International

Der US-Präsident nutzt die Aktion für ein Foto-Shooting in der Sonne. Bild: EPA/EPA

Elfjähriger mäht für Trump den Rasen des Weissen Hauses

16.09.17, 07:21 16.09.17, 14:44

Frank Giaccio hat es getan: Wie versprochen hat der Elfjährige für Donald Trump den Rasen des Weissen Hauses gemäht.

Er hatte dem US-Präsidenten vor einigen Wochen per Brief angeboten, zu zeigen, wozu junge Leute wie er im Stande seien. Frank hatte hinzugefügt: «Ich bewundere Ihren geschäftlichen Hintergrund, und ich möchte mein eigenes Business starten.»

Frank bot Motor-Rasenmäher und einen Trimmer an, und er wollte kostenlos auch extra Benzin für den Mäher sowie geladene Batterien für den Trimmer stellen.

Im knallroten T-Shirt, sowie mit Handschuhen, Schutzbrille und Ohrenstöpseln ausgestattet, mähte Frank am Freitag los und zog im Rosengarten seine Bahnen, wenn auch etwas unregelmässig. Trump liess sich diese Gelegenheit nicht entgehen und liess sich in strahlender Spätsommersonne neben dem kurzbehosten Jungen fotografieren. (viw/sda/dpa)

Donald Trump ahmt Menschen nach

29s

Donald Trump ahmt Menschen nach

Video: watson

Mehr zu Donald Trump:

Seid froh, dass ihr nicht Donald Trump seid! Sein September wird turbulent

Geheimes Chat-Protokoll aufgetaucht: Wie es wirklich zur Nordkorea-Krise kam

Sie will Trumps Geisteszustand überprüfen lassen

Wie er Nazis verteidigt und über Wein schwafelt – Trumps irre Wutrede in 7 Akten

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
26Alle Kommentare anzeigen
26
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Clayton 16.09.2017 17:48
    Highlight Immer diese kinderlieb-Propaganda..
    0 4 Melden
    600
  • rodolofo 16.09.2017 16:28
    Highlight Warum steht Trump eigentlich so breitbeinig da?
    Möchte er pinkeln?
    3 3 Melden
    600
  • rodolofo 16.09.2017 10:20
    Highlight Und täglich grüsst der dumme Trump...
    Heute mit Kinderarbeit.
    Wenigstens macht der Knabe was.
    Aber sinnvoller wäre es, rund ums Weisse Haus einen Dschungel wachsen zu lassen, aus dem Trump nicht mehr herausfindet.
    28 68 Melden
    • zombie woof 16.09.2017 13:38
      Highlight Hab mich grad gefragt wer gescheiter ist, Trump oder der Rasenmäher ?
      14 38 Melden
    600
  • Quacksalber 16.09.2017 10:08
    Highlight Der Kinderarbeiter hätte wenigstens eine lange rote Krawatte anziehen können. Sonst wird nichts aus fiesem Unternehmer.
    11 18 Melden
    600
  • Joseph Dredd 16.09.2017 09:38
    Highlight :D
    47 10 Melden
    600
  • Rendel 16.09.2017 09:19
    Highlight Wow, was für News am Samstagmorgen. Morgen möchte ich dann wissen wann Donald aufs Klo geht und wie gross sein Geschäft ist. ^^
    98 16 Melden
    • AJACIED 16.09.2017 09:39
      Highlight Also dän halte die Finger still und schreib nicht dein überflüssigigen Senf dazu.
      45 37 Melden
    • Amadeus 16.09.2017 11:46
      Highlight @Rendel
      Die Frage kann ich beantworten.

      The biggest and the greatest dump ever! The likes of which the world has never seen before. MAGA!
      23 8 Melden
    600
  • Maya Eldorado 16.09.2017 08:58
    Highlight Ich hab damals, in meiner Kindheit, ebenfalls einen Rasen gemäht. Und zwar hab ich meinem Vater versprochen, einen ganzen Sommer lang das zu machen. Der Mäher war ein simpler Handmäher ohne Motor. Das Stück, das ich jede Woche mähte, war ein paar Aren gross.
    28 26 Melden
    • banda69 16.09.2017 09:26
      Highlight Maya for President! 💃✌🏆
      29 3 Melden
    • p4trick 16.09.2017 17:17
      Highlight Welches Kind hat nicht Zuhause Rasen gemäht? Jedes Kind das in einem EFH aufgewachsen ist.
      2 1 Melden
    600
  • Linus Luchs 16.09.2017 08:54
    Highlight Vielleicht kann der Elfjährige auch eine Mauer bauen? Trump sucht doch nach einer günstigen Lösung.
    105 25 Melden
    600
  • Max Havelaar 16.09.2017 08:37
    Highlight Vorbildlich. Solche jungen Leute braucht das Land :)
    60 4 Melden
    • EvilBetty 16.09.2017 15:51
      Highlight Hast du für die Verwendung deines Avatars eine Spende an PETA gemacht?!eins!!!elf!!!!
      2 2 Melden
    • Max Havelaar 16.09.2017 17:59
      Highlight Nein, ich wurde unfreiwillig zweckkonditioniert 😅
      0 0 Melden
    600
  • Lowend 16.09.2017 08:26
    Highlight Richtig widerlich, wenn Kinder von schwerreichen, aber total erfolglosen Populisten für solche PR missbraucht werden!
    40 102 Melden
    • Gelöschter Benutzer 16.09.2017 08:55
      Highlight Müsstest mal sehen, wie die im Sozialismus missbraucht werden ....
      47 43 Melden
    • Lowend 16.09.2017 09:06
      Highlight ...oder im Kapitalismus, denn echte rechte Schweizer tragen ja gerne superbillige T-Shirt, hergestellt durch pakistanische Kinderhände.

      And what about... echt langweilig, diese rechten Ptopagandabots!
      53 52 Melden
    • Gelöschter Benutzer 16.09.2017 09:09
      Highlight "total erfolglosen Populisten"

      ähm, er ist Präsident der USA ... du?

      Euer Wunschdenken zieht sich quer durch euer Leben oder? ... wohl spannende Biographie haha !
      73 46 Melden
    • AJACIED 16.09.2017 09:42
      Highlight @Lowend
      Uiuiui wäre das Obama gewesen würden sie sicher anders reagieren.
      Mund halten und endlich mal einsehen. Mr. Trump is THE President. Fakt haters
      18 21 Melden
    • Hierundjetzt 16.09.2017 09:44
      Highlight Lowend: nein. Einfach: nein
      18 10 Melden
    • Radiochopf 16.09.2017 09:48
      Highlight @lowend "widerlich wenn Kinder für PR missbraucht werden?"Nehme an da hast du bei jeder PR Aktion von Obama mit anderen Kinder auch gedacht und davon gab es einige... aber ja bei Obama war es Kinderliebe und bei Trump PR....
      24 7 Melden
    • rodolofo 16.09.2017 10:24
      Highlight @ Lowend
      Hallo und willkommen!
      Wo hast Du so lange gesteckt?
      Warst Du auf einer Weltreise?
      Während Deiner Abwesenheit habe ich mich mit den Trumpisti-Dumpfbacken so gut geschlagen, wie es für mich ging und so lange es auch noch ein wenig Spass machte.
      12 33 Melden
    • rodolofo 16.09.2017 16:31
      Highlight @ RenRenRen
      Im Sozialismus sind "Kinder" mindestens 50 Jahre alt.
      1 3 Melden
    • Lowend 17.09.2017 11:55
      Highlight Hallo rodolofo. Danke für die Willkommensgrüsse! Ich war tatsächlich kurz ausser Landes, hab's aber aus der Ferne ein wenig mitverfolgt, wie die extreme Rechte die Foren von Watson inzwischen zu ihrem Spielplatz machte.

      Aber in Wien und Hamburg durfte ich auch erleben, dass es sich bei diesen trolligen Wesen eher um so genannte Scheinriesen handelt und man ihnen besser gar nicht zu viel Futter gibt, weil sie sich dann plötzlich gar noch geliebt fühlen. Ist so ähnlich wie bei Deutschen Schäferhunden; Die folgen nur dem Führer und kläffen jeden Fremden an, weil sie gefüttert werden wollen. 😉
      1 1 Melden
    600

Der Präsident des Irans kontert Trumps Kritik – und zwar so richtig

Irans Präsident Hassan Ruhani hat die scharfe Kritik von US-Präsident Donald Trump gegen die Islamische Republik mit deutlichen Worten gekontert. Dessen Rede vor der UNO vom Vortag sei «ignorant, absurd und abscheulich».

Die USA hätten Milliarden für Frieden und Stabilität im Nahen Osten ausgegeben, sagte Ruhani am Mittwoch in seiner Rede bei der UNO-Generaldebatte in New York. Gebracht habe das in der Region aber nur «Krieg, Elend, Armut und den Aufstieg von Terrorismus und Extremismus».

Ruhani …

Artikel lesen