International

Vogelgrippe in den Niederlanden: 190'000 Enten werden getötet

26.11.16, 21:36 27.11.16, 09:51

Wegen der Vogelgrippe müssen in den Niederlanden 190'000 Enten getötet werden. Das teilte das Wirtschaftsministerium am Samstag in Den Haag mit. In einem Betrieb in Biddinghuizen im Nordosten des Landes war der Virus H5 gefunden worden.

Die Enten dort und die Tiere von vier Höfen in der Nähe würden getötet. Auch wenn es sich nicht um die sehr ansteckende Variante H5N8 handle, müsse die Verbreitung verhindert werden, erklärte das Ministerium.

Es ist der erste Vogelgrippe-Fall bei gehaltenem Geflügel in den Niederlanden. Bislang waren dort nur infizierte Wildvögel gefunden worden.

(sda/dpa)

Hol dir die App!

User-Review:
Catloveeer, 19.12.2016
Die beste App ever! Einfach 🔨
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0 Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

10 Schweizer Start-ups, die dein Leben etwas besser machen wollen

... und deine Unterstützung brauchen können.

Aller Anfang ist schwer, das gilt auch – oder vor allem – wenn es darum geht, den Start in die Selbstständigkeit zu wagen. Um zumindest finanziell etwas Hilfe zu bekommen, wählen immer mehr Jungunternehmer den Weg des Crowdfundings.

Auf den einschlägigen Portalen wie Wemakeit, Kickstarter und Co. findet man unzählige Geschäftstüchtige, die auf der Suche nach spendablen Unterstützern sind: Von der Aufzeichnung eines neuen Musik-Albums, über den ersten eigenen Roman bis hin zu grossen …

Artikel lesen