International

Wer hat's gesagt: Hillary Clinton oder Kim Kardashian?

11.10.16, 07:57 11.10.16, 10:52

Gegenüber ihrem Kontrahenten Donald Trump wirkt Hillary Clinton zurückhaltend bis seriös. Doch auch ihre Aussagen sind nicht immer ohne. 

Obwohl Kim Kardashians Rhetorik eher derjenigen von Donald Trump gleicht, sind ihre Zitate denen von Hillary Clinton ähnlicher, als man denkt.

Hmm ... finde es doch einfach im ultimativen «Clinton oder Kardashian»-Quiz heraus:

1.«Als ich mit Obama abendessen war, wirkte er über die kommenden Veränderungen so sicher. Es ist fast so, als wäre das sein Motto.»
2.«Ich spreche nicht über Geld.»
3.«Strebe an zu inspirieren, noch bevor du von der Bildfläche verschwindest.»
4.«Ich versichere, dass ich bestimmt niemals meine wahren Gefühle für reine Publicity verleugnen würde.»
5.«Ich liebe es, wenn mich Leute unterschätzen und dann erfreulich überrascht sind.»
6.«Es besteht ein grosser Unterschied zwischen ‹Fair Play› und einfacher Spielchen-Spielerei. Doch leider wollen heutzutage alle nur noch spielen.»
7.«Wenn ich wieder einmal einen Platz auf der Titelseite abstauben will, verpass ich mir einfach einen neuen Haarschnitt. »
8.«Egal wie lange dein Traum war oder wie alt er ist, er kann immer noch wahr werden. Sofern du genug pervers bist.»
9.«Niemand kann die Wahrheit herausfinden. Diese Frauen sind der reinste Müll. Niemand kann ihnen glauben.»
10.«Verpiss dich! Es reicht mir völlig aus, dass ich solche Bauerntölppel wie dich jeden Tag sehen muss. Ich spreche nicht mit dir, also halt die Fresse und mach deinen verdammten Job.»
11.«Wir brauchen eine striktes Waffengesetz und wir müssen Frauenrechte verteidigen, für Selbstbestimmung und sichere Abtreibungen sorgen.»
12.«Zurück auf den Boden mit dem verflixten Flugzeug. Ich mache keine Scherze: Ich habe meine Sonnenbrille in der Limo vergessen. Ich brauche diese Sonnenbrille. Wir müssen umkehren.»

Umfrage

Wie lautet dein Fazit?

  • Abstimmen

386 Votes zu: Wie lautet dein Fazit?

  • 56%Kim Kardashian soll Präsidentin werden!
  • 43%Hillary kann von mir aus 50cent heiraten oder eine Karriere als Instagram-Berühmtheit starten. Aber sie soll auf keinen Fall Präsidentin werden. Nie!

Apropos US-Wahlen: Hast du dazu auch eine Meinung

Umfrage

Wer ist dir nun sympathischer?

  • Abstimmen

1,979 Votes zu: Wer ist dir nun sympathischer?

  • 50%Montgomery Burns
  • 8%Donald Trump
  • 41%Wo ist das Quiz? Ich brauche Referenzen!

Hillary und Kim sind fast wie Donald und Montgomery, oder? – Hier ist das Quiz:

Trump vs. Clinton: Bei diesen Zitaten ist es eindeutig, von wem sie stammen

Und jetzt noch; Hillary und Donald – alles zum fürchterlichsten Pärchen des Jahres

Hol dir die App!

User-Review:
Micha-CH, 16.12.2016
Beste News App der Schweiz. News und Unterhaltung auf Konfrontationskurs.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2Alle Kommentare anzeigen
2
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • pamayer 12.10.2016 02:11
    Highlight Erschreckend wie nah die beiden sind. habe viel daneben getippt.


    Super quiz.
    1 0 Melden
    600
  • WC-Entchen 11.10.2016 09:11
    Highlight Das war schwieriger als erwartet XD
    8 0 Melden
    600

YouTuber und Reality-TV-Stars schwärmen in Sizilien für das rechte Anti-Flüchtlings-Boot 

Mit der «C-Star» gegen Bootsflüchtlinge: Die rechtsextreme «Identitäre Bewegung» will von Sizilien aus mit einem Schiff gegen NGOs vorgehen, die Flüchtlinge aus Seenot retten. Die Aktion zieht eine ganze Menge rechte Prominenz an – darunter Trump-Fans, «Infowars»-Mitarbeiter und ein skandalumwitterter früherer Reality-TV-Star.

Sie sind jung, modisch gekleidet, drücken sich gewählt aus und stehen politisch am äussersten rechten Rand: Die Mitglieder der «Identitären Bewegung» sorgen wieder einmal für Schlagzeilen. Mit Spendengeldern organisieren sie derzeit eine Bootsmission, mit der NGOs daran gehindert werden sollen, Flüchtlinge in Seenot zu retten und nach Italien zu bringen. Koordinator ist ein ehemaliger Offizier der Schweizer Armee.

Im Jahr 2017 sind im Mittelmeer bisher bereits mehr als 2300 Menschen ertrunken. …

Artikel lesen