International

Riesiger Bienenschwarm bringt die Strassen von Greenwich zum Stillstand

17.05.17, 16:03 17.05.17, 20:45

Dass der Verkehr in London während der Rush Hour oft still steht, ist keine Seltenheit – wenn jedoch ein riesiger Bienenschwarm der Auslöser ist, ist das definitiv eine Meldung wert. So geschehen am Dienstag Abend, als tausende Bienen Greenwich unsicher machten. 

In den sozialen Medien verbreitete sich der nicht alltägliche Bienenbesuch rasant. Nach einer Stunde war die Invasion schon wieder vorbei und die Bienen flogen davon.

«TFL Traffic News» twitterte dieses Foto und riet zur Vorsicht: «Greenwich #Beetime Der Fussgängerübergang im Greenwich Einweg-System ist teilweise von Bienen behindert. Bitte mit Vorsicht angehen.»

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
7Alle Kommentare anzeigen
7
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • BoomBap 17.05.2017 23:17
    Highlight


    Die haben sich wohl auch gedacht: "Okay let's buzz a while"
    0 0 Melden
    600
  • Captainlvs 17.05.2017 20:27
    Highlight Da hat sich wohl ein kleiner Schriebfehler im Titel eingeschlichen.
    Greewich .... Greenwich😅
    3 0 Melden
    • Lukas Blatter 17.05.2017 20:47
      Highlight @Captainlvs: Die Buchstaben sind uns zum Glück noch nicht ausgegangen, hab darum schnell ein «n» gesucht und hingetan. Merci für den Hinweis!
      6 1 Melden
    600
  • Me, my shelf and I 17.05.2017 19:22
    Highlight *Fehler: im Titel steht Greewich an Stelle von Greenwich :)
    1 0 Melden
    • Lukas Blatter 17.05.2017 20:46
      Highlight @Me, my shelf and I: Yep, das sollte Greenwich heissen und heisst es nun auch. Danke für die Info!
      0 0 Melden
    600
  • Schizo 17.05.2017 17:13
    Highlight «Greewich» im Titel ist wohl falsch
    1 0 Melden
    • Lukas Blatter 17.05.2017 20:45
      Highlight @Schizo: Stimmt, habs auch gleich so korrigiert. Merci für den Hinweis.
      0 0 Melden
    600

Britische Touristen zocken Hotels auf Mallorca ab – mit einem simplen Trick

Mit einem simplen Trick betrügen britische Touristen spanische Hoteliers: Sie erfinden Lebensmittelvergiftungen und sichern sich so Gratis-Urlaub. Nun schlägt die Branche zurück.

Das Konzept der Touristen war ebenso simpel wie genial. Es funktionierte in etwa so: Während des Urlaubs gingen sie auf Mallorca in die Apotheke, kauften sich ein Durchfallmittel und packten den Kassenbon ein - zurück in der Heimat behaupteten sie dann, sie hätten sich beim Essen im Hotel eine Lebensmittelvergiftung eingefangen. Und schon bekamen viele von ihnen die gesamte Reise erstattet.

Vor allem britische Urlauber sollen mit dieser Masche seit 2013 auf der Baleareninsel …

Artikel lesen