International

Dieses Sonderheft vom Spiegel erzürnt die türkische Regierung

Publiziert: 15.09.16, 01:43 Aktualisiert: 15.09.16, 08:02

Die Türkei hat dem Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» eine «verzerrte» und «voreingenommene» Darstellung ihres Landes vorgeworfen. Besonders die Titelseite eines am Dienstag erschienenen Sonderhefts sei «hochgradig provokativ», teilte das türkische Aussenministerium am Mittwoch mit.

Das Heft mit dem Titel «Brennpunkt Türkei» und dem Untertitel «ein Land verliert die Freiheit» zeigt das Konterfei des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan. Darunter ist eine Moschee abgebildet, zwei der Minarette verwandeln sich in Raketen.

Das Cover hinterlasse nicht nur ein negatives Bild der Türkei, sondern des gesamten Islam, hiess es weiter. Die Versuche, die Türkei in einem schlechten Licht darzustellen, müssten aufhören.

Spiegel weist Kritik zurück

«Der Spiegel» wies die Kritik am Abend zurück. «Unsere Türkei-Berichterstattung ist gewissenhaft und genau», erklärte Chefredakteur Klaus Brinkbäumer. «Wie viele Journalisten hat die Türkei verhaften lassen? Das Verständnis, das die türkische Regierung von Pressefreiheit hat, machen wir uns gewiss nicht zu eigen.»

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Ankara über die Berichterstattung deutscher Medien beschwert. Erst vor einer Woche hatte die Beschlagnahmung eines Interviews der Deutschen Welle mit dem türkischen Sportminister für diplomatische Verstimmungen gesorgt.

Der deutsche Botschafter Martin Erdmann etwa wurde deswegen bei der türkischen Regierung vorstellig. Im März hatte «Der Spiegel» den türkischen Behörden Verstösse gegen die Pressefreiheit vorgeworfen und den Korrespondenten Hasnain Kazim abgezogen. (cma/sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Die Frau, die fast den Sieg über die Nazis vermasselt hätte

Ich mach seit 20 Jahren Interviews. Keins war so ein Desaster wie das mit Hugh Grant

So wahr! Wie sich der erste Tag bei der Arbeit anfühlt vs. 100 Tage später 

Dieses Restaurant in Zürich führt als erstes der Schweiz Unisex-Toiletten ein

Studium vs. Arbeit: Diese 6 wichtigen Unterschiede musst du kennen

Schlecht gelaunt und im Pendlerstress? Diese Zug-Durchsagen bringen dich zum Lachen, versprochen!

Der Abstieg hat mich als FCZ-Fan genervt. Jetzt gebe ich zu: Die Challenge League macht Spass

«Welches Arschloch hat mein Velo geklaut?» Diese 11 wütenden Zettel an Velodiebe verstehen Radler nur zu gut

Diese 22 Parkier-Fails zeigen, warum du trotzdem besser mit dem ÖV zur Arbeit fährst

Top 10 der US-Präsidentschafts-Debatten: In Erinnerung bleiben Kandidaten, die am TV versagten

Wer dachte, die normalen Ugg-Boots seien hässlich: Das neue Modell kommt direkt aus der Hölle 

So schützt du deine Privatsphäre vor dem Geheimdienst

Netflix-Doku: Erst vergewaltigt, dann gemobbt. Wenige Tage später nimmt sich Audrie das Leben

Kinder, wie die Zeit vergeht! Nirvanas Nevermind-Album wird 25 und auch das Baby ist gross geworden

«Hahaha» und so weiter: Der PICDUMP ist da! 

14 Dinge, die du nur kennst, wenn du einen grossen Bruder hast

12 Bekenntnisse für Atheisten

Gewählt wegen Katzenbild: Black-Metal-Musiker ist jetzt Politiker – gegen seinen Willen

Verlorene Panzer, übermütige Rekruten und Wasserdiebstahl: Die 11 grössten Fails der Schweizer Armee

Von der direkten Demokratie bis zum Bier: Was Expats an der Schweiz wirklich nicht mögen 

Dem Geheimnis des ewigen Lebens auf der Spur: An diesen 5 Orten werden Menschen steinalt

Willst du deine Wohnung neu einrichten? Hier kommen 6 Fehler, die du dabei vermeiden kannst

Der Schweiz kann die EU egal sein? Von wegen! Schau dir mal diese 4 Grafiken an 

Weisst du, wozu das kleine Loch im Flugzeugfenster gut ist? Wir erklären es dir

Alle Artikel anzeigen

Meistgelesen

1

Führerschein weg, 7000 Franken weg – warum Theo nach einer …

2

So macht's der «Blick» – Wie würdest du diese Story tit(t)eln? …

3

Sexting in Langzeitbeziehungen: So vibriert dein Handy, wenn die Lust …

4

Jetzt wirds peinlich! Die watson-Redaktoren rechtfertigen ihren ERSTEN …

5

Ich mach seit 20 Jahren Interviews. Keins war so ein Desaster wie das …

Meistkommentiert

1

Der PICDUMP ist da! 💪

2

Kein Wunder, wurde das Instrument des Grauens einst Fotzhobel genannt: …

3

Dieses Restaurant in Zürich führt als erstes der Schweiz …

4

Schweizer Retro-Food oder das moderne Gegenstück: Was hättest du …

5

Es gibt keinen Gott: Die Wichtigkeit der Nichtigkeit

Meistgeteilt

1

«Sie hät ja gseit!» Dübendorfs Widmer trotz Cup-Out der …

2

SC Bern scheitert blamabel an Ticino Rockets – Davos ohne Probleme

3

Die 12 nervigsten Nachbarn

4

Kanada gewinnt den World Cup – Marchand mit dem Gamewinner 44 …

5

«Vom Crush zum Crash in acht Minuten» – das …

30 Kommentare anzeigen
30
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • slashinvestor 15.09.2016 09:59
    Highlight Komm lassen wir mal die Kirche im Dorf... die SVP und Erdowahn sind nicht vergleichbar. Die svp musst die letzten paar Abstimmung etwas einstecken. Wäre es erdowahn er hätte einfach ein paar Leute im Gefängnis gesteckt. So ja, die svp ist oft ein bissen viel, aber sie hält sich an der Demokratie.
    8 5 Melden
    600
  • Spielverderber 15.09.2016 09:11
    Highlight Also bitteschön! Wenn der oberste Funktionär der Türkei, auch wenn in der Vergangenheit schrieb: «Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Kuppeln unsere Helme, die Minarette unsere Bajonette und die Gläubigen unsere Soldaten...»
    Zudem beide Daumen innwendig beim "winke, winke" vor Publikum hält, was das Zeichen der Muslimbrüder ist, muss doch mit Reaktionen rechnen!? Nimmt mich wunder, ob sich einer getraut einen Blitz zu setzen. Wenn dann, wissen wir in welcher Ecke er steht.
    39 11 Melden
    • Herr Schibli 15.09.2016 11:10
      Highlight Jäso. Sie gehören also zu den Guten und massen sich an über den Diktator (äh... wurde der nicht gewählt?) und über die Blitzer zu urteilen. Lesen sie einmal die internen Spielregeln des Spiegel für ihre Autoren und sie werden staunen, was sie da alles nicht schreiben dürfen.
      3 0 Melden
    600
  • AMNZAKYM 15.09.2016 09:07
    Highlight SVP Propaganda export
    6 40 Melden
    • Stipps 15.09.2016 09:18
      Highlight Ist erst der Anfang mein Lieber ... die Zeiten ändern gewaltig. Leider konnte der politische Islam nicht geduldig warten ... aber grosse Strategen waren nie vertreten in diesen Kulturräumen.
      18 5 Melden
    600
  • Stipps 15.09.2016 08:59
    Highlight Kritik an der Türkei ist Kritik am Islam?! Wir gehen rosigen Zeiten entgegen ...
    54 5 Melden
    600
  • Schne 15.09.2016 08:15
    Highlight Auf dem Bild ist nicht irgend eine Moschee. Das ist doch die Hagia Sophia, eines der berühmtesten Bauwerke der Welt, vergleichbar mit der chinesischen Mauer oder dem Taj Mahal. Daher könnte man in der Bildbeschreibung das Bauwerk schon beim Namen nennen.
    24 6 Melden
    • Stipps 15.09.2016 08:58
      Highlight Ehemaliges oströmisches Zentrum des Christentums ... soviel zu der Toleranz im Islam haha!
      27 13 Melden
    • AMNZAKYM 15.09.2016 09:04
      Highlight Das ist die Sultan Ahmed Moschee.
      9 13 Melden
    • Stipps 15.09.2016 09:16
      Highlight Welcher Sultan auch immer - ist die Hagia Sophia ;-) Christliches Bauwerk ersten Ranges, errichtet als der Islam gerade ausgedacht wurde ...
      18 8 Melden
    • p***ylover 15.09.2016 09:27
      Highlight Ja, wollt ich auch grad sagen. Das ist die Sultan Ahmed Moschee, manchmal auch blaue Moschee genannt.
      9 7 Melden
    • Stipps 15.09.2016 09:32
      Highlight @p***: Moschee oder Sultan - Geschichte lässt sich nicht umschreiben ...
      1 12 Melden
    • AMNZAKYM 15.09.2016 09:59
      Highlight Sultan Ahmed Moschee und Haghia Sophia sind zwei unterschiedliche Bauwerke du Halbwissender.
      8 2 Melden
    • Electric Elephant 15.09.2016 10:17
      Highlight @stipps: Sorry, aber vielleicht zuerst informieren... Das Foto zeigt die Sultan Ahmed-Moschee und nicht die Hagia Sofia. Die steht etwa 500 m weiter weg... Und diese Moschee war im Gegensatz zu Hagia Sophia nie eine christliche Kirche. Ändert aber nix daran, dass Erdi einfach nur oberpeinlich ist!
      9 0 Melden
    • Stipps 15.09.2016 10:31
      Highlight @all: thx, was gelernt! habt recht :-)
      2 0 Melden
    • Schne 15.09.2016 12:56
      Highlight Da war ich etwas voreilig, immerhin konnte ich was lernen.
      1 0 Melden
    • AMNZAKYM 16.09.2016 00:14
      Highlight Jedes Medium hat die Leser, die es verdient.
      2 1 Melden
    600
  • N. Y. P. 15.09.2016 08:11
    Highlight Der Spiegel zeigt Rückgrat.
    Wenigstens funktioniert die Pressefreiheit noch im Westen.
    Beim Spiegel weiss man, dass die Artikel sehr ausführlich geschrieben sind, eine pointierte Meinung zum Ausdruck bringen und sauber recherchiert sind.
    Ich werde diese Sonderausgabe heute noch kaufen.
    50 7 Melden
    600
  • Kiyoaki 15.09.2016 08:09
    Highlight "Ein Land verliert die Freiheit" ist ein klarer Seitenhieb gegen Mongowahn, was steht denn genau drin? Wenn die Regierung hauptsächlich aufgrund des Titelbilds erzürnt ist, kann der Inhalt nicht sehr gewagt sein....
    20 3 Melden
    600
  • Pius C. Bünzli 15.09.2016 07:30
    Highlight Wer austeilen kann sollte auch einstecken können. Die föiegenden Türme finde ich aber übertrieben
    12 19 Melden
    600
  • pamayer 15.09.2016 06:41
    Highlight Nur erdogan macht alles richtig und deshalb darf auch nur erdogan darüber berichten.
    Alle, die das nicht so sehen, sind neidische ignoranten. Kritik ist immrr persönlich beleidigend und muss geahndet werden.
    Denn nur erdogan macht alles richtig und darf darüber berichten.

    2x pro Stunde halblaut aufsagen! Setzen!
    36 1 Melden
    600
  • Digichr 15.09.2016 05:50
    Highlight Fakt ist, dass Erdogan immer doofe Sonnenbrillen trägt. Und seine Frau sieht mit den Sonnenbrillen auch ganz lustig aus
    115 5 Melden
    600
  • thy 15.09.2016 05:23
    Highlight "Betroffne Hunde bellen"

    Arme Türkische Regierung, die nerven langsam aber sicher, so ein Kindergarten.
    145 5 Melden
    600
  • Rukfash 15.09.2016 02:31
    Highlight Das mit den Minaretten war unnötig finde ich.. erinnert mich an die Faschosprüche im Internet..
    37 102 Melden
    • Domino 15.09.2016 06:42
      Highlight So weit weg ist das nicht, wenn man Erdogan's Zitat anschaut:
      "Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten."
      35 3 Melden
    • EvilBetty 15.09.2016 06:45
      Highlight Oder ans SVP Plakat...
      11 17 Melden
    • ChrisA 15.09.2016 06:48
      Highlight Sehe ich auch so. Die Berichterstattung ist aber meist faktenbasiert.
      1 6 Melden
    • pun 15.09.2016 07:59
      Highlight Geht halt direkt auf eine infame Aussage Erdogans von vor einigen Jahren zurück, nehm ich mal an.
      19 1 Melden
    • Fumo 15.09.2016 08:10
      Highlight Finde ich auch, man hätte seine angriffslustige Art anders darstellen können.
      2 20 Melden
    • Domino 15.09.2016 08:34
      Highlight Nicht sonderlich verwunderlich, wenn man an ein paar Zitate von Erdogan denkt:

      "Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten."

      "Gott sei Dank sind wir Anhänger der Scharia"

      https://de.m.wikiquote.org/wiki/Tayyip_Erdo%C4%9Fan
      23 2 Melden
    600

Clinton veröffentlicht Informationen zu Gesundheitszustand

Die demokratische Hillary Clinton hat nach dem Wirbel um ihre Lungenentzündung Informationen zu ihrem Gesundheitszustand veröffentlicht. Clinton erhole sich von der Erkrankung, heisst es in einer Stellungnahme ihre Ärztin Lisa Bardack.

Die Medizinerin gab am Mittwoch ein zweiseitiges «Update» zur Gesundheit Clintons heraus. Darin schrieb sie, Clinton sei trotz einer «leichten Lungenentzündung» weiterhin gesund und fit genug, um als Präsidentin der Vereinigten Staaten zu dienen». Ihre Werte …

Artikel lesen