Populärkultur

Gehälter in Hollywood

Wer verdient mehr – Angelina Jolie oder Adam Sandler?

Angelina Jolie aus Wachs. Bild: EPA/DPA

Dass Frauen in den meisten Branchen deutlich weniger Lohn bekommen als Männer, wundert niemanden mehr. Die Zahlen aus Hollywood erstaunen dann aber doch.

02.02.14, 13:36

Adam Sandler Bild: AP Invision

Wie sieht es eigentlich mir der Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen in Hollywood aus? Dieser Frage hat sich die New York Film Academy angenommen und ist dabei zu spannenden Ergebnissen gekommen. Analysiert wurden die Top 500 Filme aus den Jahren 2007 bis 2012. Das Resultat wird in zahlreichen Grafiken dargestellt: Schauspielerinnen zum Beispiel sind in Filmen deutlich häufiger körperbetont bekleidet oder nackt als männliche Arbeitskollegen.

Das ist keine Überraschung, doch beim Thema Lohn wirds noch ungerechter: Sollte man nicht meinen, dass Angelina Jolie eine der Top-Verdienerinnen schlechthin ist? Doch, ist sie auch. Unter ihren Kolleginnen war sie 2013 tatsächlich die erfolgreichste.

Wer aber die Männer hinzunimmt, muss feststellen, dass Jolie mit ihrem Gehalt lediglich auf dem zehnten Platz der Skala liegt. Rang eins bis neun gehen ausschliesslich an männliche Kollegen. Hätten Sie gedacht, dass Adam Sandler mehr Geld verdient als Angelina Jolie? So ist es tatsächlich: Sein Gesamtgehalt betrug 37 Millionen Dollar. 

Die 33 Millionen Dollar, die Jolie im Jahr 2013 erwirtschaftet hat, setzen sich aus Werbeaufträgen und Filmgagen zusammen. Abgelöst hat sie damit Kristen Steward, die die «Forbes»-Liste im Jahr zuvor angeführt hatte. Steward schafft es mit 22 Millionen Dollar im Jahr 2013 nur auf den dritten Platz, hinter Jolie und Jennifer Lawrence.

Jennifer Aniston Bild: EPA

Adam Sandler dreht übrigens zumeist Komödien – ähnlich wie Jennifer Aniston. Die Frau verdiente im vergangenen Jahr rund 20 Millionen Dollar – und damit nur etwas mehr als die Hälfte von Sandlers Gehalt. In «Meine erfundene Frau» («Just Go With It») spielten Sandler und Aniston gemeinsam die Hauptrollen. Ob die Dame auch hier wieder zurückstecken musste, ist leider nicht bekannt. 

Via Up Worthy

watson auf Facebook und Twitter

Sie wollen keine spannende Story von watson verpassen?
Liken Sie unsere Facebook-Seiten:
watson.news, watsonSport und watson - Shebbegeil.

Und folgen Sie uns auf Twitter:
@watson_news und @watson_sport

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Was ist eigentlich aus deinem 90er-Jahre-Schwarm geworden?

Vergangene Woche wurden zahlreiche erwachsene Mädchenherzen gebrochen, als die folgende Schlagzeile um die Welt ging: Aaron Carter, unser aller Liebling der 90er, wurde mit Drogen erwischt. Okay, das mit dem Marihuana hat die wenigsten schockiert. Viel mehr das Polizeifoto vom dem, den wir damals doch alle so schnuckelig fanden. 

Im Gegensatz zu ihm hat sich sein grosser Bruder, Backstreet Boy Nick Carter, doch ganz gut gehalten.

Damit meinen wir nicht nur seine Frisur, sondern vor allem …

Artikel lesen