Panorama

Bananentaue werden in Den Haag in die Tramschienen verlegt.

Die Lösung

Königliche Bananentaue für die Leichtathletik-EM in Zürich

05.08.14, 16:10 05.08.14, 16:57

Die Tramgleise in der Stadt Zürich stellen für die Geherinnen und Geher an der Leichtathletik-Europameisterschaft eine erhebliche Verletzungsgefahr dar. Bananenblätter sollen dafür sorgen, dass die Sportlerinnen und Sportler heil über die Runden kommen.

Eineinhalb Jahre sei an einer Lösung getüftelt worden, teilten die Organisatoren mit. Nach verschiedenen Tests sei schliesslich eine «wahrhaft königliche Lösung» in Den Haag gefunden worden.

Verlegen der Tau in Den Haag. quelle: youtube

Für Kutschenfahrten

In der Hauptstadt der Provinz Südholland werden die Gleise für Kutschenfahrten der königlichen Familie jeweils mit Tauen aus Bananenblättern gefüllt. Nun werden diese Bananentaue von Den Haag nach Zürich transportiert und jeweils vor den Rennen der Geherinnen und Geher in die Tramgleise gelegt.

Den Verantwortlichen bleibt für diese Arbeit lediglich zwei Stunden Zeit. Zudem muss eine Stunde nach dem Rennen der öffentliche Verkehr wieder rollen können. Insgesamt werden die Taue drei Mal verlegt und wieder entfernt. Die Leichtathletik-EM findet vom 12.-17. August statt. (whr/sda) 

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Fanta gibt's dank den Nazis – und 12 weitere WTF-Fakten zu Cola, Limo und Co.

Wollte man im 19. Jahrhundert ein erfrischendes Sprudelgetränk, besuchte man die Apotheke. Dort nämlich befanden sich die ersten soda shops Nordamerikas. Da im 19. Jahrhundert Medizin fast ausschliesslich in flüssiger Form zu sich genommen wurde, war die Beigabe von Zucker dazu da, den bitteren Geschmack von «medizinischen» Zutaten wie Chinin und Eisen zu überdecken.

Bald gab es süsse Sprudelwasser gegen eine Unmenge von Gebrechen, von Verdauungsstörungen über Bluthochdruck bis hin zu …

Artikel lesen