International

Schwerer Unfall auf der Autobahn bei Bologna – rund 40 Verletzte

28.03.17, 21:20

Bei einem schweren Unfall in Norditalien auf der Autobahn bei Bologna sind Medienberichten zufolge rund 40 Menschen verletzt worden. Mindestens zwei Menschen erlitten demnach schwere Verletzungen. Berichte über Tote gab es nicht.

In den Unfall am Dienstag seien ein Lastwagen und ein voll besetzter Bus verwickelt gewesen, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Nach dem Unfall wurde der betroffene Autobahnabschnitt gesperrt. (sda/dpa)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Bye Bye, Holden! In Australien rollt das letzte im Land produzierte Auto vom Band

In Australien ist am Freitag das letzte im Land produzierte Auto vom Band gerollt: ein Wagen der Traditionsmarke Holden.

Die Schliessung des Werks im Norden von Adelaide im Bundesstaat South Australia ist das Ende einer Ära: Holden war 1856 als Sattlerei gegründet worden und stellte 1948 das erste Auto in Massenfertigung in Australien her.

Premierminister Malcolm Turnbull sagte, er sei sehr traurig, «wie wir alle». Auf dem Höhepunkt seines Erfolges beschäftigte Holden 24'000 Menschen. Jetzt …

Artikel lesen