International

watsons Presseschau: Das schreiben die türkischen Zeitungen am Tag der Abstimmung

Eigentlich ist es verboten, am Tag der Abstimmung Propaganda zu machen. Ganz daran halten wollen sich die türkischen Zeitungen aber nicht. Ein Blick in die Ausgaben der «Bir Gün», «Hürriyet» und «Sabah».

16.04.17, 12:23 19.04.17, 19:31

Video: streamable

Mehr zum Verfassungsreferendum

Petarden, Faschos und Polizeikontrollen – so erlebten wir die Siegesfeier der AKP

Ergebnis annullieren? – Mit diesen 5 Wahlfakten weisst Du, warum die Opposition wütend ist

Erdogan hat das Land tief gespalten – und deshalb verloren

Oppositionspartei CHP reicht Antrag zur Annullierung ein +++ Trump gratuliert Erdogan

Petardenfeuer und Hymnengesang: Unser Reporter mitten im Siegestaumel des AKP-Lagers

Wo Erdogan den Propaganda-Krieg in Europa verloren hat

Die Katze in der Trafostation – eine kleine Geschichte des türkischen Wahlbetrugs

Enttäuschung beim türkisch-kurdischen Public Viewing im Berner «Breitsch»

Referendum angenommen: Was jetzt in der Türkei als nächstes passiert

Erdogans langer Weg vom Strassenkämpfer zum neuen Sultan

Wahlkampf in der Türkei geht in den Endspurt

Türkei: Sieg bei Referendum wird Todesstrafe den Weg ebnen

Erdogan gegen Europa: «Die Zukunft Europas werden unsere Brüder formen»

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1Kommentar anzeigen
1
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Hussain Bolt 16.04.2017 12:33
    Highlight Türken sollen selbst entscheiden aber es ist gefährlich wenn man die Auslandstürken in Europa dazu benutzt deren Gastländer zu destabilisieren mit Protesten auf beiden Seiten die zu Gewalt ausartet. Oder man bespitzelt Türken die Hayir sagen zum Referendum. Einfach nur schäbig das wir in diesem Wahlkampf durch das typisch schlechte Verhalten der Türken mit reingezogen werden. Innenpolitik der Türkei geht mich nichts an das heisst das auch wir nicht sich in deren Angelegenheiten einmischen sollten wie es der Westen invielen Ländern praktizierte. Frohe Ostern das geht ja fast unter.
    0 1 Melden
    600

Ein Hauch von Medienkritik

Wir malen Black

Aarau, Stadt der Angst. Eine plakative Annäherung an eine üble Medienkampagne des «Blick», die Auflage, Angst und Ausgrenzung bringt. 

Denn es sieht so aus, als würden noch eine ganze Menge mehr Asylanten aus Syrien, Eritrea und anderswo kommen. Und bevor ihr euch für die nächste Ausgabe an den Schlagzeilenkasten setzt: Sagt einfach im Nachhinein nicht, das hättet ihr ja nicht ahnen können.

Artikel lesen