International

Grandios: BBC 2 trollt Tory-Politiker, der jeden Tag die Nationalhymne hören will

Publiziert: 04.11.16, 19:01 Aktualisiert: 05.11.16, 09:30

Der britische TV-Sender BBC 1 wird von einem Abgeordneten der konservativen Torys aufgefordert, jeden Tag zum Ende des Abendprogramms die britische Nationalhymne «God Save the Queen» abzuspielen. Damit man der Welt zeigen könne, dass Grossbritannien nach dem Brexit zurück sei auf der globalen Polit-Bühne, und zu Ehren des 90. Geburtstages der Queen.

Andrew Rosindell, wie der Mann mit dem seltsam-verkrusteten Liederwunsch heisst, schaut in die Röhre. Genauer: in die TV-Röhre. Denn BBC spielt «God Save the Queen» tatsächlich.

Allerdings auf BBC 2. Und nach der Informations-Sendung «Newsnight», die weit vor Mitternacht über die TV-Kisten flimmert. Und in einer Version der legendären Punk-Band Sex Pistols. Die «Newsnight»-Moderatorin Kirsty Wark erklärt: «Wir sind nicht BBC 1 und es ist auch noch nicht das Ende des Tages, aber wir sind sehr froh, dem Wunsch zu folgen.» 

Trocken, ansatzlos, very British. Das Internet lacht sich schlapp. Und wir mit. 

God save the Queen

The fascist regime

They made you a moron

A potential H-bomb

(tat)

Hol dir die catson-App!

Deine Katze würde catson 5 Sterne geben – wenn sie Daumen hätte.
7 Kommentare anzeigen
7
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Muster Mustermann 04.11.2016 22:28
    Highlight Geil! Ich liebe einfach diesen Britischen Humor.
    28 0 Melden
    600
  • Atomicgarden 04.11.2016 20:50
    Highlight Soweit ich mich erinnern mag wird auf Radio SRF1 seit Jahren jeden Tag die Nationalhymne kurz vor Mitternacht gespielt. Immerhin mittlerweile in verschiedenen Versionen zB Jazz
    14 1 Melden
    • Madison Pierce 04.11.2016 23:00
      Highlight Mit den "Experimenten" haben sie nach einigen Monaten aufgehört, wohl wegen Reklamationen. Habe es immer geschätzt, von einer speziellen Interpretation der Hymne überrascht zu werden vor den Nachrichten.

      Die Hymne im Radio hat übrigens eine lange Geschichte: http://www.srf.ch/sendungen/mailbox/nationalhymne-auf-drs-1
      8 0 Melden
    • füdli 05.11.2016 00:53
      Highlight suisa verlangt mehr für alternative versionen, das läppert sich
      0 0 Melden
    600
  • Azrael 04.11.2016 19:51
    Highlight In der Tat: grandios!
    God shave the Queen. 😉
    23 2 Melden
    • Calvin WatsOn 05.11.2016 10:28
      Highlight Muahahaha 😂😂😂 shave. So guet 👍🏻👍🏻😂😂 plus 100 ❤️
      0 0 Melden
    600
  • sparkling unicorn 04.11.2016 19:45
    Highlight Genau wegen solchen Sachen liebe ich die Briten.
    25 1 Melden
    600

Fertig mit FUCK, SHIT und Co.! Es gibt doch vieeeeeel bessere englische Fluchwörter, ihr TWATS

Es gibt da einige englische Ausdrucke, ohne die ich selbst nach mehr als einem halben Leben in der Schweiz nicht auskomme. Bollocks, etwa. Oder twat. Ja, es geht um die Kraftwörter, die einem über die kleineren und grösseren Ärgernisse des Alltags hinweghelfen. 

Nun ist Englisch selbstverständlich eine derart omnipräsente Weltsprache, dass Anglizismen derberer Natur sich längst in den Alltagssprachgebrauch der Schweiz eingenistet haben. «Föck isch das geil gsi! Shit, monn. Crazy.» …

Artikel lesen