Katze

Verschwörung! Katzen haben gar keine Angst vor Gurken!

Publiziert: 02.11.16, 15:16

In den letzten Jahren hat sich die allgemeine Meinung durchgesetzt, dass Katzen unglaubliche Angst vor Gurken haben. Doch was, wenn das alles nur ein weit verbreiteter Irrtum ist? Sieh selbst:

Wenn wir an Katzen und Gurken denken, kommt uns so etwas in den Sinn:

Bild: giphy

Oder vielleicht auch sowas. (Total realisitisch):

Pf, Angstkatze! gif: giphy

Aber in Wirklichkeit reagieren Katzen eher so auf Gurken:

Eine Gurke. Aha. Und damit soll ich jetzt was tun?

bild: imgur

Oder so:

Uh, eine Gurke. Mal dran lecken.

bild: imgur

Kurze Pause, um ein paar wirklich gut versteckte Katzen  zu finden:

Eigentlich sind Katzen sogar richtige Sadisten:

Zuerst machen sie mit den Gurken Löffelchen ...

bild: imgur

... nur um sie danach gnadenlos aufzufressen!

gif: giphy

Also so richtig.

gif: giphy

Dein Leben dreht sich um Katzen? Dann fehlt dir noch unsere App:

Bild: watson.ch

CATSON – ganz viel Miau in einer App 😻

Hol dir die beste App der Welt und schau dir den ganzen Tag nur Katzengeschichten und herzige Katzenbilder aus aller Welt an:
Catson fürs iPhone >>
Catson für Android >>

Darum sind es eigentlich die Gurken, die Angst vor Katzen haben!

gif: giphy

Vor was Katzen aber wirklich Angst haben, sind Bananen.

Sind aber auch heimtückische Früchte!

gif: imgur

Diese Katze ist ganz schön mutig:

Hol dir die App!

User-Review:
Gina226 - 6.4.2016
Watson, du bist super. Ich möchte dich nicht mehr missen. ❤️
Themen
0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Weniger Herzprobleme, mehr Selbstvertrauen

12 Gründe, weshalb jedes Kind einen Hund oder eine Katze braucht 

«In eine richtige Familie gehört ein Hund» oder «Unsere Katze macht unsere Familie erst komplett», hört man Haustierfreunde immer wieder sagen. Dieser Meinung sind aber nicht nur Hündeler und Kätzeler, sondern auch Wissenschaftler. 

Bei einer Studie, durchgeführt vom Kuopio-Universitätsspital in Finnland, waren jene Neugeborenen, die das erste Jahr ihres Lebens mit einem Hund verbrachten, deutlich weniger von Husten, Schnupfen und Co. betroffen als die haustierlosen Babys. …

Artikel lesen