International

Russische Luftangriffe machen aus Aleppo ein Trümmerfeld und einen Friedhof

12.10.16, 15:50 13.10.16, 12:15

Bei der jüngsten Welle von Luftangriffen russischer Kampfjets auf den belagerten Ostteil der Stadt Aleppo und das Umland sind nach unterschiedlichen Angaben seit Dienstag zwischen 25 und über 50 Zivilisten getötet worden. Laut der oppositionsnahen Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte wurden zudem etliche Menschen verletzt.

Diese Aufnahmen einer Drohne, die von syrischen Rebellen ins Internet gestellt wurden, sollen das Ausmass der Zerstörung in der umkämpften syrischen Stadt Aleppo zeigen. Die Gebäude, die auf den Aufnahmen zu sehen sind, sollen in dem Teil der Stadt stehen, der unter der Kontrolle der Rebellen ist. Video: watson.ch/Reuters

Unter den Trümmern werden noch zahlreiche Verschüttete vermutet. Die Mehrzahl der Bombardierungen galt den Stadtteilen Bustan al-Kasr und Al-Ferdous. Die Regierung in Damaskus will Aleppo vollständig aus den Händen von Rebellengruppen zurückerobern. (whr/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

«Terroranschläge stellen die Medien vor einen Balanceakt»

Mehr White Chick geht nimmer: Avolatte, Leute! Avo. F***ing. Latte. 😒

Manchester-Leaks: Trump ordnet Untersuchung an

14 Gründe, warum sogar FCB-Fans heute im Cupfinal für Sion sein müssen

Warum es schiefgehen kann, wenn YouTuber auf Kriegsreporter machen

Bevor du in die Ferien abhaust: Hier die 11 wichtigsten Ferien-Starterkits

Manchester in Alarmbereitschaft: Entwarnung nach Grosseinsatz

Die 21 witzigsten Job-Inserate aus aller Welt

Schleichender Jodmangel in der Schweiz: Werden wir wieder zu «Idioten der Alpen»?

Grünen-Chefin Rytz: «Wir haben punkto Energiewende viel bessere Karten als Deutschland»

17 Dinge, die du (wahrscheinlich) nur verstehst, wenn du in der IT arbeitest

Von A wie Assistkönig bis Z wie Zuschauer: Das ABC der Bundesliga-Saison

Eine Million Gründe, warum ich nie wieder an ein Konzert gehen werde

«Arena»-Fight ums Fleisch: Veganerin fetzt Verbotsgegner – und alle lieben Bauer Capaul 

7 klassische Handy-Chats vom Wochenende, die jeder kennt – und was dahinter steckt

10 mysteriöse Entdeckungen, die uns heute noch verblüffen

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
DendoRex, 19.12.2016
Watson ist für mich das Nr. 1 Newsportal und wird es auch bleiben. So weitermachen!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0 Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Mehr als bisher bekannt: Geheimdienst geht von 12'600 «Reichsbürgern» in Deutschland aus

Die so genannten Reichsbürger haben in Deutschland mehr Anhänger als bisher bekannt. Der Szene würden derzeit 12'600 Menschen zugerechnet, erklärte das Bundesamt für Verfassungsschutz, der deutsche Inlandgeheimdienst. Bei etwa 700 handle es sich um Rechtsextremisten.

Bislang waren die deutschen Verfassungsschutzbehörden in Bund und Ländern von etwa 10'000 Reichsbürgern ausgegangen.

Die Anhänger der Bewegung lehnen die Bundesrepublik Deutschland und ihre Rechtsordnung strikt ab. Einige von ihnen …

Artikel lesen