International

Jäger gegen Grizzly – so sieht der Mann nach dem Kampf gegen den Bären aus

06.09.17, 08:32

Der 57-Jährige Tom Sommer wollte im US-Bundestaat Montana mit einem Freund auf Elch-Jagd gehen, als sie von einem Grizzly überrascht wurden. Innerhalb von drei, vier Sekunden hatte der Bär eine Distanz von zehn Metern überwunden und ihn angegriffen, erzählt Tom Sommer.

Tom Sommer stark verwundet Foto: Facebook/Mike Asker

Sommer überlebte den Angriff am 3. September schwer verletzt mit mehreren Bisswunden. Die Attacke hatte nach seiner Schätzung nur ungefähr 25 Sekunden gedauert. Das Tier konnte schliesslich mit einem speziellen Bärenspray vertrieben werden.

«Ich habe gehört, wie meine Knochen gebrochen sind»

Tom Sommer

Die beiden brauchten nach dem Angriff noch mehrere Stunden, um in das nächstgelegene Krankenhaus zu kommen.
Allein in Sommers Kopf hinterliess das Tier eine 41 Zentimeter lange Wunde. Diese konnte im Krankenhaus der Kleinstadt Ennis mit 90 Stichen genäht werden. Dort erholt er sich derzeit auch, berichtet Associated Press.

Achtung: Nur für hartgesottene 

Eine 41 Zentimeter lange Kopfwunde, die mit 90 Stichen genäht werden musste. foto: facebook/mike asker

Achtung: Nur für richtig hartgesottene 

Offener Schädel foto: facebook/mike asker

Tom Sommer hatte riesiges Glück, denn bis auf die Narben wird er keine bleibenden Schäden von dem Angriff zurückbehalten.

«Ich bin schon mein gesamtes Leben lang Jäger. Ich hege keinen Groll gegen den Bären. Er hat gemacht, was Bären machen. Ich hätte ihn erschossen, wenn ich die Chance dazu bekommen hätte»

Tom Sommer

(nfr)

Dieser Grizzly hat sich mit der falschen Muschel angelegt

41s

Dieser Grizzly hat sich mit der falschen Muschel angelegt

Video: undefined

So sieht es aus, wenn einer einen Bärenhunger hat

Das könnte dich auch interessieren:

Der Präsident des Irans kontert Trumps Kritik – und zwar so richtig

Golden-Boy-Kandidaten: Das sind die 25 grössten Talente unter 21 Jahren

Liam Gallagher erklärt uns, warum er seinen Tee jetzt selber machen muss (HAHAHA)

13 nützliche Tipps zu iOS 11, die du als Apple-User nicht verpassen solltest

8 Gründe, warum das neue «Super Mario»-Game ein Hit wird – und ein Grund dagegen

Früher war nicht alles besser, aber Fotos von nackten Frauen mit Skeletten schon

Hört, hört! Melania Trump kämpft für Anstand und Moral – und das Netz lacht sich kaputt

Diplomaten-Sprache? Vergiss es! – Die 3 wichtigsten Erkenntnisse nach Trumps UNO-Rede

Ein Tessiner und «Papierli-Schweizer»: Warum Ignazio Cassis die richtige Wahl ist

10 Situationen, die du nur verstehst, wenn du als Verkäufer im Detailhandel arbeitest

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
13Alle Kommentare anzeigen
13
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Paraflüger 06.09.2017 10:51
    Highlight Da kommt mir direkt "The revenant" in den Sinn.
    18 0 Melden
    • Mia_san_mia 06.09.2017 11:29
      Highlight Ja das habe ich auch als erstes gedacht...
      2 0 Melden
    600
  • Kommenta(to)r 06.09.2017 10:26
    Highlight Immerhin ist er ehrlich. Aber diese Runde ging an den Bären :)
    40 0 Melden
    600
  • Sveitsi 06.09.2017 09:41
    Highlight Heute gelernt: Wie sieht ein offener Schädel aus.
    40 0 Melden
    • Mia_san_mia 06.09.2017 11:30
      Highlight Das hab ich mir gar nicht angeschaut 🙈
      4 0 Melden
    • olmabrotwurschtmitbürli 06.09.2017 11:41
      Highlight Der Schädel ist strenggenommen noch zu - was wohl ziemliches Glück war.
      5 0 Melden
    • Kommenta(to)r 06.09.2017 14:00
      Highlight *Klugscheissermodus AN*

      Ich glaube bei einem offenen Schädel würde man auch Hirnmasse und so sehen. Hier sieht man aber "nur" den Schädel.

      *Klugscheissermodus AUS*
      2 0 Melden
    • Sveitsi 06.09.2017 14:51
      Highlight @Kommenta(to)r: Meinst du eher so? (Weiss nicht, ob das Bild veröffentlicht wird. Es hat aber den netten Namen «wahnsinniger Zombie mit offener Schädeldecke»)
      4 0 Melden
    • Kommenta(to)r 06.09.2017 15:16
      Highlight Perfekt! Vielleicht weniger grimmig :D Immerhin hat er ja überlebt.
      2 0 Melden
    • Sveitsi 06.09.2017 15:40
      Highlight Er denkt da gerade an den Bär. Sonst ist er ein netter und aufgestellter Zeitgenosse. ;-)
      3 0 Melden
    600
  • UncleHuwi 06.09.2017 09:05
    Highlight Wir sind im Sommer 5 Wochen durch die USA gereist, unteranderem auch durch Montana und Wyoming. "Leider" haben wir nur Schwarzbären gesehen und ein Grizzly der nachts über den Campingplatz gewandert ist haben wir knapp verpasst! Obwohl wir auch Bärenspray hatten und instruiert wurden wie man sich bei den ver. Bären verhalten muss, hatte man trotzdem bei jeder Wanderung ein komisches Gefühl. Jetzt wo ich diese Bilder sehe bin ich zufrieden mit den Schwarzbären:) obwohl auch die sehr gefährlich werden können.
    47 2 Melden
    600
  • fischbrot 06.09.2017 08:49
    Highlight Ich will ja nicht pingelig sein, aber das untere Bild zeigt keinen offenen Schädel (Knochen ist noch intakt), sondern "nur" eine gerissene Kopfschwarte. Schmerzhaft wars wohl so oder so..
    88 0 Melden
    600
  • De Shipi 06.09.2017 08:44
    Highlight Danke watson für die coooolen Fotos, andere veröffentlichen so Bilder nicht mal.

    Die Kopfhaut zum Schädel ist ja dicker als es sich anfüllt, wieder was gelernt :-)
    68 6 Melden
    600

Südafrikanische Mutter ersticht Vergewaltiger der Tochter und wird dafür im Netz gefeiert 

Eine Mutter in Südafrika wurde Zeuge, wie drei Männer ihre 27-jährige Tochter vergewaltigten. Dann griff sie nach einem Messer und ging auf die Angreifer los – einen erstach sie, zwei verletzte sie. In den sozialen Medien des Landes gibt es nun eine Solidaritätswelle für die Frau, sie wird als «Löwenmutter» gepriesen.

Über eine Crowdfunding-Kampagne sind mehr als 7000 US-Dollar (6500 Euro) zusammengekommen, um Mutter und Tochter zu unterstützen. Der Mutter wird Mord und versuchter Mord in zwei …

Artikel lesen