International

EU-Kommissarin und schwuler Imam bei Europride-Parade

06.08.16, 17:12 06.08.16, 17:25

Beim traditionellen Korso von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern (LGBT) auf den Amsterdamer Grachten sind erstmals EU-Vertreter auf einem der rund 80 bunten Boote mitgefahren.

EU-Justizkommissarin Vera Jourová bekundete dabei am Samstag Unterstützung für die Forderung, in Europa jegliche sexuelle Diskriminierung zu überwinden. Noch gebe es in einigen Ländern – darunter Litauen, Polen und Ungarn – Gesetze, durch die Homosexuelle benachteiligt werden, erklärte Tanja Ineke vom Organisationskomitee vor Tausenden von Besuchern.

Viel Beifall gab es für die erstmalige Teilnahme des französischen Imams Ludovic Mohamed Zahed, der sich offen zu seiner Homosexualität bekennt und in Paris eine schwulenfreundliche Moschee eingerichtet hat. «Nirgendwo im Koran wird Homosexualität verurteilt», sagte Zahed nach Angaben des Fernsehsenders NOS. Auch Geistliche anderer Konfessionen machten den Korso auf dem «World Religion Boat» mit.

Ein weiteres Novum: Für LGBT-Menschen ab 75 Jahren gab es ein eigenes rosa Boot. Der Grachtenkorso ist stets Höhepunkt des Amsterdamer Gay-Pride-Festivals. Diesmal war die Metropole damit auch Gastgeber der Euro-Pride, die jedes Jahr in einer anderen europäischen Stadt ausgerichtet wird. (sda/dpa)

Homosexualität

6 Fakten, die zeigen, dass Saudi-Arabien keinen Deut besser ist als der «IS» – aber die Schweiz liefert weiterhin Waffen

15 Gründe, warum du als schwuler Mann besser dran bist (Gründe 8 und 10 interessieren auch die Frauen)

Was Lesben im Bett machen – Vorstellung vs. Realität 

Schwule Männer sind nicht immer nett: Das ist die Geschichte von Jeffrey Dahmer, einem der brutalsten Mörder aller Zeiten

Schwule Löwen, lesbische Elefanten und Orang-Utan-Dildos: Veterinärin Pascale Wapf klärt uns über Sex unter Zootieren auf

So reagieren Lesben, die das erste Mal einen Penis anfassen

Alex verkauft seinen Körper als Escort an Männer: «Als ich meine ersten 150 Euro bekam, war ich wie die geborene Nutte»

Kreuzzug gegen die Schwulen-Ehe: Der heilige Krieg findet nicht nur im Nahen Osten statt, sondern auch im Fernen Westen

Lustig ist das Liebesleben! Und manchmal auch sehr traurig. Oder crazy. Lesbische Frauen erzählen von früher

«Kinder sollten homosexueller Hochzeit fernbleiben» – Verwirrung und Shitstorm wegen Zeitungs-Ratgeberin

Wer hat's erfunden: Der Koran oder die Bibel?

Die dänische Ministerpräsidentin aus «Borgen» ist jetzt eine lesbische Lepidopterologin (ja, jetzt lernen wir mal ein neues Fremdwort)

Eine lesbische Liebe, Kokain-Sucht und Salmiakgeist, 12 Prozent: Der Mordprozess Hochweid

So reagieren schwule Männer, die zum ersten Mal Brüste anfassen

Homosexualität in Spielen: Sorry Kriegerin, dieser Magier steht auf Männer

Nur brave Homos sind gute Homos: Wieso die People-Presse die Liebe von Kristen Stewart und Cara Delevingne zu Frauen monatelang tabuisierte

In Griechenland können Homosexuelle endlich ihre Partnerschaft eintragen lassen

Comedian Jonny Fischer: «Es ist mir egal, wenn Fussballfans ‹Du schwule Sau› singen»

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
4Alle Kommentare anzeigen
4
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • atomschlaf 06.08.2016 18:24
    Highlight Wenn im Koran tatsächlich nichts gegen Schwule steht, warum werden diese dann von den Strenggläubigen von Gebäuden geworfen und gesteinigt?
    Und weshalb findet mehr als die Hälfte der britischen Moslems, Homosexualität sollte strafbar sein?
    7 11 Melden
    • Yoni 06.08.2016 19:37
      Highlight Homophobie. That's why.
      16 1 Melden
    • Fabio74 07.08.2016 21:27
      Highlight Warum finanzieren evangelikale CHRISTEN in Uganda und anderen afrikanischen Länder Regimes, die die Todesstrafe für Schwule fordern? Die Schwule verfolgen und ins Gefängnis werfen?
      Warum ist Homosexualität im hinduistischen Indien immer noch eine Straftat?
      Warum haben die Russen einen Gummiparagraph geschaffen um gegen Schwule vorgehen zu können?
      Viele Fragen, der Islam ist ein Teil davon, aber nur ein TEil
      Die Antwort: Homophobie, Angst vor Menschen die anderes sind. Schwache Regime müssen Härte demonstieren am besten gegen Minderheiten.
      2 1 Melden
    600
  • kleiner_Schurke 06.08.2016 17:22
    Highlight Ein homosexueller Imam der das offen sagt? Nicht echt jetzt oder? Damit wissen wir nun also den Namen des ersten Freiwilligen, der sich für den langen Flug zum Jupiter meldet.
    7 6 Melden
    600

«Ich habe nichts gegen Schwule, aber ...»

Alle reden über Schwule! Die ganze Zeit! Renato Kaiser möchte lieber über professionelle Geher reden, über Hetero-Kinder und darüber, was gayer als gay ist! Er hat sogar ein Diagramm gemalt. Aber seht selbst:

Artikel lesen