International

Freundlich: Trump und Merkel bei der Begrüssung. Bild: CLEMENS BILAN/EPA/KEYSTONE

Merkel in den USA: Für die Kameras die Hand schütteln? Darauf hat Donald #KäLuscht

17.03.17, 17:19 17.03.17, 22:24

US-Präsident Donald Trump hat die deutsche Kanzlerin Angela Merkel am Freitag im Weissen Haus empfangen. Er holte sie bei strahlendem Sonnenschein vor der Tür ab, nach einem kurzen Händedruck zogen sich die beiden Regierungschefs zu einem Gespräch zurück. Es ist das erste Zusammentreffen des neuen US-Präsidenten mit der Kanzlerin.

Darüber haben Trump und Merkel diskutiert:

Beim Begrüssungs-Händedruck ist es allerdings geblieben, wie dieses doch ziemlich lustige Video zeigt:

Handshake mit Merkel? #KäLuscht!

Donald Trump weigert sich, für die Journalistenschar Angela Merkel die Hand zu schütteln. Video: YouTube/Business Insider

(sda/rst)

Merkels Gesichtszüge

Angela Merkel

Trotz Trump und Populisten: So wird die EU überleben

Angela Merkel gegen die dreckigen Vier

Was ist Angela Merkel nun? Eine weisse Hexe oder die neue Mutter Teresa? 

Wer hätte das gedacht: Angela Merkel ist unsere letzte Hoffnung geworden

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
39Alle Kommentare anzeigen
39
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Bruno S. 88 18.03.2017 09:10
    Highlight Trump und die Handshakes. Da hat er sichtlich mühe. Ob er die Videos über seine kindische "zieh-taktik" während seinen Handshakes auf Fox gesehen hat und nun angepisst ist? Wahrscheinlich. Typisch für einer der sich ständig als Opfer sieht.
    "Ich werde euch kein Material mehr liefern, wie ich andere erniedrige. Das erniedrigt mich, wenn ihr mich dabei zeigt wie ich andere erniedrige. Ihr seid Fake News!"
    10 1 Melden
  • Ursus ZH 18.03.2017 07:58
    Highlight Händedruckverweigerer sind nicht assimiliert und gehören doch ausgeschafft, oder wie war das noch?
    16 2 Melden
  • Alex23 18.03.2017 07:57
    Highlight Entweder er reisst seinem Gegenüber fast den Arm raus oder er bockt. Staatsmännisch geht anders.

    Na ja, nichts Neues an dieser Front. Unseren täglichen Trump-Fehltritt gebt uns auch heute wieder!
    11 2 Melden
  • ujay 18.03.2017 03:22
    Highlight Kompetenz trifft auf pubertierenden Wirrkopf😅😅😅
    29 5 Melden
  • Kiyoaki 17.03.2017 23:50
    Highlight Ich glaube eher, dass er ihre Anmerkung im Rummel nicht hören konnte... wer weiss. So oder so - er bleibt eine Witzfigur.
    10 7 Melden
  • Der Tom 17.03.2017 22:55
    Highlight Frau Merkel wird kuschen. Der Trump ist schliesslich eigentum der deutschen Bank.
    1 8 Melden
  • Pokus 17.03.2017 21:42
    Highlight Hui, wurde der Bushpilot noch nicht auf Trump umgeschult?


    (Achja, wichtiger Hinweis: Es gibt nun auch den Erdogan-Pilot
    )
    9 13 Melden
    • Mett-Koch 18.03.2017 04:20
      Highlight Für mich gehört vereinzelt ein Video in die Kommentare, auch wenn sie noch so zutreffend sind. Deine persönliche Meinung würde viel mehr interessieren als Videos, welche auf FB, YT oder was weiss ich wo geteilt werden....
      3 3 Melden
  • banda69 17.03.2017 21:15
    Highlight "Kä Luscht."

    Eine Gemeinsamkeit mehr. Wäre Trump Schweizer, wäre er in der SVP.
    73 38 Melden
    • mukeleven 17.03.2017 23:09
      Highlight aaah - gähn!
      nicht mehr substanz auf der platte?
      10 9 Melden
    • Raembe 17.03.2017 23:23
      Highlight Wenn nicht noch mehr rechts
      3 7 Melden
    • Ursus ZH 18.03.2017 07:53
      Highlight @Raembe:
      Gibt es nicht! Die SVP sagt selber, dass es nichts gibt, das mehr rechtsaussen ist.
      2 6 Melden
    • Flughund 18.03.2017 09:13
      Highlight Schwach, immer dein SVP Bashing....
      7 2 Melden
    • Raembe 18.03.2017 10:31
      Highlight Pnos?
      1 0 Melden
    • banda69 18.03.2017 11:31
      Highlight @flughund - Flüchtlings-, Arbeitslosen- und Invaliden-Bashing à la SVP ist dir lieber, gäll.

      Dass sich Trump und die SVP nahe sind, lässt sich nun mal nicht von der Hand weisen.
      2 3 Melden
    • Flughund 18.03.2017 14:11
      Highlight Wo mache ich Flüchtlings, Arbeitslosen oder Invalidenbashing ? Bitte um Fakten wenn du solche Unterstellungen rausläst.
      2 0 Melden
  • tonofbasel 17.03.2017 21:14
    Highlight Sorry aber was das sind das für Journalisten die "Handshake" rufen und so was versuchen als wären die zwei Affen in Zirkus..da versteh ich ein Trump das er keinen Bock hat nach ihre Pfeiffe zu tanzen
    80 52 Melden
    • äti 17.03.2017 21:38
      Highlight Zirkus? Was denn sonst, zumindest von einer Seite.
      33 23 Melden
    • Gelegentlicher Kommentar 18.03.2017 00:30
      Highlight Dass die Journalisten ihren Job richtig machen wollen indem sie eine traditionelle Geste fotografieren ist irgendwie nicht so verwerflich.

      Dass sie damit eine sonst schon spezielle Situation noch intensiver machen irgendwie auch nicht.
      18 4 Melden
    • Mett-Koch 18.03.2017 04:16
      Highlight Abgesehen von deinem Einwand gehört es einfach dazu, dass sich Politiker, welche auch nur das geringste von sich halten, die Hände schütteln. Trumps Verhalten kommt mir einer Kampfansage an Europa gleich.
      9 5 Melden
    • lilie 18.03.2017 07:09
      Highlight Das ist nun mal üblich. Sportler posieren nach dem Sieg mit der Trophäe, Politiker schütteln sich vor und nach Treffen die Hände, Promis strahlenmit den Neugeborenen auf dem Arm in die Kammera.

      Trump hat sich mehr zum Affen gemacht durch seine kindische Weigerung als wenn er ihr einfach die Hand gereicht hätte. Zuviel verlangt finde ich das jetzt wirklich nicht!
      17 2 Melden
  • The Destiny 17.03.2017 20:47
    Highlight Hübsches Pärchen lol
    17 26 Melden
  • Gelöschter Benutzer 17.03.2017 20:36
    Highlight Erinnert an die Schüler in Basel die den Lehrern das Händeschütteln verweigert haben... nur ist er Präsident.

    Und findet Anklang... selbst bei uns. Vermutlich ausgerechnet bei denen die die Ausschaffung der beiden Schüler verlangt haben.
    94 41 Melden
    • Asalato 18.03.2017 10:18
      Highlight Äpfel und Birnen. Glühbirnen.
      1 2 Melden
  • TanookiStormtrooper 17.03.2017 20:33
    Highlight Angela wird wohl einfach die grösseren Hände haben, darum hatte der Donald keine Lust.
    135 13 Melden
  • Daniel Lopez 17.03.2017 20:29
    Highlight Arme Merkel. Muss sich mit so einem Schwachkopf auseinandersetzen. Ihr Blicke sagen auch mehr als 1000 Worte...
    129 23 Melden
  • o.o 17.03.2017 20:24
    Highlight Europa schottet sich genauso ab.
    13 94 Melden
    • Pisti 17.03.2017 21:30
      Highlight Von was?
      62 8 Melden
    • pat86 17.03.2017 21:48
      Highlight inwiefern denn? Kannst mir ein Beispiel geben? Dann fällt es mir leichter deinen Gedanken zu folgen. Sehr wahrscheinlich hast Du gute Argumente auf denen Du deine Schlussfolgerung aufbaust. Mir fällt leider kein Argument ein.
      33 8 Melden
    • P@ric 17.03.2017 22:09
      Highlight Kollege, ich mag dich - deine Äusserungen sind immer so erfrischend daneben ;)
      34 3 Melden
    • EvilBetty 18.03.2017 00:08
      Highlight Nen Türken als Türsteher und Grenzzaun in Ungarn... um mal zwei zu nennen...
      3 3 Melden
    • pat86 18.03.2017 07:52
      Highlight @Evilbetty: Das stimmt den türkischen Türsteher hat man eingestellt. Den Bau zum Grenzzaun ist meines Wissen auf Orbans Mist gewachsen (vllt mit der Billigung der Eu).
      Aber ob sich Europa deswegen nun genauso abschottet wie die USA? Find ich nicht.
      1 1 Melden
    • EvilBetty 18.03.2017 11:18
      Highlight Protektionismus der deutschen Politik für die Automobilindustrie. Ein weiteres Beispiel.

      Die Anstalt vom 7.3.2017:
      https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt
      1 0 Melden
  • John Smith (2) 17.03.2017 20:16
    Highlight Huch, ein verweigerter Handschlag? Wo ist Monica Gschwind, wenn man sie mal braucht?
    31 11 Melden
  • Pirat der dritte 17.03.2017 19:46
    Highlight I Love unsere Mutti
    82 39 Melden
    • _mc 17.03.2017 20:45
      Highlight profi
      16 8 Melden
    • Gelöschter Benutzer 17.03.2017 20:49
      Highlight Ich auch Pirat, ich auch:)
      21 14 Melden
  • Vergugt 17.03.2017 18:57
    Highlight Na schauts mal her, der DT kann ja Hände schütteln, ohne dem Gegenüber die Schulter auskugeln zu wollen. So schlimm ist der vielleicht gar nicht!
    25 39 Melden
    • Triumvir 17.03.2017 20:12
      Highlight Nein, in Tat und Wahrheit ist er tatsächlich noch viel, viel schlimmer!!! A total desaster!!!
      41 14 Melden

Trumps Amerika ist eine Kakistokratie: Das hört sich übel an und ist es auch

Machtmissbrauch, Verschwendung von Steuergeldern, Ineffizienz: Die US-Politik präsentiert sich unter der Führung von Donald Trump und den Republikanern in einem bedenklichen Zustand.

Man lernt nie aus. Nachdem man sich jahrzehntelang mit Politik beschäftigt hat, stösst man immer noch auf Dinge, von denen man keine Ahnung hatte. Dazu gehört der Begriff Kakistokratie. Wer dahinter etwas anrüchiges wittert, hat absolut recht. Der aus dem Griechischen stammende Ausdruck steht für die Herrschaft der Schlechtesten.

In den westlichen Demokratien haben wir uns daran gewöhnt, halbwegs anständig bis gut regiert zu werden. Deshalb ist die Kakistokratie – der Begriff stammt aus dem …

Artikel lesen