International

Mann in Geldautomat eingeschlossen – Hilferuf durch Ausgabeschlitz 

14.07.17, 07:58 14.07.17, 10:44

In der texanischen Stadt Corpus Christi hat sich ein Servicetechniker aus Versehen in einen Raum eingeschlossen, der zu einem Geldautomaten führt. Die Karte, die er gebraucht hätte, um wieder aus dem Raum zu kommen, liess er im Auto liegen. Ebenso sein Handy.

Da niemand seine Hilferufe hören konnte, griff der Mann auf ein anderes Mittel zurück, um sich zu retten: Auf einen Zettel schrieb er einen Hilferuf. Diesen steckte er durch den Quittungs-Schlitz des Bankomaten.

Offenbar glaubten einige Kunden an einen Scherz, berichtet ein zuständiger Polizist. Einer glaubte ihm jedoch und rief die Polizei. Diese hörte eine schwache Stimme aus dem Inneren des Geldautomaten und konnte den Mann befreien. (cma)

53 Bilder, die zeigen, warum Frauen länger leben als Männer

Hol dir die App!

User-Review:
Pulo112, 20.12.2016
Beste News App der Schweiz! Mit Abstand!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

50 Verletzte bei nächtlichen Unruhen am Jerusalemer Tempelberg

Bei nächtlichen Zusammenstössen mit der Polizei sind in der Nähe des Tempelbergs in Jerusalem rund 50 Palästinenser verletzt worden. 15 davon seien von Geschossen mit Gummimantel getroffen worden, teilte das Rote Kreuz am Dienstag mit.

Hintergrund der Unruhen sind verschärfte Sicherheitschecks für muslimische Gläubige am Tempelberg. Die Kontrollen hatte Israel am Sonntag nach einem blutigen Attentat eingeführt.

Der Tempelberg mit der Klagemauer sowie der al-Aksa-Moschee und dem Felsendom ist eine …

Artikel lesen