International

Im April 2015 hatte ein grosses Erdbeben viel Verwüstung angerichtet. Bild: ABIR ABDULLAH/EPA/KEYSTONE

Nepal von Erdbeben der Stärke 5,6 erschüttert

28.11.16, 04:55 28.11.16, 06:03

Nepal ist am frühen Montagmorgen von einem Erdbeben der Stärke 5.6 erschüttert worden. Das Epizentrum lag in der Nähe des Mount Everests rund 150 Kilometer nordöstlich von Kathmandu, wie das Nationale Erdbebenzentrum mitteilte.

Mehr zum Erdbeben von April 2015:

Demnach habe es sich um ein Nachbeben des verheerenden Bebens vom April vergangenen Jahres gehandelt, bei dem rund 9000 Menschen ums Leben gekommen und 22'000 verletzt worden waren. Berichte über Schäden oder Opfer gab es zunächst nicht. In Regionen nahe des Epizentrums stürzten die Menschen aus ihren Häusern. Das Beben war auch in Kathmandu zu spüren. (ehi/sda/dpa)

Hol dir die catson-App!

Die flauschigste App der Welt! 10 von 10 Katzen empfehlen sie ihren Menschen weiter.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0 Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

In Damaskus toben die heftigsten Kämpfe seit langem

Kurz vor dem Beginn neuer Syriengespräche in Genf hat die Hauptstadt Damaskus die schwersten Kämpfe seit zwei Jahren erlebt. Islamistische Rebellen begannen am Dienstag einen Angriff im Osten der Stadt.

Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte meldete massive Luftangriffe und Granatenbeschuss auf die Rebellenviertel Dschubar und Al-Kabun im Nordosten von Damaskus. Oppositionelle Milizen wiederum hätten auf von der Regierung kontrollierte Viertel im Zentrum der Stadt gefeuert.

Eine …

Artikel lesen