International

Spontan werden in Istanbul Fahnen und Schals verkauft: Alles zum Sieg von Erdogan. bild:watson

Petardenfeuer und Hymnengesang: Unser Reporter mitten im Siegestaumel des AKP-Lagers

16.04.17, 20:32 17.04.17, 07:08

Unser watson Redaktor Can befindet sich derzeit direkt vor der AKP-Zentrale in Istanbul. Der von Erdogan verkündete Sieg wird gebührend gefeiert. Fahnen werden geschwungen, die Hymne wird gesungen und Petarden werden gezündet. 

Durch die Strassen fahren hupende Autos und Menschen, die sich Fahnen schwingend über den von Erdogan verkündeten Sieg freuen (ohe). 

Hupende Autos und feiernde Menschen

Der von Erdogan verkündete Sieg wird gebührend gefeiert

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
13Alle Kommentare anzeigen
13
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Grundi72 17.04.2017 06:59
    Highlight Ui das wird mir ja wieder grusig schweisselen dort.. wäääk..
    22 6 Melden
    600
  • Mia_san_mia 17.04.2017 00:00
    Highlight Ääääääähhh.. ääääähhhh 😂
    16 3 Melden
    600
  • Amanda Schär 16.04.2017 23:48
    Highlight Junge, fröhliche Frauen (in T-Shirt) feiern ihren starken Mann... Haben sie wirklich keine Ahnung wohin das führen wird? Glauben sie, dass es sie selber nicht (be)treffen werde?
    47 4 Melden
    • Findolfin 17.04.2017 08:18
      Highlight Wenn diese Frauen bald keine Rechte mehr haben, werden sie diesen Tag verfluchen.
      13 1 Melden
    600
  • Paraflüger 16.04.2017 23:13
    Highlight Ein weiteres Land, welches ich meiden werde.
    65 2 Melden
    600
  • sven_meye 16.04.2017 22:50
    Highlight Yuhu auf zurück ins Mittelalter .... (Ironie aus)
    45 5 Melden
    600
  • Hussain Bolt 16.04.2017 22:17
    Highlight Die Türkei hat keine Wichtigkeit für uns man sollte sich nicht von den Türkei Migranten in der Schweiz beeinflussen lassen die der Türkei uns der Freiheitlichen Schweizer Bevölkerung eine Wichtigkeit reinreden will. Wir sollten uns nicht von solchen Menschen Abhängig machen.
    36 14 Melden
    600
  • Sa Tiin 16.04.2017 21:30
    Highlight Hihihi in 30 jahren, ungefähr so lange brauchte der Iran, merken die Türken was sich und Ihrem Land mit diesem 'Sieg' angetan haben. Viel spass und viek glück beim Untergang 😅
    68 8 Melden
    600
  • TheDude10 16.04.2017 21:21
    Highlight Sie feiern ihren eigenen Untergang.
    91 7 Melden
    600
  • Gümpeli 16.04.2017 20:53
    Highlight Yeah yeah! Lass uns in einer Diktatur leben!! ...kopfschüttel
    112 7 Melden
    600
  • Normi 16.04.2017 20:36
    Highlight Ich hoffe das die Watson Reporter auch sicher und unbeschadet zurück reisen können
    108 11 Melden
    • Matthias Studer 16.04.2017 21:27
      Highlight Dies habe ich mit auch überlegt.
      32 8 Melden
    • Gelöschter Benutzer 17.04.2017 12:03
      Highlight pffff... phöze türkei
      1 5 Melden
    600

Uhuru Kenyatta bleibt Präsident Kenias

Kenias Staatschef Uhuru Kenyatta hat die hart umkämpfte Präsidentschaftswahl gewonnen. Er habe 54,27 Prozent der mehr als 15 Millionen Stimmen erhalten, sagte am Freitagabend der Leiter der Wahlkommission, Wafula Chebukati.

Damit sicherte sich der seit 2013 amtierende 55-Jährige eine zweite Amtszeit. Sein Herausforderer Raila Odinga erhielt Chebukati zufolge 44,74 Prozent der Stimmen.

Die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen am Dienstag waren nach Angaben von Polizei und Wahlbehörde weitgehend …

Artikel lesen