International

Breaking: Trump und Kim haben die Frisuren getauscht

Danke, Reddit!

12.08.17, 22:10 13.08.17, 10:24

Photoshop ist völkerverbindend: Das stellt der Reddit-User GallowBoob mit einem «Hairswap» unter Beweis. Voilà: Donald und Kim, in seltener seltsamer Harmonie nebeneinander.

Soll noch jemand sagen, sie hätten Differenzen

(dsc, via Mashable)

Ein riesiges «Trump-Huhn» macht das Weisse Haus unsicher

46s

Ein riesiges «Trump-Huhn» macht das Weisse Haus unsicher

Video: srf/SDA SRF

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
9Alle Kommentare anzeigen
9
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Dagobert Duck 13.08.2017 07:36
    Highlight ...wäre mir gar nicht aufgefallen... die beiden sollte man ohne handy und co zusammen auf einer kleinen einsamen insel aussetzen - nackt.
    4 2 Melden
  • Oly 13.08.2017 06:37
    Highlight Sauglattisumus bis der Arzt kommt... echt jetzt?
    9 26 Melden
  • Knety 12.08.2017 23:42
    Highlight Was mein Jan Geisser dazu?
    1 4 Melden
  • Gelöschter Benutzer 12.08.2017 23:08
    Highlight Die sollten ihre Toupets getauscht lassen. Wer hat mit Photoshop rumgespielt?
    4 3 Melden
  • Jol Bear 12.08.2017 22:47
    Highlight In diesem Look erinnert Trump etwas an Louis van Gaal.
    51 4 Melden
    • Al Paka 12.08.2017 23:20
      Highlight Genau das habe ich auch gedacht 😁
      4 6 Melden
    • Juliet Bravo 13.08.2017 03:22
      Highlight precies😄👌🏼😂 - sogar vom Oranje her!!
      4 6 Melden
    • Jein 13.08.2017 07:22
      Highlight Louis van Gaal hat auch etwa die gleichen Englisch-Kenntnisse wie Trump. Moment..hat schon mal jemand van Gaal und Trump zur gleichen Zeit im gleichen Raum gesehen?
      4 1 Melden
    • dmark 13.08.2017 12:35
      Highlight Das IST van Gaal ;)
      0 0 Melden

Diese kalifornische Stadt war pleite – jetzt testet sie ein Grundeinkommen

Auf dem Höhepunkt der Finanzkrise galt Stockton als «elendeste» Stadt der USA. Obwohl sie im erweiterten Einzugsgebiet von Bay Area und Silicon Valley liegt, sind die Lebensbedingungen schwierig. Das Einkommen in der mehrheitlich von Nichtweissen bewohnten Stadt ist deutlich tiefer und die Armutsquote höher als in San Francisco und selbst in Oakland.

Den Tiefpunkt erreichte Stockton mit seinen 300'000 Einwohnern vor fünf Jahren. Es musste Konkurs anmelden, als bislang grösste Stadt in der …

Artikel lesen