Katze

Wie du deine Katze richtig massierst – in 4 Schritten

Bild: petface

Publiziert: 23.11.16, 11:50

Auch wenn wir ihnen ein Dach über dem Kopf bieten, für Essen, Hygiene und Gesundheit sorgen und all ihre verrückten Macken erdulden, ist es schwierig, all die Freude, welche uns die Miezekatzen erbringen, zu entgelten.

Ein besonders intimes und gleichzeitig nachhaltiges Dankeschön ist eine Haustiermassage. Aber Achtung, das ist leichter gesagt als getan.   

Solange du aber nach den folgenden vier Schritten vorgehst, ist deinem Samtpfötchen ein wunderbares Wellness-Erlebnis garantiert.

Deine Katze soll entspannt sein

Kein guter Zeitpunkt

via giphy

 Guter Zeitpunkt

via giphy

bild: storia

So tastest du dich an deine Mieze heran

Oder beruhige dich mit einem Gif:

via imgur

😻

via imgur

Die Fingerspitzen kannst du dir für Kopf und Hals aufsparen. bild: wikihow

Hast du mich gerade geküsst? – Igitt! via imgur

Passend dazu und äusserst lustig!

Wenn dich dein Samtpfötchen jedoch anblinzelt,  es schnurrt, ihm der Speichel aus dem Maul rinnt oder es sogar einschläft, sind das Zeichen dafür, dass es deine Massage so richtig geniesst.

via giphy

Kopf und Hals sind äusserst wichtig

Viele Katzen lieben es am Kopf massiert zu werden. Ganz schön machst du es deiner Katze, wenn du dir folgenden Techniken aneignest:

bild: devianart

Nun zum Hals:

Kümmere dich um Körper und Gliedmassen

Die zwei hier machen's bestens vor. via giphy

Mit ihr hat sie noch erbarmen …

via giphy

… doch dir würde sie es bitter heimzahlen:

via giphy

Bonus

Um deiner Katze noch eine viel grössere Ehre zu bereiten, mache sie zum Catson-Star! Wie das geht? Schick uns ein Bild deiner Mieze mit Namen, Alter und komischer Katzen-Macke. Anschliessend machen wir deinen Stubentiger zum glänzenden Promipfötchen.

Schicke uns deinen Input

So einfach geht es:
Text, Videos und Links ins Feld kopieren.
Bitte erfasse einen Text, ein Bild oder ein Youtube-Video.

Bitte hinterlassen Sie uns Ihre Nummer, damit unsere Redaktoren bei offenen Fragen mit Ihnen Kontakt aufnehmen können. Die Nummer wird nicht weitergegeben.




Danke für den Input.
Herzlichen Dank! Dein Input ist bei uns angekommen.

Catson, was ist das? – Das hier:

Bild: watson

Die flauschigste App der Welt gibt's für

iPhones und Android-Geräte!

So sehen die User-Miezen von Catson aus:


(jin)

Hol dir die App!

User-Review:
naja, mir - 16.4.2016
Immer auf dem neusten Stand. Besticht mit sympathischem, intelligentem Witz!
Themen
0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Schwarze Katzen bringen zwar kein Pech, aber ganz normal sind sie auch nicht

Früher hat man noch gedacht, dass schwarze Katzen Pech bringen, was selbstverständlich absoluter Unfug ist. Oder? Natürlich! Aber mal unter uns: So ganz gewöhnliche Hauskatzen sind sie dann auch wieder nicht. Schon klar, jede Katze ist etwas besonderes, aber schwarze Katzen sind einfach noch einen Tick, nun sagen wir mal, schräger.

Artikel lesen