der Vater konnte das Mädchen zurück an den Strand bringen, wo die Mutter bereits die Rettungsdienste alarmiert hatte. Das schwer verletzte Mädchen starb im Krankenhaus.

Die Wylie Bay in der Nähe von Esperance ist dafür bekannt, dass dort häufiger Haie unterwegs sind. Trotzdem ist die Bucht ein beliebter Ort für Surfer.Vor zweieinhalb Jahren hatte dort ein Surfer seine rechte Hand und seinen linken Unterarm durch einen Haiangriff verloren. Die Familie aus der Nähe der westaustralischen Millionenmetropole Perth hatte in der Region ihre Osterferien verbracht.

Die Polizei machte keine Angaben dazu, welche Art von Hai hinter der jüngsten Attacke von Ostermontag steckt. Vergangene Woche war nach einer Übersicht der Haibeobachtungs-Website Shark Smart in der Bucht jedoch zwei Mal ein weisser Hai gesichtet worden. In der Bucht ist Schwimmen und Surfen nun bis auf Weiteres verboten. (sda/afp/dpa)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3Alle Kommentare anzeigen
3
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • pamayer 18.04.2017 09:06
    Highlight "No risk, no fun..."
    Manchmal ist das Risiko zu gross.
    9 8 Melden
    600
  • adma 18.04.2017 08:36
    Highlight Mein Beileid an die Familie und Angehörigen für diesen tragischen Verlust!

    Trotzdem erlaube ich mir den Arkitel etwas zu relativieren. Haie sind keine bösartigen Tiere, jeder Taucher wird dies bestätigen können. Sie sind wunderschöne Tier über die man sich freuen darf wen man einen/eine davon sieht!

    Den jedes Jahr werden von den Menschen viele Millionen Haie getötet. Da relativieren sich die 10 Personen/Jahr die unglücklicherweise durch Haie getötet werden.
    39 2 Melden
    600
  • blaubeeri 18.04.2017 07:42
    Highlight Der Strand ist für Haie bekannt, warum geht man dort surfen?!
    27 8 Melden
    600

Rechtspopulistin kommt aus Protest mit Burka ins australische Parlament

Die Vorsitzende von Australiens Rechtsaussen-Partei One Nation, Pauline Hanson, ist am Donnerstag vollverschleiert mit einer Burka im Parlament erschienen.

Die 63-Jährige hatte Körper und Gesicht ganz mit einem schwarzen Schleier verhüllt, wie ihn Frauen in konservativen islamischen Ländern tragen. In dieser Kluft sass sie dann auf ihrem Platz im Senat, dem Oberhaus des australischen Parlaments.

Hanson wollte damit ihrer Forderung Nachdruck verleihen, das Tragen der Burka in der Öffentlichkeit zu …

Artikel lesen