International

Viktor Orban (links) bei seinem Auftritt im Fussballstadion von MTK Budapest. Bild: AP/MTI

Fussballfans pfeifen Viktor Orban im Stadion aus – die Medien schweigen

14.10.16, 13:13 14.10.16, 13:51

Ungarns staatlich kontrollierte Medien haben anscheinend einen Affront gegen den rechtsnationalen Ministerpräsidenten Viktor Orban verschwiegen.

Der Premier sei am Donnerstagabend bei der Einweihung des Fussballstadions für den Klub MTK Budapest ausgepfiffen und ausgebuht worden, berichteten die wenigen noch freien ungarischen Medienorgane, darunter das Nachrichtenportal «index.hu».

Die staatliche Nachrichtenagentur MTI erwähnte den Zwischenfall nicht, sondern brachte nur lange Zitate aus Orbans Rede im Stadion. Bei Orbans traditionellem Freitags-Interview im Rundfunk war davon auch nicht die Rede – der Reporter stellte zum Pfeifkonzert keine Fragen.

Fussball ist Orbans bekanntestes Hobby. Die von ihm initiierte staatliche Fussballförderung – darunter der Bau eines riesigen Stadions in seinem Heimatdorf Felcsut – wird von der linksliberalen Opposition kritisiert. (tat/sda/dpa)

Hol dir die App!

User-Review:
Galghamon, 3.12.2016
Ein guter Mix von News und Unterhaltung, sowie der Mut zur kritischen Analyse.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0 Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Die teuersten (und zum Teil geschmacklosesten) Immobilien der Welt, die zum Verkauf stehen

Der Frust über die hiesigen Immobilienpreise brachte uns folgende Story:

Und weil dies erst der Vorgeschmack war, untersuchten wir etwas später den weltweiten Immobilienmarkt:

In der Zwischenzeit hat sich unser Budget vervielfacht. Gefunden haben wir ein paar richtig edle Prunkstücke, Prachtsvillen, in die wir sofort einziehen würden – aber auch ein paar erstaunlich geschmacklose Bauten. Ihr gemeinsamer Nenner: Sie gehören zu den teuersten Wohnimmobilien, die man zurzeit erwerben kann. 

Artikel lesen