International

Dutzende Grossbrände wüten im Westen der USA

08.09.17, 08:20 08.09.17, 09:26

In neun westlichen US-Bundesstaaten wüten mehr als 70 grosse Brände. Das teilte die Nationale Brandschutzbehörde NIFC am Donnerstag (Ortszeit) mit. Insgesamt standen 26'000 Helfer im Einsatz.

Allein in Montana brannten 21 Grossfeuer, in Oregon 18, in Kalifornien kämpften Einsatzteams gegen 15 gefährliche Feuer an. Der Gouverneur von Kalifornien rief für zwei Regionen den Notstand aus, um Geld und Hilfsgüter für ein rasches Eingreifen bereitstellen zu können. Im Nachbarstaat Oregon hat das sogenannte Eagle-Creek-Feuer eine Fläche von 135 Quadratkilometern verkohlt.

Nach einem fünftägigen Grosseinsatz von rund 1000 Feuerwehrleuten war es am Donnerstag erst zu fünf Prozent eingedämmt. In der Region östlich von Portland waren Strassen und Wanderwege gesperrt, Rauch hüllte viele Ortschaften ein.

Seit Jahresbeginn haben Busch- und Waldbrände in den USA ein Fläche von mehr als 32'300 Quadratkilometern verkohlt. Im Jahr zuvor brannten nach Angaben der Behörden im selben Zeitraum weniger als 20'000 Quadratkilometer ab.

Ungewöhnlich hohe Temperaturen im Sommer und Trockenheit in vielen Teilen des Westens der USA haben die Feuergefahr in den vergangenen Wochen verschärft. In San Francisco wurde kürzlich eine Rekordtemperatur von 41.1 Grad gemessen. (sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Der Präsident des Irans kontert Trumps Kritik – und zwar so richtig

Golden-Boy-Kandidaten: Das sind die 25 grössten Talente unter 21 Jahren

Liam Gallagher erklärt uns, warum er seinen Tee jetzt selber machen muss (HAHAHA)

13 nützliche Tipps zu iOS 11, die du als Apple-User nicht verpassen solltest

8 Gründe, warum das neue «Super Mario»-Game ein Hit wird – und ein Grund dagegen

Früher war nicht alles besser, aber Fotos von nackten Frauen mit Skeletten schon

Hört, hört! Melania Trump kämpft für Anstand und Moral – und das Netz lacht sich kaputt

Diplomaten-Sprache? Vergiss es! – Die 3 wichtigsten Erkenntnisse nach Trumps UNO-Rede

Ein Tessiner und «Papierli-Schweizer»: Warum Ignazio Cassis die richtige Wahl ist

10 Situationen, die du nur verstehst, wenn du als Verkäufer im Detailhandel arbeitest

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

US-Polizisten erschiessen Gehörlosen – weil er ihre Anweisungen nicht verstand

US-Polizisten haben einen 35-jährigen, gehörlosen Mann in Oklahoma City erschossen. Der Mann sei der Aufforderung nicht nachgekommen, ein Rohr niederzulegen. Daraufhin hätten die Polizisten ihn erschossen.

Die Einsatzkräfte hätten nicht mitbekommen, dass Nachbarn herbeieilten und schrien, der Mann könne die Anweisung nicht hören, sagte Polizeichef Bo Mathews in einer Pressekonferenz. Zeugenaussagen zufolge sollen mindestens sechs Schüsse gefallen sein.

Einer der Polizisten hatte ursprünglich …

Artikel lesen