Populärkultur

15 Situationen, die du nur verstehst, wenn du vom Fieberblasen-Virus befallen bist

18.12.15, 10:04 18.12.15, 15:15

Wenn du das hier liest, obwohl du im Titel nicht angesprochen wurdest: Gratuliere, schön für dich. Für alle anderen: Willkommen, in einem Club, in dem keiner sein will. Denn etwas Schlimmeres kann man eigentlich nicht an seinen Lippen hängen haben als dieses juckende und sabbernde Mistding von Fieberblase.

Du weisst genau, wovon wir reden? Dann kennst du auch die folgenden 15 Situationen .... 

Du sitzt da, denkst an nichts Böses, wenn es plötzlich zu kribbeln beginnt ...

gif: imgur 

Du denkst: Nein nein, es ist keine Fieberblase. Es könnte auch einfach ... vielleicht ... Du gehst nachschauen.

Dann der Schock. 

gif: imgur 

Bild: watson 

In der Öffentlichkeit fühlst du dich so: 

bild: watson 

Und alle starren DORT hin, da bist du dir sicher.

Bild: imgur 

Die weisse Creme ist ja auch nicht gerade dezent. 

bild: instagram 

Der Moment, in dem du siehst, dass dein Chef auch gerade eine hat. Und alle Kollegen so: 

gif: giphy

Der Moment, wenn du nicht weisst, was du noch drauf schmieren könntest, und du einsehen musst: Es gibt nichts, was du tun könntest, um die Sache mit dem Heilungsprozess zu beschleunigen. Absolut gar nichts.

Leute kommen und sagen: «Gell, wenn man den Virus einmal hat, hat man ihn FÜR IMMER!?»

bild: watson

Küssen ist jetzt schwierig. 

Gif: dizkover

Alle weiteren «Sachen» auch.

Der unglaubliche Fehler, wenn du wegen einer Lippenpomade das Herpes verbreitest und noch ein (paar) Bläschen mehr dazu kommen.

gif: imgur 

Für Mädchen: Zu wissen, dass du in diesem Moment mit deinen Viren all deine teuren Lippenstifte zur Sau machen würdest, wenn du jetzt schwach werden würdest. 

bild: imgur 

Was du nie tun solltest: Denken «Oh, schon lange keine Fieberblase mehr gehabt!» Was dann passiert? Scroll mal hoch zu Nummer eins ...

Deine Leidensgeschichte oder Tipps gegen die Fieberblasen? Her damit! 

Im allerblödsten Fall bist du auch noch klein: Probleme, die nur kleine Menschen kennen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
42Alle Kommentare anzeigen
42
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • isii 19.12.2015 16:40
    Highlight seit ich den artikel gelesen habe, sind nun einige tage vergangen... ratet mal was ich nun habe? richtig... ein fieberblässchen
    5 0 Melden
    • Boston5 20.12.2015 17:21
      Highlight Ich ein jahr lang keine gehabt, dann diesen artikel gelesen und am nächsten tag!!! Scheisse danke watson, genau an weihnachten/neujahr🔫
      5 0 Melden
    600
  • Ninaaaaa 19.12.2015 11:02
    Highlight Wenns mit "sälbele und pflästerle" nur noch schlimmer helfen bei mir nur noch Virostatika... Ich habe dann eine stark angeschwollene Gesichtshälfte und Mühe beim Sprechen/ Essen.
    Momentan bin ich bei 7 Schüben pro Jahr...
    Hat hier jemand Erfahrung mit einer Virostatika-Prophylaxe-Therapie über ein Jahr?
    0 0 Melden
    600
  • Drschd 19.12.2015 09:35
    Highlight Ich hab über jahre exzessiv teebaumöl benutzt und dann eine art allergie dagegen entwickelt, die sich darin geäussert hat, dass sich das herpes übers ganze kinn erstreckte. Hab die pflaster mal benutzt und innerst kürzester zeit ist das bläschen so gross wie das pflaster geworden. Ich benutze nun propolis tinktur und die creme aus der Apotheke. Hatte schon lange keins mehr, bitte komm jetzt nicht!
    1 2 Melden
    • Duweisches 19.12.2015 11:28
      Highlight Viel Spass bei Punkt 1... 🙄
      1 0 Melden
    600
  • runner 19.12.2015 09:20
    Highlight Das Virus kommt nur heraus, wenn das Immunsystem geschwächt ist: Also, Stress limitieren, genügend schlafen, öfter spazieren gehen und/oder Sport treiben, morgens das kalte Wasser nutzen für einen Kältereiz auf die Haut, nicht mit Obst und Gemüse sparen... Euch allen eine relaxte und fröhliche Weihnacht und ein gesundes Jahr 2016
    10 0 Melden
    600
  • runner 19.12.2015 09:17
    Highlight Und zum Teebaumöl jede Stunde 1 Kapsel L-Lysin, eine Aminosäure, die das "Futter" für das Virus verdrängt (Arginin) und es so ausgehungert wird. Lysin kann nicht überdosiert werden.
    2 1 Melden
    600
  • Schmirinskis 19.12.2015 01:48
    Highlight Ab dem ersten Jucken alle 30min ein Tropfen Teebaumöl auftragen, über Nacht Spezialpflaster. Bei mir kommen sie dann meistens gar nicht erst, und falls doch sind sie nach ein bis zwei Tagen weg.
    4 0 Melden
    600
  • So en Ueli 19.12.2015 01:31
    Highlight Also meine Erfahrung ist die, dass der Heilungsprozess mit der Salbe aus der Apotheke (Name entfallen) langsamer verläuft, als wenn ich nichts draufschmiere. Ich lass das Blässchen sein und nach 2 Wochen ists wieder weg. Zum Glück fühle ich mich nur so 2-3 Mal im Jahr wie ein Aussätziger.
    2 0 Melden
    600
  • rasca 19.12.2015 01:12
    Highlight Ich hatte mit 15 meine letzte, son richtiges Hiroshima Ding, das halb so gross war wie mein Gesicht, während der Sek Abschlussfeier und gefühlt auch noch Monate danach. Das Schicksal meints seither aber gut mit mir und ich wurde die letsten paar Jahre verschont, Fieberblasen-Karma oder so
    5 0 Melden
    600
  • The Destiny 19.12.2015 00:19
    Highlight ewwwww die community ist voller Quacksalber xD

    Fehlen nur noch die Homopathie gegner und ich geh mir Popcorn machen.
    3 2 Melden
    600
  • tomdance 18.12.2015 23:36
    Highlight Carmex ist meine bevorzugte Salbe. Gibt es nun auch in der Schweiz.
    0 0 Melden
    • Schubidubidubid 19.12.2015 11:37
      Highlight Carmex ist eine lippenpomade; das macht vielleicht, dass es nicht aufreisst und weh tut im besten Fall. Im schlechtesten verschleppst du's noch..
      0 0 Melden
    600
  • thebrokentooth 18.12.2015 22:26
    Highlight zahnpasta drauf, vor dem schlafengehen... Wirkt wunder!!
    1 5 Melden
    • Milie 18.12.2015 23:32
      Highlight Das nützt bei mir leider überhaupt nichts, habs ausprobiert. Die Zahnpasta habe ich am nächsten Morgen kaum noch vom Bläschen runtergekriegt, das war echt unangenehm. Folge: Blase ist aufgeplatzt (man sollte sie ja sowieso nie einstechen) und hat alles noch verschlimmert. Hatte so grosse Bläschen wie schon lange nicht mehr, deshalb lasse ich die Finger davon! Schwöre immer noch auf Melissenextrakt!
      0 0 Melden
    600
  • River 18.12.2015 21:49
    Highlight Für die Optik: Compeed Fieberblasenpflaster aus der Apotheke. Je nach Nässungsgrad mehrmals täglich wechseln. Macht die Blase der Hölle fast unsichtbar durch die matte Oberfläche. Zum schlafen wegnehmen, damit es austrocknen kann.
    2 0 Melden
    • Milie 18.12.2015 23:25
      Highlight In der Migros gibts genau die gleichen etwa zu einem viertel des Preises, funktioniert auch tip top! Einfach nicht von Compeed.
      3 0 Melden
    600
  • strama 18.12.2015 18:37
    Highlight ..toll jetzt juckt es! thx.
    4 1 Melden
    600
  • Twining 18.12.2015 17:32
    Highlight Beim ersten Anzeihen sofort Melissenöl mit einem Wattestäbchen betupfen. Immer und immer wieder. Fühlt sich gut an und trocknet schell ein. Was mit auch hilft ist die Schüsslersalz-Salbe Nr. 10.
    1 0 Melden
    600
  • Milie 18.12.2015 16:01
    Highlight Sobald ich merke, dass eines ausbricht, benutze ich Fenvir. Das verhindert, dass sich die Viren vermehren. Ab dem zweiten Tag nur noch eine Creme mit Melissenextrakt. So verheilen sie mega schnell und dank Fenvir werden sie gar nicht erst riesengross! Creme (Valverde) gibts leider nicht mehr in der Schweiz, in Deutschland gibt es aber ein vergleichbares Produkt. Kann ich echt empfehlen!
    3 0 Melden
    600
  • Gelöschter Benutzer 18.12.2015 15:14
    Highlight #14: es sind Viren, nicht Bakterien. <klugscheiss off/>
    5 1 Melden
    600
  • Tami12 18.12.2015 13:59
    Highlight Seit 2 Jahren nehme ich täglich eine Burgerstein L-Lysin- und Zinktablette. Seither hatte ich nur 2x eine Fieberblase und zwar so klein, dass sie fast nicht auffiel. Vorher hatte ich ca. 1x/Monat Fieberblasen. Kann ich also nur weiterempfehlen :-)
    10 0 Melden
    • Fruchsaeft 18.12.2015 16:13
      Highlight Ging mir auch so... L-lysin forever❤️ könnte den apotheker der mir dazu riet heute noch knutschen
      6 0 Melden
    • Ladette 19.12.2015 00:29
      Highlight Yep, kann ich bestätigen. Eine L-Lysin Tablette pro Tag und kein "sälbelä & pflästerlä" mehr nötig.
      2 0 Melden
    • Duweisches 19.12.2015 15:48
      Highlight Der Apotheker würde sich aber wohl nicht freuen wenn du ihn knutschst 🙈
      0 0 Melden
    • Fruchsaeft 20.12.2015 11:23
      Highlight @duweisches hatte jetzt seit über 1 1/2 jahren keine mehr dank ihm...
      0 0 Melden
    600
  • sunlook 18.12.2015 13:49
    Highlight Habe mir von einer Spagyrikerin einen Spray mischen lassen und benutze Mariendistel-Tropfen. Seither bekomme ich sie viel weniger. Wenn sie dann aber mal da sind, L-Lysin... wirkt super!
    2 1 Melden
    600
  • aerdnabänz 18.12.2015 12:19
    Highlight Teebaumöl! Pur!
    und nachts die Pflaster.

    Mein Heilungsprozess dauert nur noch halb so lang.
    2 2 Melden
    600
  • BilboBeutlin 18.12.2015 11:53
    Highlight 16.: Wenn du am Morgen gähnst und die Blase im 'Muulegge' ist... aua!
    18 0 Melden
    600
  • Lapsusius 18.12.2015 11:14
    Highlight Seit ich beim ersten Anzeichen etwas Honig auf die Stelle tupfe, hab ich (fast) keine Probleme mehr... Aber Achtung: der Honig ist sehr lecker, sollte aber trotzdem nicht weggeleckt werden😉
    5 0 Melden
    600
  • Pamplemousse 18.12.2015 11:02
    Highlight Wisst ihr was noch schlimmer ist? Windpocken im zarten Alter von 23 zu bekommen :(
    16 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.12.2015 13:13
      Highlight awww gute Besserung :)
      6 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.12.2015 13:38
      Highlight ist glaub ich sogar noch zimlich gefährlich nicht? (also im Erwachsenenalter Windpocken)
      3 0 Melden
    • Pamplemousse 18.12.2015 20:44
      Highlight Naja, sehe aus wie Freddy Krüger aber sonst gehts eigentlich...
      4 0 Melden
    600
  • Jarl Ragnar 18.12.2015 10:35
    Highlight Mittel gegen Lippenherpes
    Honig
    Teebaumöl
    Curcumin
    Süssholz
    Nägeli
    Knoblauch
    L-Lysin

    Vermeidet stark L-Arginin haltige Lebensmittel ( Nüsse, Getreide)

    Erfahrungswerte eines Herpesgeplagten.
    13 0 Melden
    • Hessmex 19.12.2015 05:21
      Highlight Scharfe Chili, ein Stück davon abschneiden und die Fieberblase damit betupfen, brennt etwas, aber die Fieberblase wird "weggeätzt ", hilft auch bei Aften.
      0 0 Melden
    600
  • Gelöschter Benutzer 18.12.2015 10:16
    Highlight Von der Apotheke habe ich eine Salbe in einer kleinen Tube. Die wirkt bei mir und ner Kollegin wahre Wunder. Vielleicht ist es auch nur ein Plazebo effekt, da diese Dinger bei mir primär unter Stress auftreten. Die Salbebeim ersten Jucken auftragen (meistens über nachts) und dann ist bei mir meistens schon gut bevor sie überhaupt auftaucht. Ich hatte nun seit gut einem Jahr keines dieser hässlichen Dinger mehr im Gesicht. Leider weiss ich gerade nicht wie die Salbe heisst. Und im Internet habe ich sie auch nicht gefunden. Die Armee Apotheke nutzt sie aber auch^^
    3 0 Melden
    • subreena 18.12.2015 11:02
      Highlight Zovirax und Aviral sind die gängigen Produkte, wobei Aviral das Generikum von Zovirax ist.
      6 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.12.2015 11:45
      Highlight Hmm... gerade geschaut. Meines ist keines von beidem. Obwohl Aviral sich ähnlich anhört^^.
      Vielleicht stolpere ich noch drüber :D
      3 0 Melden
    • nomoney_ nohoney 18.12.2015 20:34
      Highlight meine salbe heisst acivir. bei mir hats leider auch die augen erwischt, also seht es positiv;)
      2 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.12.2015 21:31
      Highlight Dingelingeling!!!! Genau die ist es :). Die find ich auch Top!
      1 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.12.2015 21:31
      Highlight Mein Beileid wegen den Augen miss echt nervend sein.
      3 0 Melden
    600

Aus Gründen: Picdump! :-*

Hallo Freunde! Wie ihr gestern vielleicht schon mitbekommen habt: Unser Chef, Hansi Voigt, verlässt watson. Ja, das betrifft den Picdump eigentlich nicht, aber eigentlich auch schon:

... war, müsst ihr entschuldigen, aber der Picdump ist etwas kürzer geraten als sonst.

Dafür wird der nächste umso länger! Das ist gut, weil 1. den nicht ich machen muss, weil ich dann in den Ferien bin (danke, Madeleine. <3 Haha) und 2. weil er länger ist! Jeh! Also, los geht's:

Artikel lesen