International

Bei der Explosion starben acht Menschen, 65 weitere seien verletzt worden. Bild: AP/Xinhua

Explosion bei Kindergarten in China mit acht Toten war «Verbrechen»

16.06.17, 05:20 16.06.17, 06:44

Die Explosion am Eingang zu einem Kindergarten in Ostchina mit acht Toten war nach vorläufigen Erkenntnissen der Polizei ein Verbrechen.

Ein Verdächtiger sei festgenommen worden, berichtete die Stadtverwaltung von Xuzhou in der Provinz Jiangsu am Freitag, ohne Details zu nennen.

65 Menschen seien verletzt worden. Acht von ihnen seien noch in einem kritischen Zustand. Die Explosion ereignete sich am Donnerstag am Chuangxin Kindergarten im Kreis Fengxian.

Zwei Menschen seien direkt vor Ort ums Leben gekommen, sechs weitere im Spital verstorben.

Dies ist Chinas zweite Tragödie in kurzer Zeit. Letzten Monat starben elf Kinder in einem brennenden Bus. (sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Mit Hipsterbart und Hakenkreuz: 5 alte und neue rechtsextreme Bewegungen

Aroser Hotel schickt Juden zum Duschen – der Shitstorm ist gewaltig

Warst du besoffen, Designer? 26 Kleider-Fails, die nicht mehr gut zu machen sind

Koksen und kotzen – Barbie ist im 2017 angekommen

Frau findet Ex auf Tinder – und erlebt zunächst eine witzige, dann eine böse Überraschung

Lächeln im «Reich des Bösen»

Geheimes Chat-Protokoll aufgetaucht: Wie es wirklich zur Nordkorea-Krise kam

Zwei «Irre» auf Kollisionskurs: Die Angst vor der Bombe ist zurück

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1Kommentar anzeigen
1
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Saraina 16.06.2017 09:15
    Highlight Die Kinder, die letzten Monat im Bus starben, waren Opfer des Fahrers, der den Bus aus Wut über zu kleine Zahlungen für Überstunden anzündete.
    1 0 Melden
    600

Vernichtet Trump Nordkorea? – 3 Szenarien, wie der Konflikt jetzt weitergeht

Spucken Donald Trump und Kim Jong-Un nur grosse Töne, oder stehen wir kurz vor einem Krieg? 

Verbal ist die Situation zwischen den USA und Nordkorea bereits eskaliert. In den letzten 48 Stunden haben sowohl Pjöngjang als auch Washington Drohungen ausgesprochen, die in ihrer Schärfe kaum mehr übertroffen werden können.

Auf Donald Trumps «Zorn-und-Wut»-Ansage reagierte Kim Jong-Un mit einem Angriffsplan auf die US-Insel Guam im Pazifik. Die Situation ist angespannt. Vor allem, weil im Weissen Haus ein Akteur sitzt, der so unberechenbar ist wie kein anderer Präsident der jüngeren …

Artikel lesen