International

Der Gerd und das Bier. Wahre Freundschaft. Bild: AP

Und jetzt rate mal, was der damalige Kanzler Schröder in der brennenden Banja zu Putin sagte … 

16.04.15, 18:19

Kremlchef Wladimir Putin hat bei einer TV-Show eine Anekdote von einem Besuch in der Banja, dem russischen Dampfbad, mit dem früheren deutschen Bundeskanzler Gerhard Schröder zum Besten gegeben. «Vor vielen Jahren waren wir in einer Banja – und sie hat Feuer gefangen», erzählte Putin am Donnerstag in Moskau.

«Gerhard, wir brennen!»

… habe er gesagt. Schröder habe geantwortet: 

«Ich trinke erst mein Bier aus – dann gehen wir.»

Daraufhin habe er gerufen:

«Bist du verrückt?»

Sein deutscher Gast habe das Bier trotzdem ausgetrunken, sagte der Präsident. Schröder sei «wirklich ein Mann mit Ausdauer». In die Banja gehe er bis heute, sagte Putin, «aber ohne Staatsgäste».

Schröder und Bier? Genau, da war doch was. Das:

(mlu/sda/dpa)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

An diesem smarten Russen beissen sich Google und Uber die Zähne aus

Vergiss Google und Uber: In Russland herrscht Yandex. Wer steckt hinter der Firma?

Im Suchmaschinengeschäft werden nur ganz wenige Länder nicht von Google dominiert: In China ist Baidu Marktführer, in Südkorea Naver, in Tschechien Seznam und in Russland Yandex. Rund 55 Prozent der Russen benutzen yandex.ru statt google.ru, wenn sie auf dem PC oder Smartphone etwas im Web suchen.

Wirklich eindrücklich ist aber eine andere Zahl: Neun von zehn russischen Internet-Nutzern verwenden einen Internet-Dienst von Yandex – beispielsweise Yandex Mail, Yandex Maps, …

Artikel lesen