International

Aktivistinnen wollen mit Seglern die Gaza-Blockade durchbrechen

Publiziert: 15.09.16, 18:04 Aktualisiert: 16.09.16, 08:03

Eine internationale Frauen-Initiative will mit zwei Segelschiffen die Blockade des Gazastreifens durchbrechen: Die beiden Segler «Amal» (Hoffnung) und «Saytun» (Olive) legten am Mittwochabend in Barcelona im Nordosten Spaniens mit rund 20 Aktivistinnen zur Überquerung des Mittelmeers ab.

Eine Palästinenserin spricht über das Leben in Gaza. Video: YouTube/Laura Arau

In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Versuche, die rund 1.9 Millionen Palästinenser im fast vollständig von Israel abgeriegelten Gazastreifen von der See aus mit Gütern zu beliefern. Die Aktionen scheiterten jedoch. Mehrfach nahmen israelische Sicherheitskräfte Teilnehmer fest, 2010 wurden zehn türkische Aktivisten getötet, als ein israelisches Kommando eine solche Hilfsflotte aufhielt.

Der Aussenhandel des Gazastreifens ist laut Berichten der Weltbank und der UNO praktisch zum Erliegen gekommen. Durch die Gaza-Blockade müssten «nicht nur die Palästinenser leiden», sagte die Israelin Zohar Chamberlain, eine der Organisatorinnen der in Barcelona gestarteten Segler. Auch die «Seelen der Israelis» würden durch die Blockade geschädigt, «weil man nicht human bleiben kann, wenn man unsere palästinensischen Brüder so behandelt, als wären sie nicht unsere Brüder».

Zu der Initiative «Frauen-Schiff nach Gaza» gehören Teilnehmerinnen aus den USA, Norwegen, Südafrika und Malaysia. Die Segler wollen mehrere Stopps einlegen, etwa in Ajaccio auf Korsika, um weitere Aktivisten an Bord zu nehmen. Die Ankunft im Gazastreifen ist für Oktober geplant.

(sda/afp)

Das könnte dich auch interessieren:

Die Frau, die fast den Sieg über die Nazis vermasselt hätte

Ich mach seit 20 Jahren Interviews. Keins war so ein Desaster wie das mit Hugh Grant

So wahr! Wie sich der erste Tag bei der Arbeit anfühlt vs. 100 Tage später 

Dieses Restaurant in Zürich führt als erstes der Schweiz Unisex-Toiletten ein

Studium vs. Arbeit: Diese 6 wichtigen Unterschiede musst du kennen

Schlecht gelaunt und im Pendlerstress? Diese Zug-Durchsagen bringen dich zum Lachen, versprochen!

Der Abstieg hat mich als FCZ-Fan genervt. Jetzt gebe ich zu: Die Challenge League macht Spass

«Welches Arschloch hat mein Velo geklaut?» Diese 11 wütenden Zettel an Velodiebe verstehen Radler nur zu gut

Diese 22 Parkier-Fails zeigen, warum du trotzdem besser mit dem ÖV zur Arbeit fährst

Top 10 der US-Präsidentschafts-Debatten: In Erinnerung bleiben Kandidaten, die am TV versagten

Wer dachte, die normalen Ugg-Boots seien hässlich: Das neue Modell kommt direkt aus der Hölle 

So schützt du deine Privatsphäre vor dem Geheimdienst

Netflix-Doku: Erst vergewaltigt, dann gemobbt. Wenige Tage später nimmt sich Audrie das Leben

Kinder, wie die Zeit vergeht! Nirvanas Nevermind-Album wird 25 und auch das Baby ist gross geworden

«Hahaha» und so weiter: Der PICDUMP ist da! 

14 Dinge, die du nur kennst, wenn du einen grossen Bruder hast

12 Bekenntnisse für Atheisten

Gewählt wegen Katzenbild: Black-Metal-Musiker ist jetzt Politiker – gegen seinen Willen

Verlorene Panzer, übermütige Rekruten und Wasserdiebstahl: Die 11 grössten Fails der Schweizer Armee

Von der direkten Demokratie bis zum Bier: Was Expats an der Schweiz wirklich nicht mögen 

Dem Geheimnis des ewigen Lebens auf der Spur: An diesen 5 Orten werden Menschen steinalt

Willst du deine Wohnung neu einrichten? Hier kommen 6 Fehler, die du dabei vermeiden kannst

Der Schweiz kann die EU egal sein? Von wegen! Schau dir mal diese 4 Grafiken an 

Weisst du, wozu das kleine Loch im Flugzeugfenster gut ist? Wir erklären es dir

Alle Artikel anzeigen

Meistgelesen

1

Führerschein weg, 7000 Franken weg – warum Theo nach einer …

2

Der PICDUMP ist da! 💪

3

So macht's der «Blick» – Wie würdest du diese Story tit(t)eln? …

4

25 Dinge, die dir nur in der Schweiz im Zug passieren

5

Ich mach seit 20 Jahren Interviews. Keins war so ein Desaster wie das …

Meistkommentiert

1

Dieses Restaurant in Zürich führt als erstes der Schweiz …

2

Frauen sollen länger arbeiten: Nationalrat beschliesst Rentenalter 65

3

Schweizer Retro-Food oder das moderne Gegenstück: Was hättest du …

4

Bekannter deutscher Journalist interviewt «Al-Nusra»-Kommandant – …

5

Schont der SC Bern seine Stars bald auch bei NLA-Auswärtsspielen?

Meistgeteilt

1

«Sie hät ja gseit!» Dübendorfs Widmer trotz Cup-Out der …

2

SC Bern scheitert blamabel an Ticino Rockets – Davos ohne Probleme

3

Bye-bye, Blackberry! Der Smartphone-Pionier gibt auf

4

«Das Problem bei Gölä ist, dass er einen Mund hat»

5

«Nicht als fehlende Wertschätzung zu verstehen» – die …

10 Kommentare anzeigen
10
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • michiOW 15.09.2016 23:07
    Highlight Es ist zwar nicht der Kern der Geschichte, doch wie wären wohl die Reaktionen auf die Initiative "Männerschiff nach Gaza"?
    4 1 Melden
    600
  • Soli Dar 15.09.2016 22:59
    Highlight Eure Kommentare sind blanker Hohn für die notleidende Bevölkerung im Gaza Streifen und für die mutigen Aktivisten, welche ihr Leben riskieren um den Palästinensern zu helfen! Ihr habt ja keine Ahnung wie die Menschen dort leben und würdet es wohl kaum eine Woche dort aushalten!






    7 9 Melden
    600
  • thompson 15.09.2016 22:43
    Highlight Und dann segeln sie an den Bootsflüchtlingen vorbei, die kentern?
    8 8 Melden
    600
  • Spooky 15.09.2016 21:37
    Highlight "Eine Seefahrt die ist lustig
    Eine Seefahrt, die ist schön
    Denn da kann man fremde Länder
    Und noch manches andre sehn."

    Ich wünsche den Aktivistinnen viele Abenteuer und viele schöne Erlebnisse auf hoher See. Wenn ich noch einmal jung wäre und eine Frau, dann wäre ich auch gerne mitgekommen.
    8 6 Melden
    600
  • AL:BM 15.09.2016 19:43
    Highlight Aber bitte dann nicht maulen, nach der Verhaftung durch die Marine...
    15 12 Melden
    • MaskedGaijin 15.09.2016 20:01
      Highlight darum gehts denen doch. dann heissts wieder die pösen israelis.
      16 13 Melden
    • AL:BM 15.09.2016 20:26
      Highlight Klar und man bietet Ihnen jedes Mal aufs neue eine Plattform.
      9 8 Melden
    600
  • Toerpe Zwerg 15.09.2016 19:08
    Highlight Und dann bringen sie Schoggiguetzli? Bzw. wiso sind das News?
    13 13 Melden
    600
  • Mr.Doppelbürger 15.09.2016 18:49
    Highlight Jaja immer die "armen" palästinenser.
    18 22 Melden
    600
  • Mr.Doppelbürger 15.09.2016 18:13
    Highlight Dumme Idee mehr kann man dazu nicht sagen.
    18 17 Melden
    600

Wenn du auf den längsten Strich der Welt gehen willst – eine Geografie-Reise des Grauens

Kann gut sein, dass Guy Bruneau als Kind stundenlang im Atlas herumstöberte. Als Erwachsener kam der Kanadier, der beruflich mit Geoinformationsdaten zu tun hat, jedenfalls auf eine unkonventionelle Idee – eine Idee, auf die wohl nur Karten-Freaks kommen. Bruneau suchte und fand die längste gerade Strecke, die man auf diesem Globus zu Land zurücklegen kann, ohne ein Meer oder ein grösseres Gewässer zu überqueren. 

Das Resultat ist erstaunlich: Die Linie beginnt im Westen von Afrika am …

Artikel lesen