International

Metro-Bomber wurde wegen Pariser Anschlägen gesucht +++ Abdeslams Anwalt: «Er wusste es nicht»

Tag 2 nach den brutalen Anschlägen von Brüssel. Die Ereignisse im Liveticker

24.03.16, 09:29 24.03.16, 16:28

Tote bei Terroranschlägen in Brüssel

Ticker: 24.3. Terror in Belgien

Hier die Geschehnisse von gestern

Terror in Belgien

Terrorzelle von Paris und Brüssel: Kommandeure, Helfer, Hintermänner

Gefährliche Gemeinsamkeiten? Was Belgien und die Schweiz unterscheidet

Die vergessenen Jahre des Terrors: In den 70ern und 80ern zogen Terroristen eine Blutspur durch Europa

Wir sollten uns an den Terror gewöhnen, aber das können wir nicht

19-jähriger Mormone überlebt zum zweiten Mal einen Anschlag

#StopIslam vs. #AufdieLiebe: Wie sich die Internet-Community selber ausspielte ... und trotzdem einen Sieg einfuhr

Wie Belgien zur Drehscheibe für Terroristen wurde

Augenzeugen berichten: «Überall war Blut. Es war entsetzlich»

Video zeigt Festnahme von Salah Abdeslam – weiterer Komplize von Paris-Attentätern identifiziert

Angriff auf Brüssel: Die Bilder, die Videos

Terror in Brüssel: Airports in Europa erhöhen Sicherheitstufe –  Swiss streicht Brüssel-Flüge

«IS»-Terrorist Abdeslam plante weitere Anschläge – zum Verhängnis wurde ihm eine Pizza

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
4Alle Kommentare anzeigen
4
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • acvodad 25.03.2016 00:41
    Highlight wer ist freiwillig anwalt für so einen...
    1 0 Melden
    600
  • Wilhelm Dingo 24.03.2016 13:00
    Highlight Abdeslam 'möchte' nach Frankreich. Haha, er hat gar nichts zu möchten oder wollen. Das einzige was ihm noch bleibt sind die Menschenrechte und ist das Glück in einem Rechtsstaat zu sein, sonst wären seine Aussichten noch um einiges trüber.
    17 1 Melden
    600
  • Gelöschter Benutzer 24.03.2016 10:59
    Highlight Endlich eine positive Nachricht: Abdeslam wird nach Frankreich ausgeliefert. Dort werden sie ihm hoffentlich einen gehörigen Prozess machen - erklären muss er nichts, er hat mit seinen scheusslichen Taten genug erklärt!
    17 1 Melden
    • E. Edward Grey 24.03.2016 13:25
      Highlight Ob er ausgeliefert wird ist nach den jüngsten Vorfällen längst nicht sicher.

      Zudem sollte man auch in dieser Situation von einer Vorverurteilung absehen. Das Gericht befindet.
      4 15 Melden
    600

Vom TV-Star zum heulenden Wrack – der Untergang des Charlottesville-Neonazis in 3 Akten

In einer Dokumentation über die Proteste in Charlottesville poltert der Neonazi Chris Cantwell gegen Schwarze und Juden. Kurz nach der Ausstrahlung des Films verliert er alles: seine Würde, seine Bewegungsfreiheit und seine Dating-App.

Anhänger der White-Supremacy-Ideologie, des Ku-Klux-Klan, Neonazis, Identitäre und andere rechtsextreme Nationalisten marschierten am Samstag, dem 12. August, durch Charlottesville, Virginia, um den Abriss einer Statue von General Robert E. Lee zu verhindern. Die 32-jährige Heather Heyer starb, nachdem ein Neonazi sein Auto mit voller Wucht in eine Ansammlung von linken Gegendemonstranten steuerte. Mindestens 19 weitere Personen wurden verletzt, fünf davon schwer. 

Nach der Terror-Attacke …

Artikel lesen