International

17 Zugverbindungen fielen wegen der Panne aus. Passagiere warten auf Nachrichten. Bild: Frank Augstein/AP/KEYSTONE

5 Stunden ging nix mehr: Strompanne im Eurotunnel 

18.10.16, 21:18 19.10.16, 09:35

Wegen einer Strompanne ist der Verkehr im Eurotunnel zwischen Frankreich, Belgien und Grossbritannien am Dienstag für fünf Stunden unterbrochen worden. 17 Zugverbindungen fielen wegen der Panne aus.

Wie eine Sprecherin der Zuggesellschaft Eurostar mitteilte, wurde die Panne am frühen Abend behoben und der Zugverkehr kam wieder in Gang.

Nach Angaben von Eurostar waren die Züge am Nachmittag aus Sicherheitsgründen gestoppt worden, weil es Probleme mit der Verbindung zwischen der Oberleitung und den Zügen gab.

Von dem Ausfall betroffen waren insgesamt 17 Züge, die zwischen London und Paris beziehungsweise zwischen London und Brüssel verkehren. Es handelte sich um Passagierzüge sowie um Züge, die Autos und Lastwagen transportieren.

Gefangen im Zug

In Stosszeiten fährt alle vier Minuten ein Eurostar in den 50 Kilometer langen Tunnel ein, der pro Jahr von 20 Millionen Menschen genutzt wird.

Der Nachrichtenagentur PA zufolge waren die technischen Probleme am frühen Nachmittag aufgetreten. Zahlreiche Fahrgäste sassen demnach in Zügen fest. Andere mussten lange Warteschlangen an Bahnhöfen in Kauf nehmen. Passagiere, die davon betroffen seien, könnten ihre Tickets umtauschen, oder eine Erstattung beantragen, hiess es. (sda/afp/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Dämonen in deinem Bett – Willkommen im lebendigsten aller Albträume, der Schlafparalyse

Lenín Moreno liegt bei Wahl in Ecuador vorne

Facebook lässt dich bald selber filtern, ob du Gewalt oder nackte Haut sehen willst

«Kä Luscht»: Kandidat für Sicherheitsberater-Posten sagt Trump ab

«Stalkscan» – dieses Online-Tool bringt Facebook-User ins Schwitzen

Diese 23 Bilder sind derart perfekt, du wirst fast ein bisschen *räusper* spitz

Ein Anabolika-Konsument erzählt, wie er früher Blut pisste

Die Erfolgsstory von Beat Feuz: Wie aus dem Pummelchen ein Weltmeister wurde

Foraus will das Tinder der Aussenpolitik werden

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
DendoRex, 19.12.2016
Watson ist für mich das Nr. 1 Newsportal und wird es auch bleiben. So weitermachen!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Ihr Stern sinkt: Raggis Stadtregierung in Rom bröckelt weiter

Roms umstrittene Bürgermeisterin Virginia Raggi muss einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Der für Stadtplanung zuständige Spitzenbeamte Paolo Berdini, der Raggi in der vergangenen Woche «Inkompetenz» vorgeworfen hatte, ist am Dienstagabend zurückgetreten.

Seine Entscheidung sei unwiderruflich, betonte der parteiunabhängige Experte in einer Pressemitteilung. Berdini kritisierte Raggis Entscheidung, mit dem Fussballclub AS Rom für den Bau eines privaten Fussballstadions im Süden Roms zu …

Artikel lesen