International

Türkei: Opposition hat Antrag zur Annulierung des Referendums eingereicht

18.04.17, 14:33 18.04.17, 16:09

Laut der Nachrichtenagentur AP hat die türkische Oppositionspartei CHP den offiziellen Antrag für die Annullierung des Referendums eingereicht. 

Die CHP zweifelt am Wahlergebnis. Unter anderem wurden Wahlzettel ohne amtliche Stempel kurzerhand für gültig erklärt. 

Update folgt...

(ohe)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1Kommentar anzeigen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Gelöschter Benutzer 18.04.2017 14:59
    Highlight Das Referendum wird nicht annulliert. Die Türkei hat sich von der Rechtsstaatlichkeit verabschiedet. Erdogan darf bestimmen, was Betrug ist und was nicht. Er wird sicher nicht gegen das Referendum votieren.
    Die Opposition aber will tun, was getan werden kann, um die Türkei vor Erdogan zu retten. Das ist nicht viel, aber immerhin etwas. Und etwas ist immer mehr als nichts.
    9 0 Melden

Schlag gegen «IS»-Ableger: Philippinische Armee tötet Islamistenführer

Die philippinische Armee hat nach Regierungsangaben den bekannten Islamistenführer Isnilon Hapilon getötet. Der Anführer des philippinischen Ablegers der Dschihadistenmiliz «Islamischer Staat» («IS») sei bei den Gefechten um die Stadt Marawi im Süden des Landes getötet worden.

Dies sagte Verteidigungsminister Delfin Lorenzana am Montag. Hapilon steht auf der US-Liste der meistgesuchten Terroristen der Welt. Die USA hatten ein Kopfgeld von fünf Millionen Dollar auf ihn ausgesetzt.

Islamisten hatten …

Artikel lesen