Microsoft

Microsoft präsentiert heute die Zukunft von Windows und hat ein neues Gadget im Gepäck...

Microsoft enthüllt gerade seinen ersten All-in-One-PC

Microsoft präsentiert ab 16 Uhr die Zukunft von Windows 10 und – so vermuten wir – einen All-in-One-PC, der ein paar spezielle Tricks auf Lager hat.

Publiziert: 26.10.16, 15:48 Aktualisiert: 26.10.16, 18:56

Vor genau einem Jahr enthüllte Microsoft wie aus dem Nichts das Surface Book – das erste Notebook des Windows-Konzerns. Heute soll der nächste Streich folgen: Mit grösster Wahrscheinlichkeit wird während des Live-Events in New York einen All-in-One-Computer namens Surface Studio präsentiert. Der Surface-PC soll ein Touch-Display haben und kann so optional per Finger und Digitalstift bedient werden. Es darf vermutet werden, dass man das Surface Studio dank eines verstellbaren Standfusses flach auf dem Schreibtisch positionieren kann, um es wie ein Grafiktablet zu bedienen.

Was Microsoft heute tatsächlich alles präsentiert, kannst du ab 16 Uhr in unserem Livestream mitverfolgen. Eine Zusammenfassungen der wichtigsten Neuigkeiten folgt nach der Präsentation.

Hinweis: Der Livestream wird von Microsoft zur Verfügung gestellt. Wenn das Video auf deinem iOS-Gerät nicht lädt, klicke bitte auf diesen Link.

Die Vorschau: Dies wird Microsoft heute vermutlich präsentieren

Spannende Einblicke ins Allerheiligste: watson hat das gigantische Microsoft-Hauptquartier in Seattle besucht

Hol dir die catson-App!

Deine Katze würde catson 5 Sterne geben – wenn sie Daumen hätte.
0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Das sind die 10 gefährlichsten Programme, die du auf deinem Windows-PC oder Mac haben kannst

In den Top 10 der löchrigsten Software der letzten zwölf Monate ist Apple drei Mal vertreten. Programme von Adobe sowie Microsoft finden sich je zwei Mal. Der erste Platz geht wenig überraschend an ...

Es sind Schlagzeilen aus der Hölle: Die folgenden Titel konnte man zuletzt über Adobes Flash Player auf watson lesen. Flash spielt Videos und Werbung auf Webseiten ab, macht aber primär durch eklatante Sicherheitslücken von sich reden.

Doch auch die Wochen zuvor war es nicht besser – im Gegenteil:

Doch damit ist Adobes Flash Player längst nicht das gefährlichste Stück Software, das man auf seinem Windows-PC oder Mac haben kann. Das Schweizer IT-Sicherheitsunternehmen Scip AG …

Artikel lesen