International

Knall in der Schmiergeld-Affäre um WM 2006: Razzia beim DFB, Theo Zwanziger und Wolfgang Niersbach

03.11.15, 09:46 03.11.15, 11:02

Um Punkt 9 Uhr haben die Ermittlungen rund um angebliche Schmiergeldzahlungen um die Vergabe der Fussball-WM 2006 einen neuen Höhepunkt erreicht: Dutzende Ermittler durchsuchen seither die Zentrale des Deutschen Fussballbundes (DFB).

Nebst den Räumlichkeiten des grössten Fussballverbands der Welt sind auch die Privat-Gemächer von Ex-DFB-Chef Zwanziger und dem aktuellen Verbandsvorsitzenden Wolfgang Niersbach im Visier der Fahnder. Rund 50 Beamte sind im Einsatz.

Nebulöse schwarze Kasse

Wie die Staatsanwaltschaft mitteilt, wurden die Ermittlungen wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung in einem besonders schweren Fall aufgenommen. Hintergrund ist die 6,7-Millionen-Euro-Zahlung im Vorfeld der Fussballweltmeisterschaft 2006. Der Spiegel hatte vor zwei Wochen über eine schwarze Kasse im Bewerbungskomitee berichtet, die der damalige Adidas-Chef Robert Louis-Dreyfus heimlich mit 10,3 Millionen Schweizer Franken gefüllt hatte - damals 13 Millionen D-Mark. 

Gut eineinhalb Jahre vor der WM forderte Louis-Dreyfus die Summe demnach zurück, nunmehr 6,7 Millionen in Euro. Die ominöse Zahlung konnte bislang nicht nachvollzogen und aufgeklärt werden. (tat/spon)

Mehr Informationen folgen ... 

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3Alle Kommentare anzeigen
3
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • TanookiStormtrooper 03.11.2015 11:20
    Highlight Was eigentlich noch fehlt ist, dass man sich mal endlich einen ganz grossen Player in der ganzen Fussball-Korruptions-Affäre vornimmt: adidas.
    4 0 Melden
    600
  • Angelo C. 03.11.2015 09:55
    Highlight Sehr schön, das wird Musik in Sepps Ohren sein, denn endlich kommen nun auch all diese Pseudomoralisten an die Reihe, welche seit Jahren (ohne es im Detail begründen zu können) die Abwahl Blatters forderten und dabei nicht müde wurden, auf ihre eigene angebliche Rechtschaffenheit hinzuweisen.

    Und nun das - echt geil 😉!
    16 1 Melden
    • Amboss 03.11.2015 10:43
      Highlight Soll keiner den Sepp in Schutz nehmen. Entweder hat er von solchen Machenschaften gewusst oder er hat den Laden nicht im Griff gehabt.

      Aber es ist schon so. Schön, wie alles zerfällt. All die Illusionen des Sommermärchens, des sauberen Fussballs in Europa und Deutschland. All die Saubermänner wie Beckenbauer, Netzer und dgl...
      16 1 Melden
    600

Wer sind die Wähler der AfD? Woher kommen sie? Und wo wohnen sie?

Der politische Erdrutsch in Deutschland ist eingetreten. Bundesweit kommt die AfD, die «Alternative für Deutschland» auf 12,6 Prozent. Das ist nicht nur ein Rekord für die Rechtsextremen sondern auch das drittbeste Resultat aller Parteien. Wie konnte es dazu kommen? Wer wählte die AfD? Und weshalb?

Die AfD-Wahl ist grossmehrheitlich keine Gesinnungs- oder Überzeugungswahl, sondern eine Protestwahl. Dies ergibt eine Umfrage der ARD. 

Die AfD hat unter allen grossen Parteien den geringsten …

Artikel lesen