Kunst

Kein Scheiss: New Yorker Museum lockt Besucher mit Toilette aus purem Gold

Publiziert: 16.09.16, 08:58

«18-karat gold toilet at Guggenheim Museum: NYC/ Toilettes publiques en or par Maurizio Cattelan.» Video: YouTube/VIDEOLANDMARKS

Das neueste Ausstellungsstück des New Yorker Guggenheim-Museums glänzt nicht nur schön, es hat auch einen hohen Gebrauchswert: Im vierten Stock des Museums installierte der italienische Künstler Maurizio Cattelan eine voll funktionsfähige Toilette aus Gold.

«Schliesslich geht es bei diesem Werk darum, Zugang und Teilhabe für eine sehr breite Öffentlichkeit zu schaffen, obwohl es sich um ein verschwenderisches Luxusobjekt handelt.»

Katherine Brinson, Ausstellungskuratorin

Ab Freitag sollen Museumsbesucher auf der goldenen Schüssel Platz nehmen dürfen. Ausstellungskuratorin Katherine Brinson versprach den Benutzern am Donnerstag (Ortszeit) «eine bemerkenswert intime und ungewöhnliche Begegnung» mit dem neuen Kunstwerk. Es habe «viele Schichten und viele Interpretationsebenen», sagte sie.

Cattelan gab seiner Installation den Titel «America». Dies könne «als Kritik, aber auch als Idealismus verstanden werden», sagte Brinson. «Schliesslich geht es bei diesem Werk darum, Zugang und Teilhabe für eine sehr breite Öffentlichkeit zu schaffen, obwohl es sich um ein verschwenderisches Luxusobjekt handelt.»

Zum Preis des Werks wollte das Museum keine Angaben machen. Vor der Toilettentür soll stets ein Wachmann auf Posten sein. (sda/afp)

Themen

Meistgelesen

1

Über diesen Werbespot für die Porno-Messe in Barcelona spricht ganz …

2

Kriminell, unschweizerisch, arm – zu Besuch in Lohn, der Bündner …

3

Sexting in Langzeitbeziehungen: So vibriert dein Handy, wenn die Lust …

4

Amerikanerinnen entdecken den ultimativen Anmachspruch für Frauen – …

5

Religion ist infantiler Aberglaube und gehört nicht in eine …

Meistkommentiert

1

Kein Wunder, wurde das Instrument des Grauens einst Fotzhobel genannt: …

2

Es gibt keinen Gott: Die Wichtigkeit der Nichtigkeit

3

«Bald entziehen sie auch angetrunkenen Fussgängern die …

4

Schweizer Retro-Food oder das moderne Gegenstück: Was hättest du …

5

Die 12 nervigsten Nachbarn

Meistgeteilt

1

Geniale Pix: Hier haben die Fotografen einfach den perfekten Moment …

2

Mathias Seger ist neuer NLA-Rekordmann – 8 Anekdoten zur …

3

Zürcher Bezirksgericht spricht «Weltwoche»-Autor Philipp Gut schuldig

4

Geniale Pix: Hier haben die Fotografen einfach den perfekten Moment …

5

«Vom Crush zum Crash in acht Minuten» – das …

1 Kommentar anzeigen
1
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Don Huber 16.09.2016 09:35
    Highlight Geil da druff möcht ich au mal hocke und mich dänn Filme und uf YouTube tue ! The Golden Scheiss King !
    0 0 Melden
    600

Ziemlich gruselig: Vor Lanzarote liegt Europas erstes Unterwasser-Museum

Nur per Tauchgang oder Glasbodenboot sind die Skulpturen zu sehen – ein unheimliches Erlebnis am Meeresboden.

Rund 15 Meter unter der Wasseroberfläche liegt ein Flüchtlingsboot am Meeresgrund. Mit Skulpturen von Menschen darauf, die nachdenklich wirken, übermüdet, verzweifelt. In der Bucht Las Coloradas vor Lanzarote können Touristen ab dem 25. Februar diese Installation und viele weitere Kunstwerke ansehen – bei einem Tauchgang, beim Schnorcheln oder in einem Glasbodenboot.

Er habe eine Denkmal für diejenigen erschaffen wollen, die die Flucht geschafft haben – und für die, «deren Träume und …

Artikel lesen