People

Kardashian verklagt Portal, das ihr Betrug unterstellt

11.10.16, 18:39 12.10.16, 08:34

Kim Kardashian hat MediaTakeOut.com verklagt, weil das Portal sie beschuldigt, den Überfall in Paris fingiert zu haben. In einem Post wurde behauptet, sie hätte den Raub «inszeniert». In Kims Klage heisst es, das Portal habe «Zeugen» aus den Social Media zitiert.

Das Nachrichtenportal verbreitete auch einen Bericht, in dem es hiess, «französische Behörden» hätten Kardashian im Verdacht, die Räuber persönlich in ihr Apartment eingelassen zu haben. Der Gipfel der Verunglimpfung ist laut Klageschrift die Behauptung, das Reality-Sternchen habe Versicherungsbetrug begangen.

Kim Kardashian und die Mode

Das berichtete am Dienstag das Klatschportal TMZ, dem die Klage von Kardashians Anwälten Marty Singer und Andrew Brettler angeblich vorliegt.

(sda/aargauerzeitung.ch)

Promis als Opfer häuslicher Gewalt: #StopViolenceAgainstWomen

Das könnte dich auch interessieren:

Was beim iPhone X wirklich neu ist

Roger Federer nach Rückenproblemen wieder auf dem Tennisplatz

Massenschlägerei unter Flüchtlingen in Calais

So lief der Dwamena-Deal wirklich ab. Wir haben exklusiv die Whatsapp-Protokolle

Totale Sonnenfinsternis in den USA – hier gibt's den Livestream der NASA

Sebastian Kurz greift Erdogan an

Taylor Swift kündigt neues Album «Reputation» an

Um den Dienstag zu überstehen, brauchst du diese 16 Fail-GIFs

Die Schule geht wieder los? So viel verdient dein Lehrer – der grosse Lohnreport

Die kreative Reaktion dieses Supermarkts auf Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

Bürgerkrieg und Sklaverei: Die unverheilte Wunde der USA

Fanta gibt's dank den Nazis – und 12 weitere WTF-Fakten zu Cola, Limo und Co.

7 Gründe, warum die Badenfahrt das bessere Züri Fäscht ist

Macht, Mord und Monobrauen: Im Harem des persischen Schahs

«Wir sind die grössten Loser – wenn das BGE mit uns klappt, dann klappt es überall»

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2Alle Kommentare anzeigen
2
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • AJACIED 11.10.2016 22:56
    Highlight Ja verklagen gehört auch zu einer ihrer berufen 🙈
    3 0 Melden
    600
  • Captain obvious 11.10.2016 19:05
    Highlight BITTE hört auf über diese abgrundtief hässliche Frau, deren Gehirn wahrscheinlich zu 99% aus Silikon besteht zu berichten. Die soll endlich mal pleite gehen, dass sie der ganzen Welt nicht mehr auf die Eier geht.
    16 4 Melden
    600

Und NUN: 10 hammergeile Elvis-Songs, die du vermutlich nicht kennst. Gern geschehen!

Zum 40. Todestag des King of Rock'n'Roll: Zehn nicht so bekannte Elvis-Presley-Songs, um dir den Tag zu versüssen. 

Natürlich, echte Elvis-Freaks werden die Tracks kennen. Aber für den Amateur-Fan dürfte die eine oder andere Perle darunter sein.

Fangen wir mit etwas halbwegs Bekanntem an ... mit etwas Sphärischem (oder, naja, mit etwas Bekifftem) ... 

Okay. Let's rock:

Jetzt: Blues-Time!

Vegas, Baby!

Nun der Beweis, dass Elvis politisch links stand 😉:

Danke, Chuck Berry, für diesen Rocker …

Artikel lesen