International

Die Dame, die dem Inzest und der Nekrophilie die Rechtswidrigkeit nehmen will: Cecilia Johnson, Präsidentin der LUF Stockholm. 
bild: via the independent 

Schwedische Jungpartei will die Liebe zu Geschwistern und Leichen legalisieren

Publiziert: 02.03.16, 13:35 Aktualisiert: 02.03.16, 14:31

Der Jugendflügel der schwedischen Volkspartei Liberalerna, kurz LUF, fordert die Aufhebung des Inzestverbots. Bruder und Schwester sollen sich lieben dürfen, wenn sie einvernehmlich den Wunsch dazu hegen. Und zwar ab 15 Jahren. 

Cecilia Johnson, Präsidentin der LUF Stockholm, sagte der schwedischen Bouldevardzeitung Aftonbladet

«Das Inzestverbot ist ein moralisches Gesetz. Solche Gesetze beschützen niemanden. Ich verstehe, dass man Inzest als ungewöhnlich und widerwärtig ansehen kann, aber das Gesetz kann nicht darauf aufbauen, dass es abstossend ist.» 

Cecilia Johnson

Das genetische Risiko, dass sich bei der Inzucht enger Blutsverwandter ergibt, interessiert Johnson offenbar wenig. 

Inzestverbot 

In einigen Staaten ist Inzest strafbar. In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist nur der Vaginalverkehr strafbar, in Liechtenstein auch Oral- und Analverkehr sowie gleichgeschlechtlicher Verkehr. In Frankreich wurde die Strafbarkeit von Inzest mit dem Code pénal français 1810 abgeschafft, aber Inzest mit genötigten Minderjährigen 2010 wieder als Straftatbestand eingeführt. Verschiedene Länder, die das französische Rechtssystem als Vorbild genommen haben, stellen Inzest aber weiterhin nicht unter Strafe. Dazu gehören Belgien, die Niederlande, Luxemburg, Portugal, die Türkei, Japan, Argentinien, Brasilien und einige andere lateinamerikanische Staaten.

Wikipedia.

Die LUF auf der Strasse: «Weg mit jeglicher Tendenz zur Diktatur. Stimme für die Volkspartei»
bild: via the independent

Legale Leichenschändung

Das ist aber noch nicht alles. Johnson und ihre Jugendpartei kämpfen ebenso für das Recht, mit einer Leiche straffrei Sex haben zu dürfen. Man soll deshalb seinen toten Körper zur Freude Nekrophiler «spenden» können. Johnson verlangt also eine Art Pendant zum Organspende-Ausweis. Nur mit dem Unterschied, dass dabei keine Leben gerettet, sondern die Bedürfnisse von Leichen-Liebhabern befriedigt werden sollen. Legale Leichenschändung sozusagen.

Nekrophilie 

Nekrophilie bezeichnet eine Sexualpräferenz, die auf Leichen ausgerichtet ist. Sie wird als psychische Störung klassifiziert. Das Wort leitet sich von den altgriechischen Wörtern nekrós (νεκρός) «Toter», «Leiche» und philía (φιλία) «Zuneigung» ab.

Pietro Pajetta, «Der Hass», 1896.
bild: wikipedia

Umfrage

Würdest du deinen toten Körper für Sex anbieten?

  • Abstimmen

Würdest du deinen toten Körper für Sex anbieten?

  • 31%PFUI TEUFEL.
  • 9%Wie viel krieg ich dafür?
  • 37%Organe zu spenden, finde ich sinnvoller als psychisch fragwürdige Sexualpräferenzen zu unterstützen.
  • 4%Mir doch wurscht, was mit meiner Leiche passiert. Ich bin ja tot.
  • 14%Was ist, wenn ich 110 werde. Sexy genug?
  • 5%Eine völlig neue Erfahrung nach meinem Tod zu sammeln, klingt irgendwie aufregend.

Johnson findet nämlich: 

«Jeder sollte entscheiden können, was mit seinem Körper nach dem Tod passiert. Einer will seine Leiche der Wissenschaft spenden, also sollte es auch okay sein, sie für Sex zur Verfügung zu stellen.»

Cecilia Johnson

Die Mutterpartei der Liberalerna ist damit nicht einverstanden. Deren Sprecher Adam Alfredsson sagte, dass man diese Anträge nicht befürworten würde: «Inzest ist und sollte verboten bleiben. Und wir denken, dass ebenso der sexuelle Gebrauch einer Leiche weiterhin gesetzeswidrig sein wird.»

Carl B. Hamilton sieht das Ganze als schlechten PR-Gag. Er bekleidet den Vize-Sitz im Komitee für EU-Angelegenheiten.
bild: wikipedia

Währenddessen wütet Carl B. Hamilton, ehemaliges Parlamentsmitglied der Liberalen, auf Facebook gegen die Tochterpartei LUF: Diese Vorstösse seien nichts weiter als ein Stunt für die Öffentlichkeit; ausgeheckt von «Schwachköpfen». 

(rof via The Independent)

Das könnte dich auch interessieren:

Sie bricht mit FB-Video von sich und ihrer neuen Chewbacca-Maske A L L E Rekorde des Interwebs

Der Aufstieg der konservativen Popkirchen

Der Gotthard ist ein Tunnel der Superlative – doch in Kürze überholen uns unsere Nachbarn

Dieser Wissenstest ist eigentlich für Kinder. Dann sollte er für dich ja kein Problem sein, oder?!

45 Kommentare anzeigen
45
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • atomschlaf 02.03.2016 21:40
    Highlight Es geht doch hier nicht darum, ob man sich dies selbst vorstellen könnte (Nein danke!) oder gar gut findet. Es geht darum, dass dies den Staat schlicht nichts angeht und Polizei und Strafverfolgungsbehörden bestimmt wichtigeres zu tun haben, als solchen - ohnehin seltenen - Fällen nachzugehen.
    8 1 Melden
    • Aristoteles 05.03.2016 18:09
      Highlight Wieso sollte dies den Staat und die Behörden nichts angehen? Wen denn sonst?
      1 2 Melden
    • atomschlaf 05.03.2016 18:40
      Highlight Wieso sollte es?
      Wen den sonst? Niemanden ausser den Beteiligten.
      3 0 Melden
    600
  • Mehmed 02.03.2016 19:49
    Highlight schwedische feministinnen?
    8 12 Melden
    600
  • Martiis 02.03.2016 18:32
    Highlight Die Idee mit der Leichenspende ist schon ziemlich skurill, aber das Inzestverbot aufheben wollte sogar der Bundesrat.
    http://mobile2.tagesanzeiger.ch/articles/551b16b7ab5c379bfd00590d
    11 1 Melden
    600
  • SeKu 02.03.2016 18:23
    Highlight Da können die Ewigprüden sich wieder empören damit sie anderen ihre Moral mithilfe von Staat und Gefängnis aufzwingen können.

    Wenn ich alles, was ich doof finde, verbieten würde, dann hätten einige genau dieser Prüden aber Anfälle. Aber hey, so bin ich nicht.

    Und nein, ich will weder mit Leichen noch mit meinen Geschwistern Sex. http://,
    19 7 Melden
    600
  • E7#9 02.03.2016 16:28
    Highlight Die Vorlage lässt die geschlechtliche Gleichstellung ausser Acht. Bei der Nekrophilie muss es sich ja wohl um Frauenleichen handeln. Oder wurde das postmortale Viagra schon erfunden? Hab bei der Umfrage trotzdem mitgemacht, ist ja dann nicht mehr mein Problem, wenn es so weit ist. Für ganz viel Geld würde ich es mir überlegen (vorher aber die brauchbaren Organe noch weitergeben... so lebt immerhin teilweise weiter).
    21 5 Melden
    • E7#9 02.03.2016 16:33
      Highlight Bei So-Do-Mi höre ich immer einen Dur-Dreiklang (2. Umkehrung)
      17 0 Melden
    • Silbermuschel 02.03.2016 21:08
      Highlight Was bringt dir das Geld, bist ja dann sowieso tot?
      2 0 Melden
    • E7#9 02.03.2016 21:28
      Highlight Das Geld bei Unterschrift. Doch wenn ichs mir so überlege... glaub eher doch nicht 🤔
      2 0 Melden
    600
  • seventhinkingsteps 02.03.2016 16:22
    Highlight Ach, Libertäre...
    20 5 Melden
    600
  • rYtastiscH 02.03.2016 16:14
    Highlight Die spinnen die Schweden...
    29 9 Melden
    600
  • pamayer 02.03.2016 15:48
    Highlight Und jetzt?! Wer drauf ist, geht nachts auf'n friedhof...
    Kleiner tipp: datum der beisetzung beachten wäre klug VOR dem ausbuddeln.
    16 7 Melden
    600
  • Ignorans 02.03.2016 15:26
    Highlight Geht ja den Staat wirklich nichts an. Was gesellschaftlich nicht überall akzeptiert wird, muss deswegen nicht verboten werden.
    33 42 Melden
    • deepbluesea 02.03.2016 15:50
      Highlight Da haben sie grundsätzlich Recht. Jedoch hier ein klares NEIN... wegen gesundem Menschenverstand und so...
      31 9 Melden
    600
  • Herr Weasy 02.03.2016 15:18
    Highlight Kranke Welt...
    68 19 Melden
    • Herr Weasy 02.03.2016 17:39
      Highlight Oh - auf Watson sind offenbar Nekrophile und Inzest-Fans unterwegs. Bis anhin 12 Stück.
      12 17 Melden
    600
  • Gilbert Schiess 02.03.2016 14:31
    Highlight Inzest und Nekrophilie - äusserst morbid. Kein Wunder schreiben die dort oben die besten Krimis.
    128 3 Melden
    600
  • Alex_Steiner 02.03.2016 14:29
    Highlight Wird ein ganz unangenehmes Familientreffen bei Cecilia Johnson.

    "So... auf wen von uns hast du eine Auge geworfen? Bitte sag nicht Grossvater, der ist seit 2 Jahren unter der Erde - da wird nicht mehr viel übrig sein."
    112 2 Melden
    • Gilbert Schiess 02.03.2016 15:07
      Highlight haben die dort nicht Perma-Frost, Grossvater sollte noch einigermassen im Schuss sein.
      Ich meinerseits würde mich gerne als Bruder von Cecilia ausgeben, vieleicht wird ja was draus.
      72 3 Melden
    600
  • DJ_Terror 02.03.2016 14:19
    Highlight Diese Partei erinnert mich an die Deutschen Grünen von früher die auch solche Vorschläge brachte mit der legalisierung von Inzest und sogar Pädophilie.
    44 30 Melden
    • Rocco Zumstein 02.03.2016 15:30
      Highlight Quelle....or it didn't happen.
      21 19 Melden
    • Hayek1902 02.03.2016 15:45
      Highlight daniel cohn bendit (ich hoff, das stimmt) darfst du dir gerne auf youtube antun oder sein buch lesen. legalisierung von sex mit kindern war ein grünes anliegen zu dieser zeit. zur nekrophilie weiss ich nichts.
      23 1 Melden
    • pamayer 02.03.2016 15:46
      Highlight Das stimmt: die grünen wollten in deutschland pädophilie legalisieren.
      Bin in Diskussionen nicht gleicher Meinung wie südländischer macho. Hier stimmt seine aussage. War vor 15 - 20 jahren, müsste man googlen.
      14 0 Melden
    • Zuagroasta 02.03.2016 15:59
      Highlight @Rocco: google mal Grüne+Pädophilie. Letztes Jahr hat jedes Blatt in Deutschland darüber berichtet.
      Kleiner Extratip: Falckenstein-Keller

      Pfui.
      11 1 Melden
    • Rocco Zumstein 02.03.2016 16:18
      Highlight Merci für die Infos. Ich werde wohl etwas länger beschäftigt sein bis ich mich da durchgelesen habe...
      3 0 Melden
    600
  • Alex_Steiner 02.03.2016 14:13
    Highlight Wichtig wäre es einfach das Verwandte miteinander keine Kinder Zeugen dürfen. Das sollte wohl so bleiben. Die Chance auf eine Genetische Fehlbildung ist bei etwa 50%.
    87 3 Melden
    • chicadeltren 02.03.2016 14:27
      Highlight Es gibt auch viele Erbkrankheiten, bei denen das Wiederholungsrisiko bei 25 oder gar 50% liegt. Würdest du diesen Paaren Sexualverkehr verbieten? Oder vielleicht Abtreibungszwang oder automatische Scheidung?
      35 32 Melden
    • lily.mcbean 02.03.2016 15:01
      Highlight Aber Verwandte dürfen ja Kinder miteinander haben. Meine nachbarn sind cousins, verheiratet mit 3 Kindern. Von den dreien sind 2 definitiv als geistig beschränkt einzustufen. Und das ist dann aber legal... macht für mich auch keinen Sinn...
      44 1 Melden
    • BetterTrap 02.03.2016 15:21
      Highlight @lily.mcbean.. Bitte Fakten. Bei Blutsverwandten Cousins liegt die Chance bei 6% einer Erbkrankheit. Das ist zwar doppelt so hoch wie bei nicht verwandten Paare aber trotzdem nicht 2/3 wie in deinem Beispiel. Will trotzdem nicht abreden, dass die Kinder vielleicht einfach Schwachköpfe sind.
      30 1 Melden
    • lily.mcbean 02.03.2016 15:40
      Highlight Ich kann ja wohl kaum jetzt zu ihnen klingeln gehen und fragen was denn mit ihren Kindern nicht stimmt? Dazu kommt das die "Kinder" 30+ sind. Hier gilt die Regel das über so was nicht geredet wird. Nach aussen hat man gefälligst den Schein zu bewahren. Ich weiss ehrlich nicht wie ich dir Fakten liefern soll da ich keinen Zugang dazu habe und ich auch nicht weiss wieso ich das müsste. Habe ja schliesslich niemanden beschuldigt.
      13 0 Melden
    600
  • Menel 02.03.2016 14:02
    Highlight Frage die sich mir stellt: Wie lange nach dem Tod kann man denn nich gefahrlos Sex mit einer Leiche haben? Oder wird die einfach ewig lang gekühlt?
    47 1 Melden
    • DJ_Terror 02.03.2016 14:17
      Highlight Denke die wird gekühlt. Wenn man Sex mit der Leiche haben will dann taut man sie auf und nach dem Sex Kühlt man sie wieder auf. Das tötet Bakterien ab.
      23 5 Melden
    • Alex_Steiner 02.03.2016 14:23
      Highlight Ja, funktioniert. Künstliche Leichenkonservierungist reine Geldverschwendung. Und Krankheiten sollten auch kein Problem sein.

      "The widespread belief that corpses pose a risk of communicable disease is wrong. Especially if death resulted from trauma, bodies are quite unlikely to cause outbreaks of diseases ..."
      http://www.who.int/water_sanitation_health/hygiene/envsan/tn08/en/
      16 0 Melden
    • Hayek1902 02.03.2016 15:47
      Highlight und wie kann frau mit ihrer Leiche Sex haben? Hilft da die Leichenstarre?
      16 0 Melden
    600
  • Darki 02.03.2016 13:46
    Highlight Naja, wenn ich meinen Körper spenden würde hätte ich wenigstens nach meinem Tod mal Geschlechtsverkehr 😅
    161 2 Melden
    • Sa Set (Captain Obvious) 02.03.2016 14:23
      Highlight Besser spät als nie xD
      72 2 Melden
    600
  • Ozelot 02.03.2016 13:41
    Highlight Da können wir ja richtig glücklich sein, mit unserer Juso.
    80 47 Melden
    • LaPaillade 02.03.2016 14:55
      Highlight Hauptsache mal gegen Links gebasht? Oder wo ist der Zusammenhang zwischen Liberalerna und Juso?
      48 29 Melden
    • Ozelot 02.03.2016 15:17
      Highlight Freu dich doch, dass die Juso die einzige Jungpartei der Schweiz ist, die ich Wahrnehme :)
      25 4 Melden
    • seventhinkingsteps 02.03.2016 16:20
      Highlight Die Partei ist nicht links, sondern eher rechts. Sie sind gegen jegliche staatliche Einmischung und dementsprechend nicht nur gesellschaftsliberal wie die Juso sondern auch extrem wirtschaftsliberal, für tiefe Steuern und gegen staatliches Fernsehen, aber auch für freie Immigration. Nennt man libertär. Die findest du am ehesten in der jungen SVP oder bei den Jungfreisinnigen, nicht bei der Juso.
      17 5 Melden
    • LaPaillade 02.03.2016 16:22
      Highlight Toll wie du meiner Frage ausgewichen bist.
      Aber nochmals, wie kommst du zum Vergleich mit der Juso? Weil du subjektiv deren Vorschläge als ähnlich deplatziert wie jener dieser jungen schwedischen liberalen Partei wahrnimst? Oder was ist sonst der Bezug?
      10 3 Melden
    • Ozelot 02.03.2016 16:44
      Highlight Du kennst mich, ich könnte auch eine Kuh mit der Mondlandung vergleichen, wenn ich denn wollte...

      Um dich zu beruhigen, ich meinte es eigentlich (für dieses Mal) nett. Als Kompliment. Ich wollte sagen, seht ihr, die Juso spinnt gar nicht so fest wie man oft denken könnte. (Im internationalen Vergleich :)
      Juso Witze sind ein running gag in der Schweiz.
      Und da du es unbedingt haben willst. Ja genau, die Juso ist die einzige Partei in der Schweiz, der ich eine ähnliche Absurdität zutrauen würde.
      9 6 Melden
    • seventhinkingsteps 02.03.2016 16:54
      Highlight Platypus, wenn die Juso die einzige Partei ist, der du das zutrauen würdest, dann verstehst du einfach wenig von Politik. Die Juso ist keine liberale Jungpartei, sie ist sozialistisch. Es gibt viele Politiker bei der Jungen SVP, die Adoption für Homosexuelle wollen und das Burkaverbot der Mutterpartei ablehnen, weil sie rechtsliberal sind. Bei gesellschaftlichen Themen decken die sich weitestgehend mit der Juso, die zum Beispiel alle Drogen legalisieren wollte. Das ist Harcore liberales Gedankengut und hat mit rechts und links nix zu tun.
      10 2 Melden
    • Ozelot 02.03.2016 17:07
      Highlight Der erste Satz stimmt sicherlich. Den Rest kann ich nicht wirklich beurteilen. Ich dachte immer Jungparteien wollen vor allem Aufmerksamkeit.
      1 4 Melden
    600

Norbert Hofer und die Chemtrails: Ist der mögliche nächste Präsident Österreichs ein Aluhut?

Am Sonntag steht in Österreich die zweite Runde der Präsidentenwahl an. Norbert Hofer, der Kandidat der rechtspopulistischen FPÖ gilt Favorit, nachdem er den ersten Wahlgang Ende April für sich entschieden hatte. 

Hofer steht innerhalb der FPÖ für einen eher moderaten Kurs, rhetorische Ausfälligkeiten ist man sich von ihm nicht gewohnt – im Gegensatz zu seinen Parteikollegen wie Parteipräsident Heinz-Christian Strache oder dem ehemaligen Europaabgeordneten Andreas Mölzer.

Offenbar hat Hofer …

Artikel lesen