International

Polizei findet erneut über 30 verscharrte Leichen in Mexiko

25.11.16, 08:20

Im Süden von Mexiko hat die Polizei Dutzende verscharrte Leichen entdeckt. Die 32 Körper und neun Schädel wurden nach Behördenangaben auf einem Hügel nahe der Ortschaft Zitlala im Bundesstaat Guerrero gefunden. Bislang wurde noch keine der Leichen identifiziert.

Die ersten Toten waren bereits am Montag ausgegraben worden, wie die örtliche Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte. In der Region waren erst am Wochenende fast 30 Menschen getötet worden.

Das südwestlich von Mexiko-Stadt gelegene Guerrero mit dem Badeort Acapulco ist in den vergangenen Jahren zu einem der Hauptschauplätze des Drogenkriegs geworden. Mit mehr als 1800 Morden seit Jahresbeginn steht Guerrero an zweiter Stelle unter den mexikanischen Bundesstaaten.

Regelmässig werden dort Massengräber entdeckt. Auf der Suche nach 43 vor zwei Jahren verschleppten Studenten stossen die Ermittler immer wieder zufällig auf verscharrte Tote, nach denen gar nicht gesucht wird. Über 20'000 Menschen gelten in Mexiko als vermisst. (sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Callcenter-Mitarbeiter erleidet Hörschaden – pfiff Aargauer Senior zu laut ins Telefon?

Schiesserei nahe Drehort von «House of Cards» fordert drei Tote ++ Täter verhaftet

Schwangere Soldaten-Witwe bricht nach Trump-Anruf zusammen – das Drama in vier Akten

«In diesem Sinne Allahu Akbar!» – Polizei ist obskurem Postkarten-Verteiler auf der Spur

Der jüngste Goalie der CL-Geschichte weint nach Patzer – doch dann wird es herzerwärmend

Zwei Drittel sind genervt von ihren Nachbarn – rate mal, was am meisten stört

«Steckt euch eure Schokolade sonst wo hin» – so schreiben die Nordiren über Gegner Schweiz

Sterbender Schimpanse umarmt zum letzten Mal seinen Freund und sorgt für Hühnerhaut-Moment

Air-Berlin-Flugzeug muss in Island bleiben

Bevor geboxt wird, küsst die Herausforderin die verdutzte Weltmeisterin

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Trump zieht USA nicht aus Iran-Deal zurück

US-Präsident Donald Trump zieht die USA nicht aus dem Atomabkommen mit dem Iran zurück. Der Republikaner will den Kongress aber dazu drängen, in einem Gesetz schärfere Massnahmen gegen Teheran festzuhalten.

Dies sagte Aussenminister Rex Tillerson vor einer Rede des Präsidenten am Freitag. Trump wird das Atomabkommen mit Teheran nicht erneut bestätigen.

Der Kongress hat nun 60 Tage Zeit, über die Wiederaufnahme von Sanktionen gegen den Iran zu entscheiden, die nach dem Abschluss der Vereinbarung …

Artikel lesen