International

Ermittler durchsuchen die Samsung-Headquarters in Seoul. Bild: EPA/YONHAP

Politskandal in Südkorea: Ermittler durchsuchen Samsung-Büros

08.11.16, 02:08 08.11.16, 02:30

In Südkorea wird der Elektronikkonzern Samsung in die Machtmissbrauchsaffäre um Präsidentin Park Geun Hye hineingezogen. Im Zusammenhang mit dem Fall durchsuchten am Dienstag Ermittler Büros des Unternehmens, wie aus Kreisen der Staatsanwaltschaft verlautete.

Im Zentrum der Affäre steht eine Freundin Parks, die sich ohne offizielle Funktion massiv in die Regierungsgeschäfte eingemischt und Einfluss in der Sport- und Kulturwelt ausgeübt haben soll. Der Nachrichtenagentur Yonhap zufolge wird geprüft, ob Samsung einer Tochter dieser Freundin unzulässige finanzielle Unterstützung gewährt habe. Die Tochter war früher Mitglied des südkoreanischen Reitsport-Teams.

Park hat sich für den Skandal bereits zwei Mal öffentlich entschuldigt. Sie steht massiv unter Druck. Am Wochenende gab es gegen sie in der Hauptstadt Seoul eine der grössten Demonstrationen der vergangenen Jahre.

Laut Yonhap wird Park an diesem Dienstag das Parlament besuchen. Dort wolle sie die Spitzen der Opposition treffen. Diese haben die Präsidentin zum Rücktritt aufgerufen. (sda/reu)

Hol dir die App!

User-Review:
Pulo112, 20.12.2016
Beste News App der Schweiz! Mit Abstand!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2 Kommentare anzeigen
2
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Hey Apple und Samsung, wir müssen reden! Eure Handys sind prima, aber die Ladekabel sind der grösste Müll

Kein Zweifel: Die neuen und teuren Smartphones sind nicht von schlechten Eltern. Doch ein Problem kriegen die Handy-Hersteller wohl nie in den Griff.

«Liebes Apple, wir müssen uns über eure lächerlichen iPhone-Ladekabel unterhalten», schreibt Buzzfeed-Redaktorin Rega Jha. So sehr sie ihr iPhone liebt, so sehr nervt sie das Ladekabel. Die Dinger seien alles andere als robust und gingen viel zu rasch kaputt. Die These wird durch zahlreiche Fotos zerrissener Ladekabel aus dem Internet untermauert. Tausende Handy-Nutzer posten auf Twitter, Instagram oder Facebook ihre defekten Ladekabel.

Mein letztes Handy-Kabel gab vor rund zwei Wochen …

Artikel lesen