International

Diese Frau hatte unglaublich Glück und konnte sich aus den Schlamm-Massen befreien

17.03.17, 16:27 19.03.17, 12:21

Bei schweren Überschwemmungen und Erdrutschen sind in Peru innerhalb von drei Tagen mindestens ein Dutzend Menschen ums Leben gekommen. In mehreren Landesteilen wurde das Militär mobilisiert, um Abpump- und Aufräumarbeiten zu unterstützen. In den kommenden Tagen werden weitere Wolkenbrüche erwartet. Über 34 Distrikte hat die Regierung für vorerst 45 Tage den Ausnahmezustand verhängt.

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2Alle Kommentare anzeigen
2
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • silvu7i 19.03.2017 08:50
    Highlight Schlammmassen*
    2 1 Melden
    • Pasch 19.03.2017 18:43
      Highlight Schlammassel
      1 0 Melden
    600

So wäscht man sich also die Haare im Weltraum ...

Du hast manchmal auch einfach keine Lust deine Haare zu waschen? Weil aufwändig/keine Zeit/keine Lust?

Dann sei froh, bist du keine Astronautin und musst deine Haare jenseits von jeglichen Gravitationskräften waschen – so wie Karen Nyberg. Die lebt und arbeitet nämlich derzeit auf der internationalen Raumstation (ISS). Und auch sie muss ab und zu «unter die Dusche». Ein nicht ganz einfaches Unterfangen ...

(ohe)

Artikel lesen